Frage von nureinmaedell, 40

helix stechen lassen?

ich lasse mir innerhalb dieser woche einen helix stechen...hat das jemand von euch? wenn ja tat das sehr weh und wie hoch sind die koste? und wisst ihr wie lange man diesen gesundheitsstecker drin lassen sollte?

danke schonmal im vorraus :)

Antwort
von Schocileo, 31

Die Kosten sind von Studio zu Studio unterschiedlich.
Bei dem hier vor Ort kostet ein Knorpelpiercing eigentlich 40€, ich habs aber jeweils für 35€ bekommen, weil ich mir zwei gleichzeitig hab stechen lassen.

Der Schmerz ist ebenfalls bei jedem unterschiedlich.
Beim ersten Helix wars voll erträglich, kam mir in dem Moment nur so heavy vor weils mein erstes Piercing war, der untere hat ganz schön gezwiebelt aber das lag wahrscheinlich daran, dass der Knorpel schon gereizt war.

Den Erstschmuck sollte man am besten drinne lassen, bis das Piercing komplett verheilt ist. Das kann bei Knorpelpiercing im besten Falle 3 Monate, bei manchen aber auch ein Jahr dauern.

Antwort
von LonelyBrain, 40
  • Lass es dir lieber punchen (heilt meist schon nach 2-3Monaten ab) - die Abheilzeit kann beim stechen sehr lange sein -> 6-12 Monate

  • Punchen schmerzt auch weniger als stechen
  • Du solltest dich strikt an die Anweisungen des Piercers halten!
  • Halte dich an die Pflegeanweisungen und achte auf Verbote (schwimmen usw...)
  • Alle Fragen sollte dir der Piercer beantworten können!
  • Kostet so um die 50 € - dir sollte ein gutes Piercing aber auch etwas an Geld wert sein - wenn es billig ist solltest du auch vorsichtig sein - suche dir ein gutes Studio
Kommentar von nureinmaedell ,

was ist punchen denn genau? (hab absolut keine ahnung was das ist hahhaah)

Kommentar von LonelyBrain ,

http://www.piercing-studio-thomsen.de/Punchen.htm

Als Punchen bezeichnet man eine Piercing-Technik bei der das Piercing nicht mit einer herkömmlichen Nadel gestochen wird, sondern mit einer hohlen Nadel deren spitze flach (nicht spitz zulaufend) ist Gewebe aus dem Stichkanal entfernt - also herausgestanzt wird. Das macht Sinn bei Piercings durch Knorpelgewebe. Da beim normalen Piercing das Gewebe eingeschnitten wird und durch die Kanüle (später den Schmuck) verdrängt wird, kann es gerade bei starrerem Gewebe wie Knorpel zu einem Druckschmerz kommen und die Abheilung ist durch diesen Druck langwieriger. Das Punchen leistet hier Abhilfe, durch die Entfernung des Gewebes im Stichkanal.

Antwort
von Geisterkatze, 39

Ich hab 2 auf der linken Seite gestochen, das erste war unangenehm, das zweite im Gegensatz dazu fast gar nicht spürbar. Abheilzeit beträgt 3-6 Monate. Den Ersteinsatz sollte man die ersten 3 Monate drin lassen, da das Piercing in der Zeit immer mal wieder an- und abschwillt.

Bezahlt hab ich pro Piercing 60 Euro, inklusive Schmuckwechsel und einem permanenten Schmuck.

Antwort
von helliyoo, 20

Hey, mein Helix war das erste Piercing. :) Mir persönlich tats nicht mega doll weh, hat nur kurz geziept (bin nicht soo schnerzempfindlich).. Später hats noch wehgetan, das lag aber daran dass es draußen sau kalt war :D Ich habe mir dazu noch zwei Lobe Piercings (normale Ohrlöcher) stechen lassen und kam auf einen Betrag von 100 Euro. Das Helix Piercing dürfte 40 Gekostet haben. :) Lg

Kommentar von helliyoo ,

Ach ja, es wird kein Gesundheitsstecker eingesetzt, sondern Titanschmuck, so ein Stab :) Abheilzeit beim Helix beträgt 6 Monate, so lang musst du dich gedulden bis du wechseln darfst.. :$ Lg

Antwort
von 10anonymus03, 19

Habe mein Helix seit fast 6 Jahren.
Ich habe mehrere Piercings unter anderem Septum, Zungenpiercing usw & ich muss ehrlich sagen dass das Helix mit abstand das Schmerzhafteste von allen war!
Es hat bei mir länger als 1 Jahr gedauert bis es komplett geheilt war und tut heute noch manchmal weh wenn ich drauf schlafe .. würde es mir nie wieder stechen lassen.

Antwort
von tannein112, 21

Bei mir hats je 25€ gekostet. Ich musste es zweimal stechen lassen, weil ich, als ich das Piercing das erste mal wechselte, eine heftige Entzündung bekommen habe.
Das erste mal hats ein bisschen wehgetan, das zweite mal durch das Narbengewebe schon heftiger. Viel spaß!:)

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 25

Nein, natürlich tut es überhaupt nicht weh, wenn man sich eine Kanüle ohne Betäubung durch ein Körperteil stechen lässt.. Bei einem guten Piercer bezahlst du ca. 40-50 Euro aufwärts. Das Wort "Gesundheitsstecker" wird nur von Pfuschern verwendet. Piercer nennen sowas Ersteinsatz und beim Helix muss dieser mind. 6 Monate drinnen bleiben (gepuncht = ca. 3-4 Monate)

Antwort
von xoxolovee, 24

das stechen ist kein Problem, ist natürlich unangenehm aber nach einem kurzem picks  vom stechen ist vielleicht etwas druck drauf, der dann aber auch wieder vergehen wird

Wenn du das Piercing dann siehst hast du eh keine Schmerzen mehr weil dein Körper dann meist Glückshormone ausschüttet, also wenn dus haben willst, ab zum Piercer:)

Antwort
von Katharina2903, 14

Hey,
Also die kosten in meinem Piercing studio waren 49€!!! Aber ich hatte 50% :D
Man sollte den stecken am besten ein halber Jahr drin lassen... Sicher ist sicher. Knorperlpiercings sind langwierig :/

Kommentar von Katharina2903 ,

Achso und es tat bei mir nicht weh;)

Antwort
von marcmei, 31

Ehrlich gesagt, vertragen ein Helix nicht so viele Leute, weil es sich sehr schnell entzündet. Der Heilprozess kann monatelang andauern... Ja 60 € würd ich jetzt mal sagen....

Kommentar von KleinToastchen ,

Das Helix vertragen alle Leute, das Problem ist eher die mangelnde Hygiene bei einigen.. 

Antwort
von RoentgenXRay, 21

Ja, jeder gesunde Mensch hat das. Zwei sogar, denn jedes Ohr hat ein Ohrläppchen eine Ohrhelix und sonst was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten