Frage von GabiZink, 37

Herbstgrasmilben! Tierarzt nicht geholfen ?

Hallo ich War im Oktober mal beim Tierarzt da mein hund sich die Pfoten extrem wund geleckt hat ! Dieser hat mir eine Rechnung mit über 100€ gegeben und vieles verschiedenes ,... nach 1 Woche war der juckreiz weg aber die herbstgrasmilben waren immernoch da . Nach 2 Wochen juckreiz ganz leicht wieder da jetzt die 4/5. Woche und es hat wieder extrem angefangen! WAS kann ich dagegen tun? Insektenhalsband, shampoo, lauwarmen wasser abspülen? ... habe nach jedem gassi gehen die Pfoten mit klarem Wasser sauber gemacht was auch leicht gehoffen hat aber wie kriege ich die Viecher weg?

Antwort
von xttenere, 16

ich würde mit dem Hund in eine Tierklinik gehen, und in dort erneut untersuchen lassen. Dort haben sie andere Möglichkeiten für die Diagnostik (Labor etc.) als ein normaler Tierarzt.

Ich persönlich bezweifle stark, dass es an Grasmilben liegen soll, sondern tendiere eher zu Putzmitteln in der Wohnung ( Fussboden ), welche eine Allergie auslösen...aber dies könnte man in der Tierklinik genauer abklären.

Gute Besserung Deinem Hund.

Antwort
von NoLies, 31

Sicher dass es immer noch milben sind und keine allergie vorliegt? Was bekommt dein Hund zum essen? Ich würde evtl. nochmal den rat von einem anderen Tierarzt dazuholen oder gleich in eine Tierklinik fahren.

Antwort
von Secretstory2015, 26

Was fütterst Du denn? Finde Deinen TA relativ teuer, muss ich sagen ...

Kommentar von Berni74 ,

Ob das teuer ist oder nicht, kann man nur einschätzen, wenn man weiß, was genau er gemacht hat und was er der Fragestellerin alles an Medikamenten mitgegeben hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten