Frage von JanzenMarkus92, 24

Herren Rasierapperat gesucht?

Ich habe sehr empfindliche Haut die vom rasieren leicht pickelig ist. Zudem reizt die Haut immer nach der Rasur. Habe bis jetzt Philips Akku-Rasierer HQ6970/16 genutzt. Welchen soll ich jetzt kaufen??

Gruß und danke im voraus

Antwort
von Peter42, 15

schon mal mit "nass" probiert? - ich habe ebenfalls empfindliche Haut, und nach diversen elektrischen Rasierern habe ich, zugegeben etwas skeptisch, mal die Variante "Nass" ausprobiert, richtig mit Rasierseife und den billigen (einmal)Klingen aus dem Supermarkt. Tja, die Skepsis war schnell vorbei, seit dem ist das Thema "Elektrorasur" für mich passe.

Allerdings für "hinterher" das Aftershave, das ging absolut nicht (brannte doch arg) - aber es gibt für nach der Rasur auch Cremes, die sind/ waren wesentlich angenehmer.

Kommentar von JanzenMarkus92 ,

Ja schon- klappte aber nicht ganz...

Muss vielleicht mal ein etwas teureren kaufen- was meinst du dazu?

Kommentar von Peter42 ,

probiere es aus, das ist unterschiedlich. Ich hatte diverse: die Billigdinger (Hausmarke) oder von einer namhaften Firma, die Exemplare mit nur einer Klinge oder die mit gleich 2 (oder mehr) - und am besten komme ich mit den ganz einfachen (eine Klinge, Hausmarke) zurecht. Und ich rasiere grundsätzlich "mit dem Strich".

Sehr(!) hilfreich ist es, wenn das Haar eh' schon "weich" ist, also lieber nach dem Duschen/Baden als davor, Und die Rasierseife lange genug einwirken lassen (und nicht sparsam sein damit).

Gerade anfangs "gelingt" nicht jede Rasur gleich gut, es bedarf schon etwas Gewöhnung und Übung - aber die bekommt man. 

Antwort
von meini77, 6

Das beste Resultat erhältst Du:

- mit einer Rasierseife + Pinsel

- mit einem Rasierhobel

Sicher, die Anschaffungskosten liegen etwas höher als bei einem
Gilette-Mach5-7+3-Klingen-Ultrablade-Kugelkopfrasierer-mit-Lubastrip.

Aber Du kommst auch hier recht günstig weg:

- ein Tiegel für die Rasierseife kostet ein paar Euro. Zur Not tut's auch eine kleine Müslischüssel

- vernünftige Rasierpinsel gibt's schon ab 10 EUR

- Rasierseife kostet ab 3 EUR. Dafür hält die ewig! (meine kostet 5 EUR
und hält ein Jahr). Zudem ist die wesentlich besser als Schaum aus der
Flasche.

- gute Rasierhobel gibt's auch schon ab 15 EUR

jetzt kommt aber der Knaller: Eine gute Rasierklinge dafür kostet - je nach
Bestellmenge - zwischen 1 und 10 Cent! Die hält, je nach Bartwuchs
zwischen 3 und 7 Tage.

Sicher, ein Rasierhobel benötigt etwas Übung am Anfang. Sobald Du ihn aber mal gewohnt bist, willst Du nix Anderes mehr!

Zur Prozedur (manche würden es fast schon "Zeremonie" nennen):

- rasiere Dich am Besten nach dem Duschen. Dann sind die Barthaare schon vor-eingeweicht

- Schäume die Rasierseife mit dem Pinsel auf. Die Konsistenz sollte in etwa wie Eischnee, besser noch wie Sahne sein

- Rasiere zunnächst in der Richtung, wie Dein Bart wächst. "Gegen den Strich" erst anschließend und auch nur für Geübte

- nach dem Rasieren mit **kaltem** Wasser abspülen. Das schließt die Poren

- Anschließend verwende ein Rasierwasser oder -balsam. Mittlerweile sind aber auch viele Cremes für nach der Rasur geeignet.

Kommentar von JanzenMarkus92 ,

Ist ja cool 🖒

Rasierhobel? Welche sind denn da die besten?

Kommentar von meini77 ,

"Mühle" ist ein Klassiker.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten