Frage von thelimiteded, 56

Ist Herzstolpern unbedenklich oder nicht?

Hey Leute,

ich saß halt einmal am Computer und plötzlich hat es sich so angefühlt, als ob mein Herz stehen bleiben würde, das war im Februar 2015 ungefähr. Naja, dann war ich beim Kardiologen, der meinte ich soll es selbst im Auge behalten und wiederkommen wenn es schlimmer wird. Am Montag muss ich dank meiner Mutter wieder hin, 24 Stunden EKG. Ich denke wirklich nicht, dass ich irgendwas ernsthaftes habe, allerdings "stolpert" mein Herz tatsächlich öfters, manchmal erhöht sich der Puls plötzlich, Treppen steigen geht kaum, weil ich praktisch keine Luft bekomme und mein Puls braucht dann ewig, um wieder normal zu werden, manchmal fühlt es sich so an, als ob mein Herz komplett stehen bleibt, ich kann nachts kaum liegen, das sticht dann immer so auf der linken Seite (passiert manchmal auch einfach so), und was wirklich sehr oft passiert: es fühlt sich so an, als ob mein Herz gegen meinen Brustkorb drücken würde, aber wenn ich huste, geht der Druck nach einigen Sekunden wieder weg (also ich kann dann irgendwie auch nicht atmen). Mir wird halt auch dauernd schwarz vor Augen bzw generell schwindelig und wenn ich sitze/liege egal wie, schlafen mir Arme/Beine ein (mehrmals täglich).

Ja okay, ich habe Asthma (nicht allergisch) und huste mir deshalb beinahe täglich die Seele aus dem Leib und meine rechte Herzklappe ist minimal undicht, aber das ist echt nicht schlimm, denke ich zumindest.

Könnte es wirklich was ernsteres sein? Ich will nämlich ein Auslandsjahr machen, von daher wäre es echt blöd und meine Mutter macht mich langsam verrückt mit ihrer Sorge, sie denkt immer ich falle gleich tot um...

Antwort
von FlyingCarpet, 29

Mit einer undichten Herzklappe??????????? 1/2 jährliche Kontrolle (Ultraschall) beim Kardiologen. Besonders in der Wachstumsphase können sich gerade Klappenprobleme sehr negativ verändern. 

Kommentar von thelimiteded ,

Also der Arzt, der das damals festgestellt hat, meinte, Kontrolle alle 2-3 Jahre reicht vollkommen...aber ich gehe trotzdem jedes Jahr zum Herzultraschall, der war halt beim letzten Mal unauffällig

Antwort
von Wonnepoppen, 38

nachdem du vor einem Jahr beim Kardiologen warst, frägst du jetzt hier, ob es etwas Schlimmes sein kann?

so wie du die Symptome beschreibst, wird es höchste Zeit, daß du wieder zu ihm gehst!

Kommentar von FlyingCarpet ,

Wundere mich jetzt auch, allerdings sind die Termine in den Herzambulanzen recht knapp. Gerade bei "Herzchen" bis zu 1/2 Jahr - seufs. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

bliebe noch die Notaufnahme?

Kommentar von FlyingCarpet ,

In den Kinder-und Jugendambulanzen nur nach Termin, sonst wird man freundlich wieder rausbegleitet.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Bei uns im Ort (Kleinstadt) gibt es nur eine Notaufnahme, da kann jeder hin!

Kommentar von thelimiteded ,

Ja, ich frage weil es die genannten Symptome erst nach dem letzten termin aufgetreten sind und im letzten Jahr noch alles in Ordnung war...und Termine sind wirklich extrem knapp, Notaufnahme schickt dich weg...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das dürfen sie gar nicht, mir wäre das neu!

Kann sein, daß man eine Wartezeit von ein paar Stunden in Kauf nehmen muß, aber man kommt dran!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten