Frage von Effchen99, 61

Herzschmerz! Ich hab so Angst.. Was kann das sein?

Seit gestern Abend hab ich so Schmerzen in der linken Brusthaelfte. Es ist als wuerde es innen brennen und druecken. Heute hatte ich dann 2x als ich tief eingeatmet habe dann so richtige dolle Stiche in dem Bereich die hoellisch weh getan haben fuer den Moment. Ich mach mir voll die Gedanken. Fuer die, die fragen, ich bin 16, und hab seit 5 Monaten eine Angststoerung und Panikstoerung. Seitdem ist mein Koeper jeden Tag massivem Stress ausgesetzt. Kommt das vielleicht daher? Ich geh immer direkt vom schlimmsten aus, hab Angst vor nem Herzinfarkt oder sonst was. Letzte Woche war deswegen sogar der Notarzt da, weil ich dachte ich krieg nen Herzinfarkt. Der hat nh EKG mit mir gemacht und meinte es sei alles supi. Aber trotzdem mach ich mir jetzt voll die Gedanken. Blutdruck war vorhin 107/72 und Puls 88. Normalerweise hab ich 90/60 und 60-70.. Ich hab einfacher Angst einzuschlafen und nicht mehr aufzuwachen. Weiss einer vielleicht was das sein kann? Die Schmerzen ziehen sich auch ins linke Schulterblatt. Grade hab ich wieder Stiche. Danke im Vorraus, LG!

Antwort
von monrey, 27

Hallo :)

Das mit den Panik Attacken und Angststörungen kenn ich habe auch welche :/ vielleicht solltest du lieber doch noch einmal zum Arzt gehen und dort nachfragen ob du dafür irgendwelche Atemtechnicken lernen kannst, kann dir da Autogenestraining empfelen oder auch Lippenbremse hilft mir sehr oft dabei.

Aber sollte es nicht besser werden dann ruf bitte den Notdienst an und frage dort nach was du machen kannst schildere alles genau die können dir dann sicher gut helfen :)

Ich wünsch dir alles gut und gute besserung :) LG

Antwort
von katarofuma, 12

107/72 ist ein perfekter Blutdruck... Der Puls variiert von 60-90 da wird nichts sein ...

Brennen und drücken vom Rücken ? Mit drückt und schmerzt es auch gerade überall , Flanken Hüfte Darm rücken ich denke das ist das Wetter macht uns alle ein bisschen bekloppt im Kopf ...

Deine Angst und panikstörung hat mich auch ein Jahr begleitet ich kenne das Gefühl welches du jetzt hast nur zu gut wie oft ging es mir abends so ... Wenn es dich einschränkt rede mit dem Arzt deines Vertrauens bei mir war es der Hausarzt mit den ich ein sehr gutes Verhältnis gepflegt hatte... Antidepressiva und Verhaltenstherapie haben mir da echt geholfen die antidepressiva waren sehr leicht dosiert und nur kurz aber ich sage dir ich habe den Schritt nicht bereut nach gut 18 Monaten habe ich natürlich immer noch eine leichte angsstörung aber ich kann damit umgehen und es schränkt mich nicht mehr ein...

Aber nochmal zu deiner Frage wie gesagt Blutdruck perfekt Puls ist in Ordnung ich denke es kommt vom Rücken und bzw vom Kopf ... Aber ein Arzt bin ich natürlich nicht kann dir nur Erfahrungswerte mitteilen.

Alles gute

Antwort
von versus00, 27

Klingt sehr nach Hypochonder.

Lass Dich trotzdem nochmal untersuchen, mit einem EKG kann man einiges nicht erkennen, muss man so sagen. Die Tatsache, dass Du diese Probleme schon länger hast, spricht zumindest deutlich gegen irgendeine ganz akute Erkrankung. Versuche, Dich zu beruhigen und Dich abzulenken.

Antwort
von Nassuri, 26

Ich bin kein Mediziner und von Ferndieagnosen solltest du sowieso abstand halten aber so wie du es schliderst könnte es sich wirklich um eine Panikattacke handeln zumindest würde das die Symptome erklären.

Antwort
von Zaadii, 28

Hatte der Arzt bicht die Idee dass es einfach Sodbrennen sein könnte?

Kommentar von Effchen99 ,

Genau im Herzbereich Sodbrennen? Allles klar

Kommentar von Zaadii ,

Hm, aber das ist doch die häufigste Verwechslung in diesem Bereich. Je nachem wohin das Sodbrennen strahlt wird es oft für ein Herz oder ein Lungenproblem gehalten. Ich hatte das vor ca. 10 Jahren selber mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten