Helix entzündet. Brauche hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein helix sollte man nie nach einem Monat wechseln, was ist das für ein piercer ? ein helix sollte nan frühestens nach 3 Monaten wechseln, besser wären 4-5 Monate. Das ist im knorpelbereich und braucht lange um zu heilen. Wurde dein Piercing gepuncht oder gestochen ? Bei punchen sollte man mit 6-8 Wochen abheilzeit rechnen. Am besten wäre wenn du den alten Stecker rein gibst und den gut desinfizierst und zu einem anderen piercer gehst, dich dort beraten lässt ... :) am besten auch noch kühlen und nicht zu früh den erststecker wechseln, von anderen steckern kann man bei frühem Wechsel eine Allergie bekommen, so dass man keinen Schmuck aus ( meist ) unechtem Metall bzw. Nickel verträgt :(
Ich hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von himbeerchen04
28.06.2016, 22:16

ich glaub der wurd gestochen. Nur leider hab ich den alten stecker nicht mehr. Der Piercer hat den behalten

0
Kommentar von cookie999999
28.06.2016, 22:18

omg dann geh so schnell wie möglich zu ihm ist dein jetziger Stecker aus welchem Material ?

0
Kommentar von cookie999999
30.06.2016, 06:28

schnell hin oder zu einem anderen und dir dort ordentlichen Schmuck einsetzen lassen bei unechtem schmuck so früh kannst du ne Allergie bekommen

0

Ab zum Piercer morgen, der wird dir weiter helfen. Bloß nicht zum Arzt, die sagen sowieso immer man soll das Piercing rausnehmen :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von himbeerchen04
28.06.2016, 21:56

reicht Donnerstag auch noch? Mein piercer hat morgen zu

0
Kommentar von araagorn
28.06.2016, 21:59

Dann würde ich dir vielleicht raten, dir einen anderen Piercer in der Nähe zu suchen, dieser kann dir eine neutrale Meinung dazu geben. Ich bin mir auch eigentlich sicher, dass man ein Helix nicht so früh wechseln sollte, lieber immer one bisschen mehr warten. Deswegen ist es nicht schlecht, sich auch andere Meinungen von Piercern einzuholen :-)

0
Kommentar von araagorn
28.06.2016, 22:21

Ich denke es wird kein Problem sein, wenn du es erst übermorgen zum Piercer schaffst. Bis übermorgen aber auf jeden Fall weiter desinfizieren, um schlimmeres zu vermeiden ;-)

0

Also bei mir hat es auch ewig gedauert bist es endliiiiic mal verheilt ist.. Sicher 4 -5monate und hat auch geeitert.. du musst oft desinfistzieren und ich hab zb teebaumöl auch genommen was bei mir geholfen hat auch gegen schmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hat meine Piercerin gesagt gehabt, dass ich mein Helix schon nach zwei Wochen wechseln könnte. Das hab ich aber erst gar nicht ausprobiert, weil mir klar war, dass wenn es ein Knorpel-Piercing ist, das bis zu ein Jahr lang heilen muss, dass es nicht stimmen konnte und außerdem hatte ich ziemlichen Bammel, den neuen Stecker nicht mehr rein zu kriegen.

Am Besten desinfizierst du weiter hin, machst einen Stecker rein, dessen Stab lang genug ist, um auch beim Anschwellen nicht unangenehm zu drücken (das beste wäre es, würdest du deinen Erst-Stab wieder rein machen, weil der auch ein besseres Material für neue Piercings hat) und gehst so schnell wie möglich zum Piercer (vielleicht auch einen anderen/zweiten besuchen)

Solltest du einen Ring rein gemacht habe, mach auf jeden Fall einen Stab rein! Obowohl mein Helix eigentlichschon ziemlich gut abgeheilt war, ist es beim ersten Mal mit Ring auch unangenehm angeschwollen-vielleicht wirkt es bei dir ja auch solche Wunder;)

LG :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?