Herzförmige Gebärmutter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Schwangerwerden ist nicht das Problem.

Meist ist es so, dass trotz einer Gebärmutteranomalie eine Frau häufig
schwanger wird, es aber schwieriger für sie werden kann, das Kind über
die gesamten neun Monate im Bauch zu tragen.

Es kann je nach Art der Fehlbildung gehäuft zu Fehl- und Frühgeburten kommen.

Weiterhin werden vermehrt Lageanomalien, eine erhöhte Rate an Wachstumsretadierungen, Totgeburten und gestörten Geburtsverläufen beobachtet.

Schau mal hier:

http://www.babycenter.de/a8472/anomalien-des-uterus-in-der-schwangerschaft

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich "uterus bicornis".

Das ist eine relativ häufige Fehlbildung des Uterus. Es gibt jedoch verschiedne Abstufungen und Schweregrade so das man nicht pauschal sagen kann das die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden dramatisch gesenkt ist oder nur leicht.

In der Deutschen Wikipedia gibt es leider keinen eigenen Artikel dazu aber in der englischen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Bicornuate\_uterus


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir nur kurz das zur Schwangerschaft sagen.
Eine Schwangerschaft ist möglich, jedoch ist die Chance geringer als bei normalen Gebärmüttern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?