Frage von Snow082, 81

Herz schmerz nach Panikattacke?

Hallo ,

ich habe seid 2 Monaten ca. Panikattacken und habe mir viele Tipps geholt sie zu überwältigen. Seid 2 tagen habe ich sie nicht mehr aber davor hatte ich sie jeden Tag. Seid dem sie nicht mehr kamen habe ich Herz schmerzen bekommen. Es fühlt sich ganz komisch an, nicht so wie ein kurzes stechen sondern eher wie ein langes. Hab das auch ab und zu beim atmen. Kann das davon kommen weil ich in den letzten Monaten soviel stress hatte durch die Panikattacken und mein Herz sehr beansprucht wurden ist? Also das mit dem Herzen hatte ich auch schon früher mal und das hat sich eher wie ein langes stecken an gefühlt , als würde sich mein Herz zwischen den Rippe einklemmen. Das von früher war aber ein ganz anderes Gefühl. Aber der Arzt hat nie was gefunden. Hatte jemand das gleiche Problem ?

Danke für eure Hilfe:)

Antwort
von Gilgaesch, 59

Das kommt wahrscheinlich von dem Stress, welchem dei Herz ausgesetzt war. Bei jeder Attacke musste es immer  viel mehr arbeit leisten, wie es normal machen würde. Es müsste sich aber bald wieder legen.

Sobald es in ein paar Tagen nicht wieder weg ist, geh einfach nochmal zum Arzt aber müsste nix schlimmes sein.

Kommentar von Snow082 ,

Danke und ja mache ich :)

Antwort
von heidemarie510, 55

Hast Du denn mal Deine "Herz"probleme einem Arzt erzählt und hat er diese mal untersucht?

Ich selber habe auch manchmal so ein langes Stechen, auch beim Atmen! Es ist aber alles in Ordnung. Ich vermute mal, dass sich da ein Nerv eingeklemmt hat, es kann auch Luft sein! Jedenfalls ist es nichts mit dem Herzen. Deine Panikattacken könnten schon ein Grund sein..Herzneurose oder ähnliches!

Aber ich empfehle Dir, gehe mal zum Arzt! Das wird Dich beruhigen!!! :-)

Kommentar von Snow082 ,

Hey danke für deine antwort!,

also ich war schon öfter beim arzt deswegen. Aber die haben nie was gefunden. Damals wenn ich die schmerzen hatte musste ich meine brust immer so komisch ausstrecken weil es sich angefühlt hat als hätte sich etwas in meinem Brustkorb verklebt oder verklemmt. Dann hat es aufeinmal so komisch nachgegeben und alles war wieder gut. Aber vielleicht ist das ein nerv. Aber es fühlt sich momentan auch so an das es bei manchen Bewegungen so ist das es wehtut. Aber gehe nochmal zum arzt. danke für deinen rat :)!!

Kommentar von heidemarie510 ,

Mach Dir mal keine Gedanken. So wie Du das hier beschreibst, ist das harmlos! Aber gehe zum Arzt, das wird Dich endgültig beruhigen! Alles Gute! :-)

Antwort
von alini0413, 42

Meistens klemmt sich einfach nur ein Nerv ein :) ist garnix schlimmes hab ich auch oft. Und hat es ein bestimmten Grund weshalb du immer Panikattacken hast? Vielleicht solltest du das mal deinen Arzt erzählen :)

Kommentar von Snow082 ,

Ja mache ich danke :)!

Und wegen den Panikattacken zu deiner frage: ich hatte in der Schule mega viel stress und habe dann eine Panikattacke bekommen. Seid dem tag an habe ich angst vor der angst das es wieder passiert. :/ aber habe mir jetzt klar gemacht das ich mein Schicksal eh nicht verhindern kann.

Antwort
von samm1917, 30

Nach Panikattacken ist die Psyche und der Körper noch in einem Alarmzustand. Meist haben Körper und Psyche noch "Angst vor der Angst".

Körperlich macht sich dies primär mit Herzstechen und Atemschwierigkeiten bemerkbar.

Psychisch mit der Angst vor der nächsten Attacke (was bei dir ja nicht der Fall zu sein scheint).

Dein Körper ist also noch in einem Alarmzustand und auch der vergangene Stress macht ihm zu schaffen. Deine Symptome sind klassisch dafür.

In den nächsten Tagen sollte sich dies beruhigen, wenn nicht, gehe nochmals zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten