Frage von emmawatson1995, 59

Kann es durch einen zu hohen Cholesterinwert zu einem Herzinfarkt kommen?

Ich bin 20 Jahre alt und habe ab und zu schmerzen im Brustbereich sowie im Linken Arm und hinter dem Brustbein. Ich war schon bei meinem Hausarzt aber der hat nichts gefunden es wurde ein ruhe EKG gemacht und eine Blutabnahme gemacht. Das einzigste was gefunden worden ist, das ich einen erhöhten Cholesterinwert von 270 habe und einen LDL wert von 195 und einen HDL wert von 61. Mein Cholesterinwert ist genetisch bedingt. Mein Problem ist nur das diese Symptome mich nerven. Ich habe sie zB fast den ganzen Tag nicht und dann tauchen sie plötzlich auf und mein Herz fängt an zu rasen, mein Ruhepuls liegt dann zB bei 90 oder 110. Kann das alles vlt vom zu hohen Cholesterin kommen bzw hat das jemand auch mal gehabt? Mir ist auch seit kurzem aufgefallen das ich schnell außer Puste bin, bei kleine Anstrengungen

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 33

Diese Schmerzen kommen mit einiger Sicherheit nicht vom Herzen, das hat ja auch dein Hausarzt bestätigt. Es dauert Jahrzehnte, bis ein erhöhter Cholesterinspiegel die Gefäßwände so stark geschädigt hat, dass man einen Herzinfarkt bekommt.

Medikamente zur Senkung des erhöhten Cholesterinspiegels gibt es zwar, aber ihre Wirksamkeit ist nur bei Männern belegt und nicht bei Frauen.

Aber du könntest mal ausprobieren, ob ein gutes Trainingsprogramm mit Ausdauer-Training dir nicht helfen kann. Das wäre erstens gut für deine Fitness, aber zweitens könnte es vielleicht sogar den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen.

Antwort
von napoloni, 25

Hhm. Also zunächst: Das Herz hat keine Schmerzrezeptoren. Da kannst du mit einem Messer reinstechen, das Herz spürt es nicht. Die Schmerzen stammen also nicht direkt vom Herz.

Andererseits passt deine rasender-Puls-Geschichte nicht zu einem guten EKG und einem unproblematischen Bluttest. Ein Puls kann sich zwar stressbedingt erhöhen, und Stress liegt ja vor, wenn man an ein Herzproblem denkt. Dass du aber schnell aus der Puste bist, deutet darauf hin, dass etwas nicht passt.

Das Herz schlägt im Grunde so schnell, wie es schlagen muss, damit dein Körper mit ausreichen Sauerstoff versorgt ist.

Es muss öfter schlagen, wenn es klein ist, wenn der Eisenwert im Blut niedrig ist, es im Blut an Erytrozythen mangelt, wenn das Blut zu dickflüssig ist. Es muss sicher auch mehr schlagen, wenn die Blutgefäße verengt sind. Und es muss öfter schlagen, wenn es an Kohlenhydraten mangelt. Das Szenario tritt aber eigentlich nur bei Magersüchtigen, Diätlern oder Ausdauersportlern auf.

Wie ist denn sonst dein Ruhepuls?

Antwort
von silberwind58, 27

Schilddrüse auch ok? Hast Du Übergewicht? Es heist,Menschen mit hohen Cholesterniwerten sind Schlaganfall und Herzinfarkt-gefährdet! Hast Du mit Deinem Aezt gesprochen über den genetisch bedingten Cholesterinwert?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community