Frage von laurameinschatz, 27

Heuliebe gemeinde, ich weiß, dass das kein Aufgabenforum ist, aber ich komme nicht weiter... Es geht um den Sandmann, könnt Ihr mir helfen?

Ein Teil einer Aufgabe ist die Frage, was bemängelt Clara an Olympia. Und die zweite Frage ist: an welchen verhaltensweisen Nathanaels lässt sich ablesen, dass seine liebe zu olimpia auf Projektion beruht?

Antwort
von Lilo626, 15

Clara laest sich vom verhalten in die epoche der aufklaerung einordnen. Sie befolg allen dingen, die auf grundlage der wissenschaft und logik basieren. Sie ist das Gegenteil von nathanael, der sich von seinen gefuehlen und traeumen leiten laesst. Daher ist claras meinung zu olympia kritisch, olympia ist eine figur die nathanael zum traeumen bringt. Olympia macht in claras augen vllt keinen sinn, da man merkt wie roboterhaft olympia sich bewegt, fernab von der natur und normaler erwiesener menschenverhaltensweise. 

Nathanael merkt nicht, dass olympia kein realer mensch ist. Seine liebe beruht nicht auf projektion, er ist nun mal so, dass er sich von seinen fantasievollen gedanken leiten laesst und so gefuehle fuer olympia entwickelt, obwohl sie nicht real ist. 

Hoffe ich konnte dir helfen, die lektuere ist bei mir letztes halbjahr dran gewesen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten