Frage von jessekroeske, 59

Herzstolpern wenn ich mich ruhig verhalte?

Ganz oft wenn ich abends liege und schlafen will oder ich sitze und nichts mache (langsam atmen) , fängt mein herz an zu stolpern. Manchmal hält das länger als 30 minuten im 5 minuten takt und manchmal gar nicht. Was kann das sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von michi57319, 37

Das sind sogenannte Extrasystolen. Das Herz schlägt zusätzlich, ohne jedoch Blut zu pumpen. Hässlich, aber nicht bedrohlich.

Das kann medikamentös behandelt werden, wenn es zu nervig wird, oder aber auch dazu führt, daß dir schwarz vor Augen wird, weil es zu häufig hintereinander vorkommt.

Lass mich raten, du bist zwischen 13 und 20 Jahren alt?

Kommentar von jessekroeske ,

Ja genau. Ich bin 18 jahre alt.

Kommentar von michi57319 ,

So was tritt gerne in der Jugendphase auf und hört irgendwann von alleine auf. Der Tipp mit dem Magnesium ist gut, weil das Herz schließlich auch ein Muskel ist. Wenn du auch sonst, neben deinen Krämpfen, Muskeltics hast, ist das ein recht deutliches Zeichen für eine Unterversorgung mit Magnesium. Vor allem dann, wenn du Stress/Überlastung als primäre Ursache ausschließen kannst.

Mach ruhig mal eine Kur mit Magnesium. Ich bevorzuge das Pulver aus diesen kleinen Sticks. Gibt es in der Apo zu kaufen.

Kommentar von jessekroeske ,

Vielen dank für diese hilfreiche antwort!

Kommentar von michi57319 ,

Schau mal bei wiki unter dem Stichwort "Magnesium". Dort kannst du den Tagesbedarf rauslesen, welche Lebensmittel es liefern und dann durchaus auch mit der Ernährung was machen. Zusätzlich Pulver zu nehmen schadet erst mal nicht, weil ja vermutlich ein Mangel besteht.

Schau dir bei den möglichen Ergänzungsprodukten immer auch an, wie viele Süßungsmittel/Zucker enthalten sind. Man muß sich ja nichts reinziehen, was nicht nötig ist :-)

Im Pulver sind Süßungsmittel drin, aber weniger, als in Brausetabletten. Besser sind Tabletten, weil sie ganz ohne daher kommen. Wenn du kein Problem damit hast, sie mit einem Happen Essen runterzuschlucken, dann nimm die. Sind nicht teuer. Lass dich in der Apo mal beraten, weil es zig Dosierungen und Darreichungsformen gibt.

Antwort
von Flopi, 43

Bei mir war es damals nach viel Sport - Magnesiummangel.
Nehme daher hin und wieder ein paar Magnesiumtabletten:)

Kommentar von jessekroeske ,

Das kann es in der Tat sein. Krieg neulich auch öfters wieder krämpfe. Ich werde es mal versuchen, danke.

Kommentar von Flopi ,

Das kann damit zusammenhängen. Gute Besserung!

Antwort
von Annsoline, 34

Also bei mir waren Herzrhytmusstörungen unbewusst da. Ich bin ziemlich schnell außer puste, ab & zu stechen, selten werde ich auch Ohnmächtig. Im Endeffekt hat man das bei mir bei einer Operation festgestellt. Muss aber nicht sein das du es hast, kann nach viel Stress auftreten, an sich eine normale Reaktion des Körpers. Beobachte es am besten. Wenn du rauchst oder gerne mal eins trinkst; hör auf, hat auch eventuell was damit zutun.

Kommentar von jessekroeske ,

Ich hab eine ziemlich "normale" - "gute" ausdauer. Kein stechen im herz und manchmal wird mir schwarz in den Augen wenn ich aufstehe also denke ich mal nicht, dass ich das gleich habe wie sie das beschrieben haben. Oder? Bzw was meinen sie genau mit eine op? Herz op?

Kommentar von jessekroeske ,

Rauchen tue ich sehr selten und trinken noch seltener.

Kommentar von Annsoline ,

Kann ich fragen wie alt du bist? Vielleicht wächst du? Oder eventuell niedrigen Blutdruck? Könnte auch sein, also geh einfach mal zum Hausarzt, der wird dein Herz abhören & dein Blutdruck messen vielleicht auch Langzeit. Die OP war wegen meinem Blinddarm, bei einer Vollnarkose bist du ja am EKG, da haben sie es festgestellt. Es kann viele Ursachen haben: Stress, niedrigen Blutdruck, Wachstum, Herz usw. :)

Antwort
von Weeprome, 8

Würde das zur Sicherheit aber trotzdem mal vom Doc abklären lassen, wenn das öfter vorkommt. Kann nicht schaden.

Antwort
von Garalt, 31

Nicht einen Arztbesuch wert, kann ich dir jetzt schon sagen

Kommentar von jessekroeske ,

Danke für die schnelle antwort. Denke ich persönlich auch nicht. Nur halt wenn es länger anhält.

Antwort
von BiggerMama, 7

Geh zum Kardiologen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten