Frage von RedBacko, 55

Herd und Geschirrspüler komplett unter Strom?

Guten Abend liebe Community.

Also wir haben eine neue Küche eingebaut und sind wortwörtlich auf ein spannendes Problem gestoßen... Beim abmontieren des Herdes haben wir gemerkt, dass die Gasleitung (kein Witz) unter Strom stand. Schuld daran war die Geschirrspüler-Leitung. Nach ein bisschen rumprobieren war der Strom allerdings wieder weg. Eigentlich haben wir nichts gemacht, er war für eine Woche einfach weg.

Heute haben wir die neue Küche eingebaut und somit angeschlossen, plötzlich war der Herd und Geschirrspüler wieder komplett unter Strom (Beide haben einen separaten Kreislauf mit 2 Steckdosen). Und ja, mehr wissen wir bis jetzt auch nicht.

Außerdem verhält dich der Strom... nun ja, etwas merkwürdig. Nach einer Entladung dauert es gute zwei Minuten bis der Phasenprüfer wieder Licht anzeigt. Unsere Vermutung bisher ist, dass die Erdung im Stromkasten irgend ein Problem hat. Auf etwas anderes sind wir nicht gekommen, da das ganze ja eigentlich keinen Sinn ergibt...

Deswegen wollte ich hier mal Fragen, ob bereits jemand ähnliche Erfahrungen hatte oder sogar das Problem beim Namen nennen kann. Für Fragen etc. stehe ich gerne offen.

Danke im Vorhinein für eure Antworten!

Antwort
von treppensteiger, 30

Auf jeden Fall Sicherung aus, gar noch abkleben und die Anlage überprüfen lassen. So etwas sicher zu überprüfen, würde ich mir selbst als Fachkraft ohne die geeigneten Messmittel nicht zutrauen. Und die hat man sicher nicht einfach so zu Hause rumliegen.

Eventuell ist ein Gerät defekt, oder an der Anlage stimmt etwas nicht. Aber wie gesagt, ohne Erfahrung und passendes Messgerät, keine sichere Fehlerbestimmung.

Antwort
von HobbyTfz, 25

Hallo RedBacko

Du solltest das von einem Fachmann überprüfen lassen und bis dahin die Sicherungen entfernen.

Gruß HobbyTfz

Antwort
von holgerholger, 9

Da habt Ihran was rumgefummelt, wo ihr nicht drandürft. Einen elektroherd darf nur eine Elektrofachkraft anschliessen. Und die ist für alle Folgen verantwortlich, die durch den fehlerhaften Anschluss entstehen.

Also alle betroffenen Sicherungen raus und einen Elektriker rufen.

Kommentar von RedBacko ,

1. Ist ein kein Elektroherd sondern ein Gasherd, sonst würde die Gasleitung wenig Sinn machen.

2. Suche ich eine Lösung die keinen Elektriker erfordert, sonst hätte ich diese Frage gar nicht gestellt, das Problem jetzt ist, a.) ich weiß noch immer nicht was los ist und b.) ich weiß nicht wem ich die hilfreichste Antwort geben soll, da alle einen Elektriker empfehlen. 

Antwort
von atoemlein, 18

Klingt ziemlich abstrus.

Was habt ihr denn "rumprobiert"?

Wie kommt die Gasleitung zu Geschirrspülerstrom?? Wolltet ihr den Geschirrspüler an der vielleicht nicht geerdeten Gasleitung erden?

Hol dir einen Profi oder wenigstens einen sattelfesten, analytischen Techniker.

Kommentar von RedBacko ,

"Den Geschirrspüler an der nicht geerdeten Gasleitung erden" You just made my day. 

Aber nein, rumprobiert haben wir wir eigentlich gar nichts, ich war nicht dabei, als die Spannung angeblich weg war, aber jetzt ist sie wieder da. 

Ed: Heute haben wir herausgefunden, dass auf der Erdung 120 Volt sind, nur wieso ist jetzt die Frage... Ein Kabelriss kann es ja nicht sein, da sonst ein Kurzschluss entstehen würde... die Erdung haben wir auch schon gekappt, der Strom ist trotzdem vorhanden, jetzt ist nur die frage, wie?? 

Und zu deinem Rat zum Thema (was sowieso jeder meint) Elektriker ect. Ich weiß es zwar zum schätzen, allerdings würde jener die ganze Wand aufweißen wollen, doch da steht nun die neue Küche, also wollen wir dies vermeiden. Equipment und Erfahrung haben wir... ich hätte diese Frage wohl in ein Elektriker Forum stellen sollen um spezifische Antworten zu erhalten, ein Versuch war es trotzdem wert. ;) 

Kommentar von atoemlein ,

Habt ihr denn keinen Erdleiter, der am Stromanschluss zur Verfügung gestellt wird? Das wäre eigentlich die korrekte Anschlussweise.

120V auf dem Erdkabel oder am Gehäuse eines ungeerdeten Geräts ist klar:

Das ist rund die Hälfte von 230 (240) Volt.
Das kommt von der Elektronik des Geräts:
Da sind Netzfilter drin, die von beiden Anschlussdrähten Kondensatoren gegen Erde (den Erdleiter für das Gerät, also auch das Gehäuse) geschaltet haben!
Das ist ein 1:1-Spannungsteiler, was dann die 115-120 Volt gegenüber der "echten Erde" ergibt.
Es wäre aber ein schwacher Strom, kann aber für eine leichte Kribbel-Elektrisierung reichen.

==> Folglich: Das Gerät korrekt erden, falls nicht am Schutzleider des el. Anschlusses, dann an einer wirlich geerdeten Installation (Wasserleitung, Heizung).
Besser aber den Schutzleiter nachinstallieren, falls er fehlt.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik & Strom, 24

der phasenprüfer heißt nicht umsonst lügenstift.

fakt ist, ohne einen zweipoligen spannungsprüfer und die nötige erfahrung bei der fehlersuche kann man hier wenig bis nichts ausrichten. also sicherung(en) aus, und einen elektriker rufen!

lg, Anna

Kommentar von RedBacko ,

Erstmal Danke für deine Antwort. Jedoch hätte ich noch eine Frage... da wir den Elektriker möglichst vermeiden wollen hoffe ich dennoch auf spezifische Antworten. 

Die Ausrüstung haben wir erst heute vom Landhaus erhalten, der Spannungsmesser zeigt an, dass alles okay ist, bis auf die Erdung und Nullleiter, auf denen jeweils 120 Volt sind. Wie erwähnt, kann es ja kein Kabelriss sein, da sonst ein Kurzschluss entstehen würde und die Erdung haben wir auch schon gekappt, Strom ist dennoch vorhanden. 

Das mit der Erfahrung ist so ein Ding, ich kenne nur die Basics aus der Schule, bis gestern hat jedoch immer alles geklappt, deswegen habe ich hier meine Frage auf Hoffnung auf Antworten und Erfahrung gepostet. 

MfG Redbacko. 

Kommentar von holgerholger ,

Womit hast Du denn die 120 Volt gemessen? Und was war dein Bezugspunkt?

Kommentar von RedBacko ,

Die 120 Volt kamen vom zweipoligen Spannungsprüfer, da wir doch noch einen rumliegen hatten. Gemessen haben wir den Griff des Geschirrspülers und das nächstliegende leitende Material, sprich das Waschbecken das vermutlich mit dem Wasser verbinden ist. Auf dem Waschbecken und Geschirrspüler liegen je, unverbunden, ca. 20 Volt, dies sollte jedoch auch nicht der Normalzustand sein. 

Die Stromleitungen haben wir damals mit einem Freund (Ebenfalls Elektriker) selbst gelegen. War auch schon ca. 30 Jahre her und die Farben sind deswegen auch eher random (deswegen wollen wir den herkömmlichen Elektriker vermeiden) ...

Wir sind mittlerweile am Ende an Ideen, Erdung ist gekappt, Spannung ist trotzdem drauf, wenn Sie keinen Vorschlag mehr haben wird es eventuell wirklich Zeit für einen neuen Elektriker... hoffe nur, dass dieser Ahnung hat, es wird auf jeden Fall teuer und langwierig, da, wie gesagt, keine spezifischen Farben verlegt worden sind.... deswegen habe ich gehofft hier Antworten zu finden.

MfG

Redbacko. 

Kommentar von Peppie85 ,

auch wenn ihr den elektriker meiden wollt, wird euch nicht viel was anderes bleiben. hier scheint irgendwo ein problem mit dem zentralen neutralleiter / potenzialausgleich zu bestehen. und jeder der von hier aus versuchen würde mit euch den fehler zu finden, hat a.) viel zu viel zeit und b.) zu viel mut... da kann vieeel schief gehen. also BITTE holt euch einen elektriker...

lg, Anna

Kommentar von holgerholger ,

Auch wenn Ihr den Elektriker meiden wollt, um zu verhindern, dass Eure unsachgemäße Installation auffliegt: Wenn jemand zu Schaden kommt, wird der Staatsanwalt einen Gutachter schicken. Und das wird unter Garantie teurer.

Du darfst auf keinem geerdeten Gerät irgendeine Spannung gehäuse gegen Erde messen können. Dann ist nämlich die Ertdung defekt. Entweder in der Verteilung, oder in der Zuleitung. Evtl. wurde mal ein Stück der WAsserleitung gegen Kunststoffrohre getauscht, und schon ist Dein potenzialausgleich im HAus flöten gegangen. Oder nach einem Zählerwechsel wurde das Erdungskabel nicht wieder angeklemmt.

Antwort
von wollyuno, 21

da bleibt nur messen und ursache suchen,den phasenprüfer wirfst  in die tonne denn der zeigt alles an nur nix richtiges.das einzig wahre ist ein duspol

Antwort
von anti45, 28

Der Elektriker wird dir weiterhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community