Frage von anika2026, 55

Herzkrankheit mit 15-was könnte ich haben?

Hallo..Falls es hier jemanden gibt der sich mit Medizin o.ä auskennt, wäre ich über einen guten rat sehr dankbar.. Also, ich bin weiblich,15 Jahre alt und habe seit Wochen folgende Symptome: ständige Kopfschmerzen,schwindelgefühl,Schlaflosigkeit,schmerzen im Brustkorb (herz-/lungenbereich,manchmal stehender schmerz, manchmal krampfartig,immer an bestimmten stellen) und Atemnot..Gestern war ich im Krankenhaus beim lungenarzt,lungenfunktion war gut, nichts zu finden. Habe im Internet viel zu diesen Symptomen gelesen, frage mich nun was ich denn jetzt haben kann..die Ärzte machen nicht wirklich was, der schmerz etc bleibt also... Hat jemand vielleicht Ahnung und hat eine Idee, was es sein könnte? Ich verzweifelt langsam echt..wie gesagt, die Ärzte machen auch nichts mehr..das häufigste was ich gelesen habe ist, dass die Kombination Atemnot und brustkorbschmerzem meistens durch Herzschwäche o.ä hervorgerufen wird..Aber kann ich denn mit 15 schon was am herz (also Herzschwäche o.ä) haben? Wie wahrscheinlich ist das? Wäre über schnelle rückmeldung sehr dankbar..Danke im voraus. Lg

Antwort
von gschyd, 14

Sich im Internet zu informieren ist ok - sich deswegen zuviele Gedanken zu machen jedoch kontraproduktiv.

Du schreibst von Ärzten (ich nehme mal an Du warst beim Haus-/Kinderarzt, der allenfalls ein EKG gemacht hat, dann beim Lungenarzt...) - die beide / alle nichts fanden - vertrau ein bisschen, dass sie recht haben.

Du schreibst Du hättest diese Symptome seit (einigen) Wochen -

  • Gab es einen bestimmten Anlass, als Du sie zum ersten Mal hattest?
  • Sind sie in bestimmten Momenten stärker resp. nicht da?
  • Hat sich in diesen Wochen (abgesehen von den Symptonen) Deine Leben / Deine Umgebung verändert?
  • Hast Du Dich, hat Dein Körper sich verändert?
  • Hast Du Ängste - auch in Bezug auf die Zukunft?

Je besser Du alles weisst und dem Arzt / der Ärztin erklären kannst, desto eher kann er die richtige Diagnose stellen und Deine Symptome behandeln.

Hast Du verstanden, was die Ärzte bei Dir bisher abgeklärt haben? Falls nein, frag nach - nimm jeweils auch eine erwachsenen Vertrauensperson mit (vier Ohren hören besser) - denn die Ärzte haben sicherlich schon einiges ausgeschlossen.

"Der grösste Fehler bei der Behandlung von Krankheiten ist, dass es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt, wo doch beides nicht voneinander getrennt werden kann." (Platon)
Unser Denken beeinflusst nicht nur unsere Psyche sondern auch den Körper (die Zellen, die Organe) - wenn es der Seele gutgeht  ist der Körper gesünder, wenn es der Seele schlecht geht kann sich das auf den Körper auswirken.

Es ist wichtig und Du hast vor allem das Recht einen Arzt zu haben, dem Du vertraust und der Dich und Deine Symptome ernst nimmt - allenfalls eine Jugendärztin - die ganzheitlich behandelt... - lass nicht locker :)

Du schaffst das und es wird wieder besser.

PS: Und was Du effektiv hast resp. Wahrscheinlichkeiten betr. bestimmter Krankheiten kann Dir hier wie auch in jedem anderen Forum niemand beantworten!

Antwort
von FeeGoToCof, 33

Lass` mal Deinen Magen checken...könnte Reflux sein!! Die Symptome wirken häufig wie ein Herzanfall....

Antwort
von Soemmerda1976, 21

Hallo Anika,

Ich würde mich unbedingt auf einem dafür vorgesehenen Forum anmelden! Dort bekommst du qualifiziertere Hilfe als hier auf gutefrage.net.

Alles gute :)

Kommentar von anika2026 ,

Danke für den tipp! Kannst du mir eventuell eine Seite empfehlen? Danke :)

Kommentar von Soemmerda1976 ,

onmeda.de ist eine gute seite :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten