Frage von PixyLP, 70

Helmkamera bei der Freiwilligen Feuerwehr?

Moinsen Leute!

Ich habe mal einen alten Account raus gekramt! Ich werde bald aktiv tätig bei der Freiwilligen Feuerwehr. Deswegen wollte ich mal anfragen, wie es rechtlich ist. Darf man so einfach ein Einsatzgeschehen (ohne Verletzten/Toten Personen) mit einer Helmkamera filmen darf?

Danke für eure Bemühungen.

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 43

Das ist ein ganz heikles Thema.

Grundsätzlich würde ich sagen nein. Weil du immer mit dem § 201a StGB in Konflikt kommen kannst. In den Fällen ist schon das Anfertigen von Fotos strafbar.

Außerdem hast du eine Verschwiegenheitspflicht. Du kommst bei Einsätzen in den höchstpersönlichen Lebensbereich von vielen Menschen. Schließlich darfst du nach dem Feuerwehrgesetz bestimmte Rechte nach dem Grundgesetz einschränken.

Daraus ergeben sich besondere Pflichten, eben auch die Pflicht zur Verschwiegenheit. Ganz schnell kommst du den in Konflikt mit den §§ 201, 203, 204 oder 353b.

Oft haben die Träger des Brandschutzes dazu auch Dienstanweisungen heraus gegeben. Wenn Fotos oder Aufnahmen gemacht werden dann nur auf Anweisungen des Einsatzleiters. Die Aufnahmen sind dann aber auch entsprechend sicher abzuspeichern.

Bei uns ist es sogar den Kameraden verboten Aufnahmen mit dem privaten Handy zu machen. Als Dienstanfänger bist du auch eher weniger geeignet Aufnahmen für die Ausbildung zu machen.

Ein weiteres Problem ist die Befestigung der Helmkamera am Feuerwehrschutzhelm. Der Feuerwehrhelm hat ein Zulassung, alle Anbauteile müssen mit geprüft werden. Ich kenne keinen Helmhersteller der eine Helmhalterung für ein Kamera einer entsprechenden Zulassung unterzogen hat.

Antwort
von Tobi4523, 29

Mann darf nicht einmal jede X beliebige Helm Lampe nehmen.

Mehr weis ich auch nicht aber bei einer Kamera wird es dann wohl ähnlich sein.

Es wird viel gemacht was Mann nicht soll auch viele laufen mit den nicht zugelassenen Helm Lampen herum (Also ich gehöre nicht zu denen).

Wen du es machst frage deine Kameraden ob du sie Filmen darfst und erkläre ihnen dein vorhaben.

Falls du dir unsicher bist rede einfach mit deinem Gruppenführer wie mit deinem Kommandant die werden sicherlich schon länger dabei sein und dir Helfen

Veröffentlichen geht wahrscheinlich garnicht.

Nomex64´Hat auch vollkommen recht

Antwort
von Feuerfreak112, 13

Dein Wehrführer würd sich sicherlich mit dir damit befassen...deshalb vertrauensvoll an diesen wenden.Das ist rechtlich ein sehr heikles Thema.

Antwort
von Unterhosen96, 36

Die Frage ist was du dir davon versprichst. Man ist ja bei der Feuerwehr um anderen zu helfen und nicht um sich selbst gut darzustellen und nur Action zu erleben und den anderen zeigen wie geil man doch ist. Dann wärst du nämlich bei der Feuerwehr falsch...

Kommentar von PixyLP ,

Zu Werbezwecken.

Kommentar von Unterhosen96 ,

Du bist noch nicht einmal eingetreten und denkst schon an Werbezwecke...?

Antwort
von Nonameguzzi, 35

Filmen zu Dokumentationszwecken mit Zustimmung des Einsatzleiters ja, veröffentlichen auf keinen Fall!

Antwort
von Davidtheanswer, 34

Ersteinmal NEIN ...du hast dir die Frage selber beantwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten