Frage von Rustytier, 76

Heu-Spenden für die Elpida Ranch Rhodos?

Wie aus Funk und Fernsehen bekannt wüten auf Rhodos wieder mächtige Feuer rund um Apolakia. Dort lagerte das Heu welches die in Laerma ansässige Elpida Ranch für die Pferde braucht. Leidet ist das komplette Heu dem Feuer zum Opfer gefallen. Um diese Jahreszeit ist es unmöglich auf Rhodos neues Heu zu besorgen. Für Heu vom Festland bzw. aus anderen Ländern fehlen die finanziellen Mittel. Die Ranch wird von einer deutschen Auswanderin und Ihrem griechischen Mann geführt. Bei Facebook hat sich die Spendengruppe für die Elpisa Ranch zusammen gefunden. Seit Sonntag sind schon über 1500€ Spenden zusammen gekommen. Das würde für das Heu reichen, jedoch niemals für den Transport. Einen LKW Fahrer hätten wir auch der bereit wäre seinen Jahresurlaub zu opfern und die Tour zu fahren. Was fehlt ist eine LKW. Kann jemanf einen LKW zu Verfügung stellen oder einen preiswerten Transport anbieten? Wir stehen sehr unter Zeitdruck, da das noch vorhandene Heu höchstens noch 3 oder 4 Wochen reicht.

Antwort
von beglo1705, 41

Ihr geht da ganz schön blauäugig ran, sorry aber müsst hierzu ein paar Sachen unbedingt mit beachten sonst kommt das Heu nämlich garantiert nicht an: 

Ihr braucht ne Spedition die euch das entweder auch fährt oder der Auftraggeber benötigt eine EU-Lizenz sonst fahrt ihr keinen Meter. 

Der Fahrer braucht dringend Kenntnisse über die Zollabwicklungen, sonst herrscht Schnell Chaos pur.  

Ich würde zusehen, dass ihr einen Frachtvermittler findet, der das Heu mit einem walkingfloor/Schubboden da runter transportiert, da ist das Heu vor regen optimal geschützt. 

Ihr könntet euch auch in einer transportbörse anmelden, den Start und das Ziel der Reise angeben und ihr erhaltet Angebote von den Speditionen. Zum Beispiel transporeon. 

Kommentar von Rustytier ,

Das hört sich sehr professionell an. Vielleicht hast du ja Lust unserer Gruppe beizutreten und uns mit Rat und Tat zu unterstützen. Im Moment suchen wir Heuhändler welche auch international liefern wie z.B. "Die Deutsche Heufarm" Allerdings wissen wir dass das Geld wohl zu knapp ist. Zeitgleich versucht die Farmbesitzerin selber auf dem griechischen Festland an Heu zu kommen. Das würde die Wege und die Zollformalitäten um ein vielfaches verringern.

Kommentar von beglo1705 ,

Heuhändler nehmen viel Geld, alles oder sehr viel was hier nicht gekauft wird geht nach Österreich oder wandert in Biogasanlagen. 

Kleiner Tipp: schaut in landwirtschaftlichen Foren und Zeitschriften nach günstigem Heu, dann habt ihr den Zwischenhändler nicht und den Bauern ist insofern geholfen, dass sie neues Heu (welches eh grad gemacht wird) einlagern können. 

Da ich selbst Landwirtin bin und wir auch eine mittelgroße Spedition haben u.a. ist mein Zeitkontingent eher begrenzt. Wenn du aber Fragen hast, kannst du dich gerne melden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten