Frage von Aileenjwlz, 59

Herz Probleme durch Schilddrüsenunterfunktion?

Ist es möglich durch eine Schilddrüsenunterfunktion Herz Probleme zu bekommen? Gleich mal vorab ich war beim Arzt und hab auch Medikamente verschrieben bekommen da bei mir die Diagnose Schilddrüsenunterfunktion gestellt wurde Nun hab ich leider vergessen nach zu fragen ob es möglich Herz Probleme zu bekommen durch eine leichte Schilddrüsenunterfunktion

Die ganzen Untersuchungen hab ich machen lassen da ich den Verdacht hab ich/hatte Herz Probleme zu haben beim kardiologen war ich schon hab alles testen und machen lassen EKG Ultraschall usw

Antwort
von garfield262, 46

Moin,

ja das kann durchaus passieren. Da die Schilddrüse als ein sehr zentrales Organ für die Stoffwechselrate im Körper verantwortlich ist, hat sie auch Effekte auf die Herztätigkeit. Eine Schilddrüsenunterfunktion verursacht nicht selten sogenannte Bradycardien, das sind verlangsamte Herzrhythmen. Bei einer möglichen Vorschädigung des Herzens oder genetischer Neigung (man spricht von einer Prädisposition) könnten sogar AV-Blöcke auftreten, also Reizleitungsstörungen in bestimmten Herzzellen. Dabei kommen eher AV-Blöcke I° oder II° Typ Wenckebach vor.

Um den Herzrhythmus primär sehen zu können wird ein EKG angefertigt. Um die tatsächliche Bewegung des Herzens, die Klappenfunktion, die Kontraktilität etc. beurteilen zu können wird eine Echokardiographie durchgeführt.

Habe ich deine Fragen soweit beantwortet oder ist noch etwas offen geblieben? Wenn ja, frag bitte gern weiter!

Lieben Gruß ;)

Kommentar von Aileenjwlz ,

Ja soweit ist alles beantwortet Kannst du mir vielleicht sagen wie lange es ungefähr dauern kann bis es meinem Herzen besser geht? Denn jeder Schritt den ich draußen mache ist sehr anstrengend für mich

Kommentar von Aileenjwlz ,

Also wie lange es dauern kann bis es meinem Herzen durch die Medikamente wieder besser geht?

Kommentar von garfield262 ,

Nun, das hängt unter anderem von der Schwere und der Ursache der Schilddrüsenunterfunktion ab. Sollten TSH, T3 und T4 erniedrigt sein, könnte eine Substitution mit L-Thyroxin erfolgsvorsprechend sein. Dieses müsste zunächst einschleichen, wird also nicht direkt mit der ersten Einnahme wirken. Sobald die Schilddrüsenwerte wieder eine angemessene Höhe erreicht haben, sollten die Symptome verschwinden.

Leider kann ich dir nur eine grobe Richtung sagen, wie es in der Realität aussieht solltest du am besten mit deinem Arzt besprechen, insbesondere, da ihm unter anderem die erforderlichen Laborwerte vorliegen.

Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas helfen.

Lieben Gruß und gute Besserung!

Kommentar von Aileenjwlz ,

Ah okei die Fragen sind dann auch beantwortet Dann hätte ich da noch ein paar Fragen Ist es bei einer Schilddrüsenunterfunktion normal das das Herz manchmal ganz kurz doll schlägt also nur so eine Sekunde? Ist es normal das mir das laufen bei einer Schilddrüsenunterfunktion sehr schwer fällt?

Kommentar von garfield262 ,

Kurze verstärkte Schläge können eine Reaktion auf einen verminderten arteriellen Blutdruck sein. Dies ist jetzt aber nur Spekulation, die es eher zu vermeiden gilt. Isolierte Symptome auf einen bestimmten Hergang zurückzuführen ist fast unmöglich und in der Regel auch nicht zielführend.

Ja, durch eine verminderte Hämodynamik, also eine Senkung von Herzzeitvolumen und arteriellem Blutdruck, können sich zentrale (vom Gehirn ausgehende) Koordinationsschwierigkeiten sowie periphere (durch mangelnde Perfusion der Muskulatur verursachte) Bewegungseinschränkungen einstellen. Es ist durchaus denkbar, dass Schwerfälligkeit beim Laufen auf eine unbehandelte Schilddrüsenunterfunktion zurückführbar ist.

Kommentar von Aileenjwlz ,

Also wenn ich mit meinem Hund raus gehe schaffe ich momentan nur 10 bis maximal 30 Minuten zu gehen

Antwort
von FlorianBln96, 42

Nein ist unwahrscheinlich. Bei einer Überfunktion können Herzrythmusstörungen auftreten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten