Frage von Leros, 33

Herzprobleme was kann das sein?

Hallo,

Ich hab jetzt seit 1-2 Jahren Probleme mit meinem Herz doch kein Arzt konnte was feststellen bei mir.

Ich wa bei meinem Hausarzt habe dort alle Tests gemacht Bluttest,Urinprobe.Ultraschall,EKG,24h EKG doch alles soll in Ordnung sein.

Beim Kardiologen genau wie im Krankenhaus alles in Ordnung.

Ich habe seit einigen Tagen wieder Herzrasen was einfach so kommt ohne grund. Für das Herzrasen habe ich Betablocker bekommen die mir Tagsüber was bringen aber am Abend anscheinend nicht.

Alle Ärzte haben mir nur gesagt ich soll Sport machen Schwimmen,Joggen,Fahrrad fahren und halt gesünder essen.

Meine Ernährung habe ich komplett umgestellt habe sonst immer Pizza,Burger,Lasagne etc gegessen Jetzt versuche ich es mit Fisch und Salate.

Nur das mit dem Sport kriege ich nicht wirklich hin ich mein bei so einem Wetter möchte ich ungern draußen Rumturnen und naja Schwimmen trau ich mich irgendwie nicht bei meinem Körper. Mein Arzt meinte mir ich muss 20Kg abnehmen sonst wird es nicht besser mit dem Herzrasen aber irgendwie bezweifle ich das es davon kommt aber sicher kann ich das auch nicht sagen.

ich bin 22 Jahre alt 1,79 groß und wiege um die 100Kg vielleicht etwas weniger

Würde mich freuen wenn mir hier Jemand tipps geben kann oder jemand der mal das gleiche Problem gehabt hat der mir vielleicht weiter helfen kann.

Antwort
von emily2001, 24

Hallo,

hat man denn deine Schilddrüse kontrolliert, sowie deine anderen hormonellen Werten: Sexualhormone, Nebenniere, Hirnhangdrüse, Bauchspeicheldrüse, usw?...

Die Nahrungsumstellung kann erst in einigen Wochen, gar Monaten Wirkung zeigen, also nicht verzweifeln!

Wichtig ist vor allem, Salz zu meiden! Wenn man bedenkt, daß eine Scheibe Brot durchschnittlich schon 2 Gr. Salz enthält, dann wundert man sich nicht um die Vermehrung von Bluthochdruckfällen. Ferner enthalten Wurstwaren und Käse auch sehr viel Salz, so wie Sauerkraut u. andere eingelegten Gemüsesorten.

Grundsätzlich sollte man auch Fertiggerichte und Konserven meiden, weil sie viel Salz und Zucker enthalten.

Laß dich nochmals kontrollieren.

Viel Erfolg, Emmy

Antwort
von Kalivero, 25

Ich würde Dir raten, abzunehmen, denn Übergewicht ist niemals gut für Körper und Gesundheit. Sport ist da schon eine gute Alternative... Du musst allerdings auch erstmal geduldig sein und langsam mit Bewegung anfangen. Auch andere Ernährung kann man sich antrainieren. Einfach mal auf Schokolade verzichten, wenn man Heißhunger darauf hat und lieber einen Apfel oder eine Birne essen. Ich habe übrigens auch einige Kilos abgenommen... allerdings daher, weil ich durch zuviel Schokiessen vor einem Jahr fast im Krankenhaus gelandet wäre, weil ich fast einen Darmverschluss hatte. Zum Glück konnte ich mir damals selber helfen, aber nicht ohne Schmerzen, die ich keinem wünsche. Hinterher habe ich zunächst nur noch Pflaumen gegessen oder Haferflocken mit Rosinen oder Banane. Letzteres esse ich seitdem bis heute noch, denn Haferflocken sind sehr gesund und schmecken sehr lecker, wenn man Früchte dazu tut. Man kann sich an alles gewöhnen und oft schmeckt es sogar auch, ganz ohne Schokolade, Hamburger und den anderen fettigen Mist! Dass Du Herzrasen hast, führe ich definitiv auf Dein Übergewicht zurück. Ich kenne einige, die übergewichtig sind, und Kreislaufprobleme sind da keine Seltenheit.

Antwort
von Christi88, 32

Wenn du ganz überzeugt bist das du was am Herzen hast, wirst du auch dementsprechende Zeichen kriegen. So ähnlich wie wenn einer denkt das gleich ein Erdbeben kommt, und andauernd mit seinem Ohr am Boden horcht.

Mit dem Sport solltest du dich wohl vielmehr ablenken als alles andere. Ich nehme mal an dein Tagesablauf ist nicht sehr Abwechslungsreich, kann das sein? Könnte ne Cardiophobie sein. Sprich sowas doch mal bei deinem Arzt an. FInde es komisch, dass der noch nicht auf diese Idee kam.

Antwort
von Korinna, 12

hi, also ohne Gewähr, eventuell, wenn nach so vielen Untersuchungen nichts gefunden wurde, könnte es eine Herzneurose sein. Da ist dann organisch wirklich nichts krank, aber es fühlt sich an, als wäre etwas mit dem Herzen. Ein erhöhter Puls ist dann wahrscheinlich der Auslöser, dass du dir dann enorm Sorgen machst. Du bekommst dann Angst und es schaukelt sich hoch. Sportliche Betätigung (du könntest dich auch zu Hause in deinem Zimmer zu Musik bewegen/tanzen) wäre deswegen auch gut, weil, wenn sich dann der Puls erhöht, du nicht denkst, oje, was ist jetzt, sondern du machst dir dann keine Sorgen, weil du weißt, der erhöhte Puls kommt von der Bewegung. Außerdem, wäre Bauchatmen für dich gut, aber nicht beim Sport, da kann man "oben" atmen und auch Autogenes Training (wobei du die Herzübung ohne weiters (zuerst) auslassen kannst. LG Korinna

Antwort
von Rinchen123, 5

Also ich hatte auch herz Rhythmus Störungen. Ich weiss nicht ob es dir hilft aber wenn du herzrasen hast nimm mal ein ice pack und mach es dir aufs gesicht (löst wohl einen reflex aus der das herz verlangsamt) oder halt die luft für 10-15 sek an und drück wie beim stuhlgang (kp wieso aber es hilft) und massier deinen hals an der einen seite .vargus massage kannst ja mal googlen. Ich weiss das klingt bissi strange aber mir hat es sehr gut geholfen. Halt in ca ner minute von ruhepuls 160 auf ruhepuls 70. Ich weiss nicht ob es dir auch was bringt kannst ja mal schreiben ob es hilft :)

Kommentar von Rinchen123 ,

avh ja und ich hab auch betablocker bekommen die hab ich aber nicht vertragen bei sport ausdauerlauf sollten wir 2 runden laufen und ich hab nach 1 keine luft mehr bekommen und wäre fast zusammengebrochen und mein sportlehrer so "ja lauf weiter du musst noch ne runde wenn du nicht mehr kannst ist nicht schlimm geh einfach weiter musst ja nicht joggen" der nette herr hat geguggt wie ein auto ich hab den so zusammengeschissen (als ich wieder luft hatte) ich wär fast zusammengeklappt und das betablocker hat unterdrückt dass mein herz schneller schlägt deswegen musste es stärker schlagen mein blutdruck war dann so hoch dass meine lungen mein blut nicht richtig mit sauerstoff sättigen konnten und bäh. mich f*cken so behinderte lehrer einfach ab die keine ahnung haben und sich geil fühlen wenn sie achtklässler zusammenstauchen (is schon ne weile her) und die moral von der geschicht: mit betablockern macht man kein sport. ich hab dann andere tabletten bekommen und musst den rest des jahres kein sport machen :)

Antwort
von Sonnenstern811, 24

Dein Herzrasen könnte seelische Probleme haben, das vermute ich sogar. Wenn du auch ein Belastungs EKG gemacht hast, was auch ok war, sollte nichts Schlimmes vorhanden sein.

Betablocker sollen ja ertmal den Blutdruck senken. Wie sieht es denn mit dem und deinem Puls aus?

Antwort
von mxxnlxght, 33

Denkst du, dass es jemand besser weiß als ein Arzt? 

Um die Uhrzeit, eher unwarscheinlich. Nur Trolle unterwegs.

Allein wegen des Gewichtes würde ich dir raten, Sport zu machen.

Kommentar von Leros ,

Die Ärzte können auch schnell was übersehen oder sonst was aber mit dem Sport haben die wohl recht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten