Herdanschluss Abzweig setzen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten


Ja. Da sind alle drei Phasen, Null und Schutzleiter - mehr brauchst du nicht.

Nur solltest du den Herd nicht parallel betreiben - dann könnte es mit der Absicherung besonders beim anlaufen der Mühle eng werden.

Ich weiß aber nicht, ob die Mühle ggf. eine Stern-Dreieck-Schaltung braucht. Ich denke aber bei einem Steckeranschluss nicht.

Bitte im Zweifelsfall und bei Arbeiten an der Verteilung einen Elektriker(meister) hinzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir vom Elektriker(!!!) eine Drehstromdose setzen lassen. Allerdings müsste der auch den Stecker der Mühle ersetzen weil Perilex nicht mehr zulässig ist. Am Besten zimmert er gleich ein neues Kabel dran wenn es denn überhaupt noch Sinn macht die Mühle zu betreiben. Du als elektrischer Laie: Finger weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lsfarmer
19.10.2016, 14:23

im Privathaus ist es laut Satzung wohl noch zulässig.

1

Wenn man Elektriker ist, dann weiß man so etwas.  Andernfalls darf man es nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der anschluss zur mühle von der leistung her passt,dann mit umschalter wäre zulässig.so das eben nur ein gerät betrieben werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn, dann von einem ausgebildeten Elektriker machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf gar keinen fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das würde ich nicht selber machen. Frag einen Elektriker. Vielleicht kriegt der Herd sonst nicht, was er braucht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung