Herd anschließen mit unterschiedlichen Farben, alter Anschluss, neueres Modell?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Zauberei12

Der graue Draht an der Dose ist der Nullleiter.

Wenn der Herd neu ist dann ist beim Herd der blaue Draht der Nullleiter. Ist der Herd schon älter dann kann auch der graue Draht der Nullleiter sein. In diesem Fall muss du den Anschluss des Herdes öffnen und der Draht der an den Klemmen 4 + 5 angeklemmt ist, ist der Nullleiter. Gelb/grün ist die Erde. Bei den Phasen spielt es keine Rolle wie sie an den Klemmen 1, 2, und 3 angeklemmt werden

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein 230 Volt Unfall kann tötlich sein, 400 Volt ist es definitiv. Strom ist farbenblind und prüft 50 mal in der Sekunde ob man einen Fehler macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der grüngelbe Schutzleiter ist ja schon gegeben.

Im Prinzip muss man nur noch die Außenleiter finden, welche untereinander eine Spannung von 400 V haben. Dann den Neutralleiter, welcher zu den Außenleitern je 230 V hat zum PE 0 V hat, da PE und N über den PEN gleiches Potential haben.

Was genau L1, L2 und L3 ist, das ist beim Herd eigentlich egal. Aber dennoch  sollte man standardmäßig das Rechts-Drehfeld überprüfen. Ansonsten kann man zum Auffinden der Phasen auch nacheinander die Sicherungen lösen/ausschalten und dann durch Spannungsmessung den Adern die Phasen zuordnen.

Vor dem Anschließen natürlich die 5 Sicherheitsregeln beachten!

Zu kompliziert? Dann war die Erfahrung wohl doch nicht ausreichend und das ganze wird ein Fall für den Elektriker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ihr habt angeblich genügend Erfahrung in Sachen Elektrotechnik und müsst dann sowas fragen?? Weist du denn ansatzweise, wie gefährlich 400 Volt sind? Anscheinend nicht. Und wenn man nicht mal die grundlegenden Farben der Adern unterscheiden kann hat man definitiv keine Ahnung.

  • grüngelb: Schutzleiter
  • hellblau: Neutralleiter
  • braun: Außenleiter L1
  • schwarz: Außenleiter L2
  • grau: Außenleiter L3
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du sicher dass aus der wand eine graue leitung kommt und nicht eine sehr sehr blasse blaue?

wenn ich mit meiner vermutung richtig liege, dann müsste zwischen der blauen bzw. grauen leistung und den schwarzen bzw. der braunen leitung je 230 V zu messen sein. zwischen braun und schwarz bzw. schwarz und schwarz jeweils 400...

sofern die zum ofen fühdene Leitung auch auf 400 volt drehstrom angeschlossen ist, also L1, L2 und L3 jeweils seperat an einer klemme, meistens 1,2 und 3, der N an einer speraten klemme, ggf. mit einer brücke zwischen 4 und 5 versehen, dann wäre die ultimativ korrekte Anschlussfole wie folgt:

der schwarze draht, der am kommenden kabel zwischen pe und n liegt auf braun zum ofen hin gehend. der braune draht aus der wand kommend an den schwarzen zum ofen und der andere schwarze aus der wand an den grauen zum ofen.

der graue bzw. vielleicht doch eher blaue draht aus der wand kommend, mit dem blauen zum ofen und der schutzleiter ergibt sich ja denke ich von selbst.

sollstst du dich bei den phasen vertun, wäre das auch nicht so tragisch. da es sich bei dem herd ja offenbar nur um eine ansammlung von heizwendeln handelt. ein drehfeld muss hier nicht eingehalten werden.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer ausreichende Erfahrung mit Starkstrom hat würde hier nicht solche heiklen Fragen stellen.

Da halte ich mich dann lieber raus beim Tipps geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
26.11.2016, 15:04

Amen 🙏 

1

Sorry, sei mir nicht böse, ziehe einen Fachmann hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?