Helix Piercing-Erstschmuck?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Allgemein sollte lieber zu erst ein stab rein da es so besser veheilt. Bei nem Ring herrscht meist ständige Bewegung und das stört beim verheilen. Zudem ist ein stab einfacher zu reinigen. 

Ein helix kann von 3 Monaten bis zu einem Jahr dauern bis es verheilt ist. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel kommt zuerst ein Stab rein. Der heilungsprozess ist ganz verschieden. Bei manchen ist es schon nach einem Monat verheilt, bei anderen erst nach 3 oder 4 Monaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was als Erstschmuck rein kommt, wird der Piercer entscheiden. Ich hatte damals einen Ring. Glaube aber dass ein Stab besser und auch normalerweise als Erstschmuck eingesetzt wird.

Der Heilungsprozess hängt auch davon ab, wie gut du dich um drum kümmerst und wie gut dein Körper einen Piercing annimmt. Bei mir hat es damals so ca. 1 Monat gedauert bis ich keine Schmerzen mehr hatte. Bis er wirklich komplett abgeheilt ist dauert es natürlich noch ein bisschen länger. Ich denke im Durchschnitt so 3 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ein Stab ist definitiv besser als ein Ring, da der Stab sich nicht so viel bewegt. (Außerdem kannst du mit einem Ring schneller irgendwo hängen bleiben...z.B. an deinen Haaren :/)

Die Abheilungsdauer kann sehr verschieden sein. Mein Piercer sagte mir damals 6 - 12 Monate und es hat ca. 9 Monate gedauert, allerdings war es auch oft entzündet und ich hatte Wildfleisch :/

Ich habe meins jetzt seit Januar 2015 und wenn ich einen Ring reinmachen fängt es nach ein paar Tagen an wehzutun, weil ich manchmal auf der Seite schlafe oder eben mit meinen Haaren daran hängen bleibe.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe auch einen Helix, und du bekommst anfangs einen Stab eingesetzt, damit du das ganze leichter sauberhalten kannst, und es nicht stört, falls es nach dem stechen ein wenig anschwillt. So kommt man auch nicht so oft dagegen oder bleibt hängen etc. :) Die Abheilungszeit bei Knorpelpiercings beträgt allgemein eigentlich so 2 Monate bis zu einem Jahr, das merkt man aber von alleine, und das heißt nicht, dass es die ganze Zeit so wehtut, wie am Anfang natürlich :P Irgendwann merkst du den gar nicht mehr. Also alles halb so wild, nicht schlimmer als sich ein Ohrloch stechen zu lassen, nach meinen Erfahrungen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidet meist der Piercer- im allgemeinen ist der Stab besser.

6-12 Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meinen Helix seit.. September 2015 und ich kann dir sagen, dass es teilweise noch immer weh tut. Es dauert einfach, da es sich um Knorpel handelt.

Ich würde mit einem Stab anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?