Frage von user19921992, 17

Heuschnupfen oder doch Erkältung was kann es sein?

Hallo fühle mich seid Montag extrem abgeschlagen. Bin heute ganze Tag im Haus gewesen meine Nase war extrem trocken dann bin ich in garten eine rauchen und plötzlich fing meine Nase an wieder zu laufen und zu zu sein. Habe ich Heuschnupfen ? Fühlt sich nämlich an wie eine Erkältung

Antwort
von HNODoctor, 8

Das einfachste ist tatsächlich zum Allergologen zu gehen. Wir befinden uns noch im Gräserpollenflug, daher wäre ein Heuschnupfen plausibel. Allerdings fliegen die Gräserpollen schon seit 6 Wochen; hattest Du davor auch Probleme? Wenn nicht, dann spricht das doch eher für eine Erkältung. Aber auch da kann Dir ein HNO-Arzt helfen.

Antwort
von almutweber, 3

Wenn es eine Erkältung ist, wirst du das innerhalb der nächsten 24 Stunden merken. Diese vergeht nach rund 7 Tagen. Heuschnupfen macht dann auch sehr bald juckende tränende Augen und er bleibt dir sicher den ganzen Juli über erhalten.

Antwort
von Hobbybastler123, 7

Ich denke, du hast Heuschnupfen. Bei mir ist der Heuschnupfen momentan auch da, auch an regnerischen Tagen, was andere Jahre nicht so vorkam. Dieses Jahr sind die Allergien extrem.

Antwort
von BlauerSitzsack, 13

Gehe zum Arzt und lass dich auf Polenallergien und Heuschnupfen testen.

Kommentar von almutweber ,

Dazu ist ein enormer Voraufwand nötig. Termin beim Hautarzt ist meist nicht unter sechs Wochen und der Allergietest ist sehr umfänglich und nimmt viel Zeit in Anspruch. Davon hat er jetzt nichts!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community