Frage von ItsJule1503, 135

Helix seit 2 monaten dick und rot?

Ich hab es mir vor ca. 2monaten stechen lassen und so 4 tage danach wurde es rot und dich und eitert ich desinfiziere es täglich 2-4 mal aber es wird nicht besser ich will es nicht rausnehmen .. und kommt jetzt nicht mit geh zum piercer ich kann die nächsten 4 wochen nicht ...

Expertenantwort
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 29

das kann ne Menge verschiedener Ursachen haben und da kann man dir jetzt so per Ferndiagnose nicht weiterhelfen.
wenn du dein piercing also behalten möchtest und was unternehmen willst damit es vernünftig abheilt dann wirst du nimmst nicht drum rum kommen zum piercer zu gehen um erstmal überhaupt rauszukriegen woran es liegt.
ich hab auch noch nie gehört das man 4wochen nicht die Möglichkeit hat ne halbe Stunde frei zu schaufeln um zu nem piercer zu gehen-gibt ja immerhin überall Studios in die man mal schnell reinspringen kann...
die tips die jetzt hier wieder kommen mit tyrosur gel (was lokalatibiotikum ist und nur Sinn macht bei starken eitrigen Entzündungen-auch wenn hier ständig alle meinen man sollte sich das drauf ballern) und alles bringen dir nix solange du nicht weißt ob es nicht vielleicht zB sogar am Schmuck liegt etc-der müsste dann nämlich gewechselt werden um das Problem zu beheben etc...außerdem
sollte man grundsätzlich nicht ohne Rücksprache mit nem piercer die pflegeroutine einfach ändern und zusätzliche Produkte anwenden weil das auch schnell nach hinten losgehen kann-nicht alle Mittel vertragen sich untereinander wenn man sie kombiniert und dann kann es mit Pech sogar noch schlimmer werden...

Antwort
von RuedigerKaarst, 41

Dann geh halt nicht, lass es drin und lebe mit der schmerzhaften Entzündung.

Du solltest dir nur im klaren sein, dass Entzündungen am Kopf riskant sein können.

Ein Arzt könnte es behandeln und mit diesen kann man Termine machen.
Manche sind auch samstags für ihre Patienten da.

Kommentar von Blueberry8886 ,

ich würde persönlich immer mit poercingproblemen zu einem piercer gehen anstatt zu einem Arzt. hört sich zwar komisch an, aber in der Regel haben Ärzte in dem Bereich nicht viel Erfahrung und raten meist dazu den Schmuck rauszunehmen auch wenn man das piercing mit richtiger Behandlung retten kann. piercer haben Tag täglich mit entzündeten piercings in den verschiedensten Stadien zu tun und haben entsprechendes Fachwissen und Fortbildungen gemacht um diese Probleme in den Griff zu bekommen, deshalb würde ich immer erstmal dahin gehen und wenn es wirklich komplett zu spät und was ernstes ist und der piercer nichts mehr machen kann und das wirklich medizinisch behandelt werden muss wird der einen dann auch zu einem Arzt schicken :)

Antwort
von Judiii, 27

Das ist definitiv der falsche Schmuck!
Wurde das geschossen oder gestochen?
Es kann eine allergische Reaktion auf den Stecker sein, vielleicht verträgst du das Material nicht

Kommentar von ItsJule1503 ,

geschossen .. leider wusste ich da nicht das das nicht gut ist :/ Kann ich einen ring rein machen?Oder ist das zu früh? 

Kommentar von Judiii ,

Viel zu früh. Leider heilen geschossene Piercings sehr langsam :(
Also bitte zu nem anderen Piercer und dir einen Titanstecker in der richtigen Länge einsetzen lassen. Und den bitte nen halbes Jahr drin lassen, dann kannste wechseln

Antwort
von ballonfee, 40

So wie das aussieht, ist das hinter dem Ohr. Wenn es sich entzündet hat, wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben,  als es heraus zu nehmen. Eine Entzündung geht normalerweise nicht von allein wieder weg. Es hat sich entzündet,  weil etwas nicht stimmt,  sei es Bakterien oder eine allergische Reaktion. 

Entweder Du gehst zum Piercer oder zum Arzt. Hinter dem Ohr sitzen Lymphknoten. Wenn die dick werden, muss die Entzündung behandelt werden.

Und wenn Du nicht hin kannst und es nicht raus nehmen kannst,  weil Dir "so viel daran liegt", kannst Du Dir ja überlegen,  wie wichtig Dir Deine Gesundheit ist,  denn das kann mit einer Entzündung ganz schön böse werden.

Kommentar von ItsJule1503 ,

Dann werde ich es noch einen woche ausprobieren mit desinfizieren dann geh ich zum artzt weil ich ja nicht zum piercer kann

Kommentar von ballonfee ,

Wenn das schon 2 Monate entzündet ist, würde ich nicht mehr warten. Geh zum Arzt, es wird höchste Zeit. Entzündungen am Ohr können auch das Gehör schädigen und Du kannst bleibende Schäden davon tragen. 

Kommentar von Blueberry8886 ,

niemals einfach ohne Rücksprache mit einem piercer das piercing raus nehmen wenn es entzündet ist!! der stichkanal wächst dann inklusive der Entzündung zu und das ganze kapselt sich ruck zuck und nicht selten ein und dann geht der Spaß erst richtig los. das Ohr bläht sich auf und der Eiter sammelt sich weil er nicht mehr abfließen kann, das ganze muss dann aufgeschnitten und gereinigt werden und am Ende hat man nich selten ein deformiertes ohr.... auf Google findet man da auch nette Bilder wenn man "verkapselte entzündung am ohrknorpel" sucht :-/

Kommentar von Blueberry8886 ,

....DU KANNST ZUM ARZT ABER NICHT ZUM PIERCER?! kann es sein das du aus finanziellen Gründen die nächste Zeit nicht hingehen kannst? wenn das der Grund sein sollte dann kann ich dich beruhigen-seriöse piercer stehen dir selbstverständlich auch nach dem stechen mit Rat und tat zur Seite wenn du Probleme damit hast, die arbeit des Piercers ist nicht getan sobald du den Laden verlässt. ruf am besten mal dort an und erkläre ihnen die Lage und ich bin sicher die werden sagen das du vorbei kommen sollst und sich sicher ohne Probleme darum kümmern :)

Antwort
von cookie999999, 24

Am besten du gehst in die Apotheke und kaufst dir tyrosur gel :) das ist für die Entzündung gut :) am besten weiter desinfizieren und 2 mal am Tag das Gel raufgeben :) wenns nicht besser wird ( Nach ner Woche ) würd ich zur Apotheke oder zum Arzt gehen :-)
Wenn du die Entzündung nicht behandelst, kannst du eine blutvergiftung bekommen :(
Hast du dir dein Piercing schießen oder stechen lassen ?
Ich hoffe ich konnte helfen :-)
L.G.

Kommentar von Blueberry8886 ,

man sollte nie ohne Rücksprache mit dem piercer die pflegeroutine verändern und zusätzliche Produkte anwenden. nicht alle Präparate vertragen sich untereinander und mit etwas Pech macht man es dadurch noch schlimmer wenn man einfach verschiedene Sachen drauf ballert. tyrosur ist ein lokalatibiotikum und übrigens, auch wenn es hier immer wieder gerne für jeden Mist empfohlen wird, nicht einfach mal so zu empfehlen und macht nur bei wirklich starken eitrigen Entzündungen Sinn-ob das wirklich angewendet werden sollte sollte man nicht einfach mal so selbst entscheiden sondern erstmal beim
piercer in Erfahrung bringen ob es überhaupt nötig ist

Antwort
von abbyW, 38

du willst es nicht raus nehmen und nich zum profi..... joa abwarten und nichts tun

Kommentar von ItsJule1503 ,

Ich kann halt nicht hin und ich hänge sehr an dem piercing :/ 

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Was waren die letzten Worte vom Erkrankten? "Ich kann nicht" Was macht er jetzt? Er liegt herum. 😉

Kommentar von Blueberry8886 ,

aus welchem Grund kannst du denn nicht?! es gibt doch überall Studios in die man mal eben reinspringen kann, mir fällt ehrlich gesagt kein passender Grund dafür ein das man ganze 4wochen lang nicht in der Lage ist eine halbe Stunde Zeit zu finden

Kommentar von Blueberry8886 ,

....und wenn das doch so ist dann hätte man vielleicht nachdenken und das piercing dann machen lassen sollen wenn man auch die Zeit hat einen piercer aufzusuchen wenn damit was schief geht-mit aowas sollte man nämlich immer rechnen, das kann nunmal vorkommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten