Frage von shotmedown123, 144

Hetero Frau an Frau interessiert ?

Hallo.. ich hab vor einiger Zeit ne Frau kennengelernt. Von vornherein haben wir über die Sexualität geredet, sie ist Hetero, ich lesbisch. Naja gut Alles klar denkt man sich. Sie hat mir erzählt dass sie auch schon manchmal Frauen geküsst hat, aber es keinen Schritt weiter ging. Sie hat aber schon Interesse daran 'es mal auszuprobieren'. Auf ner Party haben wir uns dann durch Zufall das erste mal gesehen, durch mich ist sie länger geblieben und wir sind auch noch händchenhaltend durch die Gegend gelaufen bis wir Abschied genommen haben. In den Wochen die dazwischen liegen und auch jetzt noch schreiben wir wirklich von morgens bis abends, sie sagt mir auch oft das ich süß bin, oder sonst welche Komplimente. Dann hatten wir das 'empfindliche' Thema. Die einzige Aussage dazu War, sie könnte es sich nicht vorstellen lesbisch zu werden. - erwartet auch keiner oder ? Dazu sagte sie aber, wäre sie lesbisch wäre ich ihre erste Wahl. Hat sie vielleicht einfach nur angst vor neuem und darauf wie der Rest darauf reagiert? Oder ist es vielleicht doch nur die intime Erfahrung die sie sammeln will? Jedenfalls sehen wir Uns diese Woche auch schon wieder, diesmal auf einen Kaffee, und ja, dass obwohl wir das Thema nun hatten. Ich weiß wirklich nicht, wie ich damit umgehen soll, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Antwort
von Schnittfurz, 110

Viele heterosexuelle Frauen zeigen eine gewisse "Bi-Neugierde". Es gibt auch welche, die sich unsicher sind und sich lieber einreden, sie seien Hetero anstelle von Bi oder Homo. Letzten Endes kann das hier niemand beantworten, wir können nicht in ihr Kopf gucken.

Das einzige, was ich dir vorschlagen kann oder dir ans Herz lege, einfach offen und direkt miteinander reden, damit gar nicht erst falsche Signale gesendet werden. Das ist zwar oftmals eine echte Überwindung und nicht immer eine angenehme Art und Weise jemanden kennenzulernen, aber definitiv die hilfreichste und ehrlichste.

Antwort
von Finda, 130

Es gibt Frauen, die haben Interesse den Sex auszuprobieren.
Aber sie sind nicht lesbisch, da sie nie eine Frau als Partnerin in Betracht ziehen.
Das ist ernüchternd für lesbische Frauen. Da sie sich ein komplettes Leben mit Frau an der Seite wünschen und vorstellen können.

Ihr beiden Süßen werdet bestimmt miteinander Sex haben bald irgendwann.
Und dann irgendwann wird sie sich von dir lösen wollen, weil sie nicht lesbisch ist. Dieser Weg ist vorgezeichnet.
Du wirst den kürzeren ziehen, wenn du dich verliebst.
Und niemand ist daran schuld. Sie spielt mit offenen Karten.
Also: Schütze dein Herz und lass den Sex ganz. Das ganze gebaggere, die Treffen. Lass es.
Oder werdet normale Freunde ohne Sex.
Oder lass dich auf eine Affäre ein, wohlwissend, dass du sie freilassen musst.

Antwort
von sWeEtAnKa98, 106

Ich hab vorher Erfahrung mit Jungs und bin jetzt mir einem Mädchen zsm. Jetzt nur mit ihr also "treu":) Ich weiß nicht was kommt im Moment gefällt mir das sehr aber ich kann nicht sagen was kommt. Ich bin fast 18 sie 19. Also du solltest probiern und dich nicht festlegen. Von probiern wirst du nicht lesbisch:)

Kommentar von LostHope4 ,

Naja gut...Wie man dem Text eigentlich entnehmen konnte, ist shotmedown123 lesbisch. Allerdings ihre-ich nenne sie mal-"Bekannte" nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community