Frage von Andracus, 92

Hellgelber Pilz in Bonsai-Erde?

Hallo zusammen,

Ich habe bei meinem Ficus Ginseng schon länger mal diesen gelblichen Pilz auf der Erdoberfläche festgestellt. Zuerst habe ich den nur unter der kleinen Keramikschildkröte gefunden, die ich zur Deko in den Topf gestellt hatte, später auch an anderen Stellen. Ich hab die oberste Erdschicht jetzt mal mit nem Löffel abgetragen, fürchte aber dass das das Problem auf Dauer nicht löst.

Ich habe anderswo gelesen, dass zu feuchte Erde die Ursache sein kann, in dem Zusammenhang war aber (zumindest bei den Seiten auf denen ich mich umgetan habe) nur von weißem Bodenpilz die Rede. Kennt jemand eine (andere) Ursache für diesen gelblichen Pilz? Wird er dem Bäumchen auf Dauer gefährlich? Und was kann ich tun um ihn loszuwerden, ohne der Pflanze zu schaden? Ich bin mit Chemie an Pflanzen immer bisschen heikel.

Vielen Dank im Voraus für Ratschläge!

Ich füge auch noch ein Bild an, das ich zwar nicht selbst geschossen habe, aber der Pilz ist von der Art her derselbe.

Antwort
von MonkeyKing, 70

Dass zu viel Feuchtigkeit das Problem ist, wird schon richtig sein. Wenn du solltest also den Bonsai umtopfen und die Erde auswechseln, dann darauf achten dass du nicht zu viel gießt. Wenn der Pilz wiederkommt vielleciht einmal im Fachhandel nach einem Fungizid fragen.

Antwort
von momonohana, 53

Das hatte mein Bonsai auch mal. Ich hab es abgekratzt und es kam nie wieder...

Kommentar von Andracus ,

Interessant...naja ich werd mal noch n bisschen abwarten bevor ich die Erde auswechsle. Kannst du rein zufällig eine bestimmte Erde empfehlen? Ansonsten frag ich einfach im Handel nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten