Frage von terryh74, 74

HEROIN Entzug was hilft?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Blanllb0799, 58

Die harte wahrheit! Nichts außer eine klinik odr therapie

Kommentar von terryh74 ,

Hmm,genau das war auch meine Idee,aber er weigert sich,ich nehme an, weil er keine Krankenversicherung zur Zeit hat:(

Kommentar von Blanllb0799 ,

Aso nicht du. Wer ist er? Du kannst nichts dagegen tun um ehrlich zu sein er entscheidet das selber ich hatte auch mal ne freundin beste freundin als sie angefangen hat mit drogen haben wir versucht sie abzuhalten ich hab ecvt alles versucht aber ich war die jenige die ihr was schlechtes wünscht. Man kann echt nicht dagegen tun. Außer ich denke mal er lebt noch bei seinen eltern. Verpetz ihn rede allein mit den eltern und sag erbraucht eine klinik. Ihr seid dann nicht mehr freunde er hasst dich aber er wird nicht daran sterben oder du sagst es nicht bleibt dein freund und er kann daran sterben . Meine meinung dazu

Kommentar von Blanllb0799 ,

Und sicher dass du es nicht bist?

Kommentar von terryh74 ,

Nein,ganz sicher nicht ich,er ist mein Ex aber geht zu Grunde mit seinem  Heroin,jetzt hat er entschieden,er macht es nicht mehr mit,aber in die Klinik kann er nicht,wohnt alleine,aber ich wollte ihn dabei unterstützen und gleich Montag ein paar Sachen vom Arzt besorgen,damit er seinen Entzug Zuhause etwas leichter und erträglicher durch bekommen kann und da ich weiß,das so etwas sehr gefährlich sein kann,möchte ich ihn unterstützen,bevor er wieder etwas kaufen geht....ich brauche nur die Namen von Medikamenten die das erleichtern,wie erwähnt,er hat keine Krankenversicherung!Also nix mit Klinik!

Antwort
von josef788, 46

versteh nicht was du wissen willat

Kommentar von terryh74 ,

Ich möchte wissen,ob es Medikamente gibt,die bei einem Entzug die Symptome lindern,wie Schmerzen,Schlafstörungen und den kompletten Entzugsablauf?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community