Frage von Neleshwari, 129

HERMES Versand, inkompetenter Laden?

nachdem ich von einem Kunden bei eby darauf aufmerksam gemacht worden bin, dass sein Paket nach einer Woche immer noch nicht angekommen ist, habe ich gestern 3 Telefonate mit Damen & Herren in Ihrem Hause geführt. Mit absolut NULL Erfolg! Denn heute rief ich erneut an, um sicher zu stellen, dass das Paket auch wirklich, wie vonder Dame gestern zugesagt, dem Kunden zugestellt worden ist. Und siehe da, es kam noch schlimmer! Das Paket wird nun morgen wieder an MICH zugestellt! Was für ein absolut mieserabler Kundendienst! Und ich werde die Geschichte auch in die internet-Foren stellen, denn wie ich gesehen habe, wächst der Unmut Ihrem Unternehmen gegenüber gewaltig! Vielleicht sollten Sie Ihre Mitarbeiter besser bezahlen, so dass Sie auch Mitarbeiter haben, die der deutschen Sprache mächtig sind und verstehen, was Ihre Kunden sagen!!!! Ich habe am 09.06.2016 4 Pakete in der hiesigen ARAL-Tankstelle abgegeben, die auch einer Ihrer Paketshops ist. 3 von den 4 Paketen kamen auch an. Das eine Paket, um welches es geht, wurde gar nicht weiter in den Verteiler gegeben, sondern "parkte" 5 Tage im Zentrum Tuttlingen, wie die Sendungsverfolgung ergeben hat. Ich wurde weder benachrichtigt, obwohl ja eine Telefonnummer angegeben ist auf dem Absendezettel, noch wurde irgendetwas veranlasst, das Paket zuzustellen. Aufgrund der Nachfrage meines Kunden, habe ich von der Misere überhaupt erst erfahren. Auf meine Nachforschung hin wurde mir erklärt, dass es wohl Probleme beim Einlesen des Ettikettes gegeben hat. Ahso. Also ich habe das Ettikett tadellos ausgefüllt. Mit meiner Adresse als Absender und mit der des Kunden als Empfänger. Weshalb das nicht eingelesen werden konnte, kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht wäre es ja mal eine gute Idee, MENSCHEN diese Arbeit machen zu lassen, die können nämlich im Gegensatz zu Computern LESEN! Mir wurde auf meinen Anruf hin dann mitgeteilt, dass die Adresse des Empfängers nun nachgetragen worden ist und ich war davon ausgegangen, dass dieser EINFACHE Vorgang nun abgeschlossen ist. Bei meinem heutigen Anruf habe ich nun erfahren, dass die Sendungsnummer nicht mehr aufzufinden ist und ein (weiterer) inkompetenter Mitarbeiter Ihres Hauses es inzwischen fertig gebracht hat, den Empfänger komplett zu verschlampen und MICH dafür als Empfänger einzutragen. Wobei die Adresse auch noch falsch geschrieben wurde und ich nicht einmal weiss, ob ich das Paket nun morgen bekommen werde. Daran alleine sieht man schon, dass NICHT ICH den Empfänger so eingetragen habe. Angeblich kann man das jetzt auch nicht ändern und ich soll doch bitte warten, bis das Paket abgegeben wird und dann bitteschön wieder 30 km fahren, um es nochmals abzugeben und natürlich nochmals zu bezahlen. Dafür würde ich aber einen Gutschein bekommen für meine NÄCHSTE hermes-Sendung. Ich habe jedoch nach dieser Geschichte keinerlei Interesse mehr an einer nochmaligen Zusammenarbeit mit Ihnen sondern erwarte eine sofortige, kostenfreie Zustellung und Auslagenersatz.

Antwort
von ninamann1, 95

Solche Probleme hatte ich noch nie , ich verschicke seit 13 Jahren ausschließlich mit Hermes . 2 x  wurde es bei meinen Käufern  zu spät geliefert. Ich habe  dann bei Hermes angerufen und es wurde dann sofort geliefert . Einmal war ein Schaden , der wurde zügig ersetzt

Antwort
von TorDerSchatten, 92

Mit wem sprichst du bitte? Hier liest keiner von Hermes mit! Du wirst hier auch von Hermes keine Antwort oder Reaktion bekommen.

Ich bekomme recht oft Pakete von Hermes, die Sendungsverfolgung zeigt hier exakt an wo das Paket ist und ich bekomme es genau an dem Tag, wo es angekündigt ist.

Verloren gegangen ist noch nie was bei mir, weder beim Erhalt noch beim Versand (ich handle auch öfter auf Ebay).

Was möchtest du nun von dieser Ratgeber-Community?

Antwort
von Khaliza92, 86

Ich lese jetzt nicht den ganzen Text. Doch deine Frage kann ich mit einem erfahrungsbekräftigendem "ja" beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten