Frage von Beatrix92, 34

hellrotes Blut nach Einnahmefehler?

Liebes Expertenteam, in letzter Zeit ist einiges schief gegangen und nun hätte ich gerne einen Rat. In den vorigen Monaten habe ich als Verhütungsmittel den Nuvaring angewendet - ohne Probleme. Hatte leider über das lange Wochenende vergessen mit ein neues Rezept zu holen und entschieden, nach der Einnahmepause wieder die Pille zu nehmen (da ich noch zwei Blister davon zu Hause hatte). Am Montag hätte ich mit der Einnahme beginnen sollen, vergaß es jedoch und begann erst Dienstagabend - dann mit zwei Pillen. Nun befinde ich mich am Ende der zweiten Pillenwoche, habe ein ziehen im Bauch und seit zwei Tagen eine hellrote Blutung. Was könnte das bedeuten? Eine Schwangerschaft? Entzündung? Oder etwas anderes? Vielen Dank vorab für Ihre Einschätzungen

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 21

Klingt nach einer Zwischenblutung, eine normale Nebenwirkung der Pille. Sie wird wahrscheinlich durch ein kleines Ungleichgewicht im Hormonhaushalt ausgelöst worden sein.

Kommentar von Beatrix92 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ansonsten waren Zwischenblutungen immer mehr bräunlich-rot, weshalb ich nun irritiert war.
Und vllt auch, weil ich am Tag bevor ich EIGENTLICH hätte mit der Einnahme beginnen sollen, GV hatte.

Kommentar von Jeally ,

Zwischen- bzw. Schmierblutungen können auch immer mal anders aussehen.
Du hast also die Pause verlängert und am Ende der Pause noch Sex gehabt? Wenn ihr in dem Fall keine weiteren Verhütungsmittel benutzt habt, dann ist eine Schwangerschaft nicht auszuschließen.

Kommentar von Beatrix92 ,

Ja ich habe die Pause um einen Tag verlängert, aber da dann gleich zwei Pillen aufeinmal genommen (also die vergessene Pille nachgenommen); das war am Dienstag und am Sonntag hatte ich ungeschützten GV.

Kommentar von Jeally ,

Damit lässt sich eine Schwangerschaft nicht ausschließen. Du solltest 19 Tage nach dem
Sex einen Schwangerschaftstest machen.

Kommentar von Beatrix92 ,

Ja, das hatte ich vor...
Aber den Hinweis auf eine Entzündung oder Ähnliches schließt ihr aus?

Kommentar von Jeally ,

Eindeutig lässt sich dies nur durch eine Untersuchung ausschließen. Aber es ist relativ unwahrscheinlich, da Zwischenblutungen eine häufige und normale Nebenwirkungen der Pille sind. Grade nach Einnahmefehlern treten diese häufig auf. Es ist damit sehr wahrscheinlich, dass die Blutung nur durch ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt ausgelöst wurde.

Kommentar von Beatrix92 ,

Super, vielen Dank! Toll, dass du so schnell geantwortet hast :-)

Kommentar von Jeally ,

Kein Problem :)

Antwort
von Endorphinlein, 16

Hormonpillen sind keine Bonbons. Diesen Monat nehm ich mal dies, nächsten Monat nehm ich mal das, übernächsten lasse ich es mal ganz bleiben und bis in 3 Monaten hol ich mir mal wieder ein Nuvaring Rezept trallalitralla... so bringst du deinen Körper ganz schön durcheinander und ob der Schutz da immer so gewährleistet ist, sei mal dahin gestellt. Der Nuvaring hat eine völlig andere Hormonkonzentration und vermutlich auch eine völlig andere Hormonzusammensetzung (Bezogen au Wirkstoffe) als deine letzte Pille. Das du jetzt eine Zwischenblutung hast ist in sofern normal, weil der Körper sich erst auf die Pille einstellen muss. Geschützt im Moment bist du nicht, das solle klar sein. Im übrigen haben Hormone auch Nebenwirkungen die durch solche Spielchen begünstig werden, wie du ja jetzt siehst. Des Weiteren begünstigen Hormone nachweislich den Ausbruch von Depressionen, was man natürlich mit heute dieses Hormon und morgen jenes auch begünstigt.
Ich empfehle dir nächstes Mal, wenn du vergisst ein Rezept zu holen, in die Apotheke deines Vertrauens zu gehe. In der Regel bekommt man in Notfällen da 1 Nuvaring aus der Packung, bezahlt alle 3 und kann das Rezept dann nachreichen u bekommr dann die anderen beiden nach bezahlen mit.

Kommentar von Beatrix92 ,

Natürlich habe ich ich der letzten Wochen zusätzlich verhütet wobei auch gesagt werden muss, dass die Pille nach sieben aufeinander folgenden eingenommenen Tagen den Schutz wieder aufgebaut hat!
Es ist mir klar, dass ich nicht jeden Monat hin und her springen kann - habe ich bisher auch nie gemacht und war diesmal eine Notausnahme, da ich zuvor GV hatte!

Kommentar von Endorphinlein ,

Ja aber wenn du zuvor GV hattest und du weisst dass die Pille eh erst voll wirkt wenn du sie 7 Tage eingenommen hadt, hättest du das auch einfach ganz bleiben lassen können und hättest dir nach dem GV lieber die Pille danach geholt. Jetzt mit Zeischenblutung ist der Schutz definitiv nicht gewährleistet, weil dass ein Zeichen dafür ist, dass sich dein Körper noch auf die Pille einstellt. Also ja das mit den 7 Tagen stimmt, aber eben nur wenn du keine Zwischenblutungen hast.

Kommentar von Beatrix92 ,

Ich glaube eher du musst dich mit dem Thema nochmal auseinandersetzen. Zwischenblutungen sagen nichts darüber aus, ob der Schutz gewährleistet ist oder nicht bzw. erst recht nicht, dass er nicht gewährleistet ist!

Kommentar von Jeally ,

Das ist Quatsch. Zwischenblutungen beeinflussen den Schutz nicht. Der Nuvaring und die Mikropille haben eine sehr ähnliche Wirkung. Damit ist der Schutz auch sofort nach der Ringfreien-Zeit gegeben, wenn diese Zeit nicht verlängert wurde (siehe Packungsbeilagen).

Kommentar von Endorphinlein ,

Dann werde ich das bei Gelegenheit irgendwann mal nachlesen, danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community