Frage von AkaanB, 245

Bekommt man Herzrasen nach Kortison?

Hallo, Leute habe vorgestern für mein Tinnitus Kortison von meinem HNO-Arzt verschrieben bekommen. Ich sollte sie in der Früh nehmen jedoch habe ich das vergessen und am Mittag genommen und habe seit Gestern Abend einen Ruhepuls von 90-100 das schwankt so hin und her. Ich bin sehr unruhig und Hibbelig könnte Sofort losrennen. Ich habe 4*20mg Predni-H Tablinen genommen. Meine Frage ist wann mein Puls und mein Hippeligkeit verschwindet? Und wann das Cortison aus meinem Körper abgebaut wird? Ich weiss es ist bei jedem Menschen unterschiedlich aber so in etwa Ca. In std. Danke wenn ihr mir helfen könnt.

Antwort
von FelixFoxx, 214

Halbwertszeit beim Abbau: 150-220 Minuten

Quelle: http://www.fachinfo.de/pdf/001913

 

Kommentar von AkaanB ,

Ich hatte gestern noch ein Notarzt angerufen und habe mit ihm darüber geredet. Er meinte das kann sogar par Tage dauern. Aber ich bin mir unsicher weil mein Ruhepuls immer auf 60/70 ist und seit dem Tabletten gestern auf 100

Antwort
von Ellen9, 230

Also ich weiß nur, dass man danach völlig aufgedreht ist. Schmerzen zurückgehen. Man sich wie ein Stehaufmännchen fühlt, unbeschreiblichen Tatendrang und Appetit hat, was kaum zu ertragen ist...je nachdem, wie hoch die Dosis und wie lange die Behandlung damit ist. Wenn es reduziert wird, oder ganz abgesetzt wird, passiert meist das Gegenteil. Gute Genesung

Kommentar von AkaanB ,

Also habe gestern Mittag 80mg genommen und die Wirkung kam erst so gegen 18 Uhr es war dann erst auf 110 mein puls und am abend gestern war ich so aufgedreht wie noch nie. Und jetzt immer noch aber puls ist auf 90 so.

Kommentar von Ellen9 ,

Der Notarzt hat leider recht. Da brauchst du dir jedoch keine Sorgen machen. Es ist eben sehr unangenehm, weil man es nicht unter Kontrolle hat, und sich so nicht kennt.

Kommentar von AkaanB ,

Es ist sehr unangenehm da hast du recht. Weil ich halt mein puls kenne. Aber das es länger als 12 std wirkt hätte ich nicht gedacht.

Kommentar von Ellen9 ,

Ich habe die Erfahrung damit auch schon gemacht, und das war schlimm für mich. Mein Arzt hatte mich glücklichlicherweise über eventuelle Nebenwirkungen aufgeklärt, sodass ich nicht in Panik geraten bin. Alles Gute 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten