Frage von Juli9558, 147

Helfen Globuli beim Abnehmen?

Hallo an alle :)

Ich gehe seit zwei Wochen einmal wöchentlich in das Fitnessstudio und habe meine Ernährung auf weniger und gesünder umgestellt.

Nun möchte ich wissen, ob jemand Erfahrung mit Globuli beim Abnehmen hat und welche am besten helfen.

Vielen dank gleich mal :)

LG Juli9558

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von faymorgane, 147

Unbegründete Antworten à la "Globuli sind völlig unwirksam" sind nicht so hilfreich, da hast du recht. Allerdings muss ich dir sagen, dass ich inhaltlich mit den Stimmen hier einig gehe: zum Abnehmen brauchst du vor allem viel Bewegung - einmal Fitness in der Woche genügt bei weitem nicht - und gesünder und weniger Essen, das tust du bereits. Die Homöopathie kann höchstens im Rahmen einer Konstitutionsbehandlung unterstützend wirken. Was oft hilft ist das Abendessen auszulassen oder Trennkost, ist aber verschieden, muss jeder für sich ausprobieren.

Kommentar von Juli9558 ,

Dankeschön für deine Antwort :)

Kommentar von faymorgane ,

und dir danke fürs Sternchen! :)

Kommentar von MalNachgedacht ,

Unbegründete Antworten à la "Globuli sind völlig unwirksam" sind nicht so hilfreich,

Unbelegte Behauptungen der Art:

"Die Homöopathie kann höchstens im Rahmen einer Konstitutionsbehandlung unterstützend wirken. "

dann doch aber wohl auch nicht?

Oder gelten für Homöopathie mal wieder Sonderregelungen?

Kommentar von faymorgane ,

erstaunlich. selbst die auszeichnung als hilfreichste antwort hält euch in keiner weise davon ab, weiterzumachen wie pausenlos gehabt…

Kommentar von BurkeUndCo ,

Auch wenn diese Antwort ausgezeichnet wurde, und auch wenn sich der Antwortgeber gegen "unbegründete Antworten" wehrt, so muss doch festgestellt werden, dass genau diese Antwort wirklich völlig "unbegründet" ist. Denn es sind zwar viele leere Behauptungen, aber eben Behauptungen ohne Beweise und damit eben ganau das: "unbegründet".

Weder dieser Ratgeber noch andere Anhänger der Homöopathie konnten bisher auch nur ein Beispiel nennen, bei dem in einem echten klinischen Doppelblindversuch eindeutig und reproduzierbar nachgewiesen worden wäre, dass irgendeine homöopathische Hochpotenz (egal welche und welche Potenzierungung höher als 30) gegen irgendeine Krankheit (egal welche) eine bessere Wirkung erzielen würde als reines Placebo.

Da es also keine Beweise = keine Begründungen für die Homöopathie gibt, sind alle Werbebotschaften der Homöopathie-Anhänger immer nur eines: nämlich unbegründet.

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Ernährung, 129

Alleine mit Globuli nimmst du nicht ab, dazu gehört auch eine gesunde Ernährungsumstellung.

Weniger ist auch nicht unbedingt ratsam, es sei denn du hast vorher sehr große Portionen gegessen.

Man nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten, gerade beim Bauch ist es oft so.

Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. Joggen, wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

Nimm einfach gesund ab, dann schadest du deinem Körper nicht, bekommst keinen Jo Jo Effekt und es ist dauerhaft.

Wenn man zu schnell abnehmen will, dann scheitert das oft ganz schnell, weil man gefrustet ist, wenn nichts mehr geht, oder man zunimmt, man kommt dann in so eine Art Spirale, die sich immer weiter dreht, man seinem Ziel aber mehr entfernt ist, als man drauf zusteuert.

Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

LG Pummelweib :-)

Antwort
von uteausmuenchen, 85

Hallo Juli9558,

wenn ich mir so durchlese, was bisher hier von Dir unter den Antworten kommentiert wurde, dann scheint es mir, dass Du die Frage falsch gestellt hast.

Mein Eindruck ist, dass Du gemeint hast: "Bitte, bitte, könnt Ihr mir ein wenig bestätigen, dass ich mit Globuli viiiiiel leichter abnehmen kann?"

Weil Du nur solche Antworten als hilfreich empfindest, die Dir genau das sagen.

Wie soll ich sagen? Wenn ich nur alle 27,5 Tage zum Fenster raus schaue, dann sehe ich jedesmal den Vollmond. Und dann kann ich mein Leben lang felsenfest bei der Überzeugung bleiben, dass der Mond immer rund und schön am Himmel steht - und alle, die etwas anderes sagen, sind Dogmatiker.

Alles, was ich tun muss, um bei dieser Überzeugung zu bleiben, ist, mich strikt zu weigern, zu anderen Zeiten aus dem Fenster zu blicken.

Ja, ich glaube Dir gerne, dass Du viel "sehr gute Erfahrungen gemacht hast bei Erkältungen, Prellungen...". Wie in Deinen Kommentaren beschrieben.

Wie soll ich sagen? Ich nehme nie Globuli. Und trotzdem habe ich all die unzähligen Erkältungen und Prellungen meines Lebens innerhalb weniger Tage überstanden. Erkältungen dauern nicht alle gleich lang, weil sie durch unterschiedliche Viren verursacht werden. Mit manchen wird der Körper leichter fertig. Dann ist es nach 3 Tagen schon wieder deutlich besser. Mit anderen plagen wir uns 10 oder 14 Tage rum.

Wer bei solchen Bagatellerkrankungen wie Erkältungen, Kopfschmerzen, Prellungen,... Placebos nimmt, für den sind positive Erfahrungen unvermeidlich - denn wir überleben blaue Flecken. Ganz von allein und mit Nichtstun. Der blaue Fleck verschwindet - und wir glauben, das Placebo habe "gewirkt".

In Wahrheit haben wir eine zeitliche Abfolge gesehen. Eine von der wir nicht wissen können, ob sie ohne das Mittelchen nicht genauso gewesen wäre.

Das sagt uns erst ein sauberer Vergleich aller Erfahrungen: Wenn wir die Erfahrungen von Leuten mit vergleichbaren Beschwerden vergleichen, von denen ein Teil Globuli nahm - ein anderer Teil gleich aussehende Placebos.

Erst ein solcher Vergleich zeigt, ob Globuli hier die immer auftretenden Positiven Erfahrungen im Schnitt deutlich verbessern können. Erst dieser Vergleich ist, als ob ich in meinem Mondbeispiel einmal nach 14 Tagen zum Fenster rausschaue.

Und wenn man diesen Vergleich mit sehr viel Leuten sauber durchführt, dann zeigt sich immer und immer wieder: Globuli können zu den immer auftretenden Besserungen nichts hinzufügen. Sie kommen nicht über Placeboeffekte hinaus.

Und genau deshalb (und wegen anderer Gründe auch) lautet die Antwort auf die Frage, die Du nun einmal tatsächlich gestellt hast ("Helfen Globuli beim Abnehmen?" - Quasi die Frage "Was würde passieren, wenn ich nach 14 Tagen nach dem Mond schaue?") nun einmal:

Nein, ganz sicher haben homöopathische Placebos keinerlei gezielte Wirksamkeit auf die Stoffwechselfunktionen Deines Körpers. Sie können deshalb weder helfen noch unterstützen. Die Einnahme eines Placebos ist eine Art Ritual, eine Inszenierung medizinischer Unterstützung.

Ein gutes Beispiel ist das "heile, heile"-Singen der Mutter, wenn das Kind hingefallen ist. Das hat sicher keine gezielte medizinische Wirksamkeit - dennoch wird das Kind nach einiger Zeit verkünden, dass es weniger schmerzt. Und dem Kind tut es auch weniger weh, weil es beruhigter ist und Vertrauen gewonnen hat.

Mit einer kurzfristigen Diät kannst Du kurzfristig etwas Gewicht verlieren.

Für eine dauerhaft schlanke Erscheinung, musst Du einen Weg für Dich finden, der für Dich dauerhaft funktioniert. Also nicht leidvolles Hungern und quälender Sport + Placeboeinnahme.

Sondern fettreiche Produkte durch ballaststoffreiche und kalorienärmere Kost ersetzen, die Dir aber auch gut schmecken. Es geht, eine dauerhafte Umstellung des Ernährungsplanes zu finden, die Du gerne gehst, weil Du nach wie vor Dinge isst, die Du gerne ist - nur halt andere. Statt nach einer Sorte Globuli zu suchen (die sich in wahrheit nicht von allen anderen unterscheidet), solltest Du nach gesunden Dingen suchen, die Dir schmecken und die Du langfristig in Deine Ernährung einbauen möchtest.

Und dasselbe gilt auch für den Sport: das musst Du langfristig gerne machen. Nicht nur so lange, wie Du Dich dazu überwinden kannst. Auch hier musst Du was suchen, was Dir wirklcih Freude bereitet. Dann machst Du es langfristig - und dann hast Du auch Erfolg.

Wenn Du es wirklich willst, dann schaffst Du das auch. Aber nur mit einer langfristigen Veränderung.

Grüße

Antwort
von BurkeUndCo, 55

Ja und nein.

.

Zu Nein: Globuli sind wie alle Formen der Hochpotenz-Homöopathie reines Placebo. Da ist einfach nichts drin, was Dir helfen könnte und genau das hilft Dir dann: Nichts.

.

Zu Ja: Obwohl Globuli definitiv nicht wirksam sind, können sie Dir helfen, weil sie Dich im Glauben unterstützen etwas wirksames zu tun, und Du deshalb konsequent auf Deinem Weg zum Abnehmen bleibst und dank Glauben daran (nicht dank der Globuli) besser durchhältst.

Alternativ mit etwas weniger Kosten könntest Du Dir auch einen dicken Knoten ins Taschentuch machen. Wenn der groß genug ist, dass er in der Hosentasche drückt, dann erinnert er Dich ständig ans Abnehmen und hat damit die exakt gleiche Wirkung wie die Globuli - nur eben billiger.

Kommentar von Juli9558 ,

Danke :)

Antwort
von putzfee1, 112

Bei Globuli gilt der Satz "der Glaube versetzt Berge". Globuli sind völlig unwirksam, aber wenn du fest genug daran glaubst, dass sie dir helfen, kann das zumindest psychisch eine gute Unterstützung zum Abnehmen sein.

Wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst und dich regelmäßig und ausreichend bewegst, hat das allerdings auch ohne Globuli den gleichen Effekt und du sparst auch noch Geld.

Kommentar von Juli9558 ,

Okey danke :)
Ja ich glaube an Globuli und mir haben diese Kügelchen echt schon viel und gut geholfen ;)
Durch meinen Glaube sind für mich Globuli wirksam ;)
Aber ich mach erstmal weiter mit Sport und gesunder Ernährung :)

Antwort
von Franzl1980, 118

Globuli sind sehr teuere, völlig unnötige Placebos!

Ernähre dich gesund (kein Fastfood und zuckerhaltige Getränke) und sorge für asureichend Bewegung. Dann kommen die Erfolge wie von selbst!

Gutes Gelingen!

Kommentar von Juli9558 ,

Danke. :)
Hoffentlich klappts..

Antwort
von Marigoldi, 43

Das kann man nicht generell sagen. Wenn das Übergewicht daher kommt das durch eine funktionelle Störung im Organismus einiges durcheinander ist und deshalb das Hungergefühl und der gesunde Appetit nicht mehr normal sind dann kann ein Homöopathisches Mittel hilfreich sein.

Durch unnatürlliche Lebensgewohnheiten kann auch Übergewicht entstehen. Jemand der zuwenig vitaminreiche Lebensmittel zu sich nimmt der bekommt zwangsläufig Appetit auf fruchtige Lebensmittel. Wenn dieser Appetit nun mit Lebensmittelzusätzen die künstlich fruchtig schmecken aber kaum Vitamine enthalten gestillt wird dann wird man zwangsläufig zuviel essen um auf seinen Vitaminbedarf zu kommen. 

Kommentar von MalNachgedacht ,

Wenn das Übergewicht daher kommt das durch eine funktionelle Störung im Organismus einiges durcheinander ist

Dumm nur, dass die Homöopathie als Lehre ja praktisch nichts vom menschlichen Stoffwechsel, Hormonen usw. weiß....und deswegen die Diagnose auch immer auf "Verstimmung der Lebenskraft" lautet - weswegen man die Diagnose auch gleich wegläßt und sich stattdessen mit einer homöopathischen Anamnese beschränkt.

Kommentar von Marigoldi ,

Wobei bei der schulmedizinischen Diagnose zu beachten ist das nur eine bestimmte Anzahl von Laborwerten und sonstigen Symptomen vorhanden sein muss um der Krankheit einen Namen zu geben. Bei rheumatoider Arthritis haben nur ca. 70 % der erkrankten einen Rheumafaktor im Blut, ihre Krankheit bekommt aber denselben Namen wie bei denen die keinen Rheumafaktor haben.

Antwort
von brido, 77

Wenn Du Dein Konstitutionsmittel erwischt dann sehr gut. Kann nur einige nennen:Natrium Chloratum, Igantia, Graphites, Nux Vomica... Vorausgesetzt, Du bist nicht magersüchitg. 

Kommentar von Juli9558 ,

Dankeschön. :) Endlich mal eine Antwort, die wirllich auf meine Frage ist und mit weiterhilft :) Und nein... magersüchtig bin ich auf keinen fall :)

Kommentar von Auskunft ,
 Endlich mal eine Antwort, die wirllich auf meine Frage ist

Wenn ich es oben richtig lese, lautet Deine Frage:

Helfen Globuli beim Abnehmen?

Und darauf hast Du zahlreiche gute Antworten erhalten.

Antwort
von MalNachgedacht, 65

Ich gehe seit zwei Wochen einmal wöchentlich in das Fitnessstudio und habe meine Ernährung auf weniger und gesünder umgestellt.

Dann dürfte es mit dem Abnehmen sogar trotz der Zuckerglobuli klappen,,,

Vielleicht auch noch im Alltag ein bisschen mehr Bewegung einbauen (Treppe statt Lift), kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad statt mit dem Auto....

Man braucht vor allem Geduld - lieber langsam mit einer Methode abnehmen die man auch dauerhaft durchhält als irgendwelche Hauruck-Methoden...

Die Globuli kannst Du dir jedenfalls sparen. 

Kommentar von Juli9558 ,

danke :) leider ist das mit dem mehr bewegen im alltag nicht so einfach, da ich im büro arbeite und überwiegend sitzte :/

Antwort
von Kanatar, 130

Globuli sind sehr teure Placebos.

Da ist fast ausschließlich Milchzucker drin. Mach weiter mit dem Sport und gesunder Ernährung, dann kommen die Erfolge.

Kommentar von Juli9558 ,

Okey. Danke für die Antwort :)
Habe gedacht, dass ich etwas zusätzlich als quasi "Unterstützung" nehmen kann.
Habe es vor einem Jahr schon mit Formuline versucht. Und das war ein richtiger "Flop". Würde ich keinem weiterempfehlen.
Deshalb wollte ich Globuli, da ich mit diesen sehr gute Erfahrungen gemacht habe bei Erkältungen, Prellungen etc.

Kommentar von Kanatar ,

Homöopathische Medikamente sind immer Placebos. Dabei geht man davon aus, dass Wasser ein Gedächtnis hat und man durch schütteln und verdünnen der Lösung die Kraft "potentiert". Es gibt nicht eine Studie die die Wirksamkeit von Homöopathie bestätigt.

Wenn du Nahrungsergänzungsmittel versuchen möchtest versuchs in einem Laden für Sporternährung. Aber auch die helfen, besonders beim abnehmen nur begrenzt.

Kommentar von vikodin ,

würde ich so nicht sagen... es heißt zwar immer globuli jedoch ist dass nur die form diese kügelchen... oder würdest du sagen das tabletten placebos sind weil die auch zum großteil aus milchzucker bestehen?!? wirkstoffe kann man auf verschieden wege zusich nehmen... 

Kommentar von Kanatar ,

Globuli werden meines Wissens nach die homöopathischen Mittel genannt. Tabletten besitzen Wirkstoffe und basieren auf solider empirischer Forschung. Homöopathie wird auch in der Wissenschaftstheorie in der gleichen Sparte angesiedelt wie Ufologie, Rückführungen und Kreationismus.

Kommentar von vikodin ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Globuli

ist einfacvh zu finden... google -> globuli -> wikipediaartikel

Kommentar von Kanatar ,

Was soll mir das sagen? Dass Globuli die Form beschreibt ist mir bewusst. Wie gesagt: Hauptsächlich werden mit Globuli Pseudomedikamende wie Homöopathika bezeichnet.

Kommentar von vikodin ,

ich denke über den sinn und unsinn von impfen brauchen wir nicht reden xD jedem das seine!

Und zur homöopathie gibt es wohl auch studien zur wirksamkeit... habe ich mir aber nicht angeschaut... 

aber ich denke was chemisch hergestellt werden kann, kann vll auch als wirkstoff in der natur gefunden werden (ist ja auch ne chemische verbindung)

Kommentar von Kanatar ,

Soso, gibt es die? Welche Studie und in welchem Fachblatt erschienen?

Der Sinn vom Impfungen werden den Eltern spätestens dann erkennen, wenn das Kind an einer masernbedingten Hirnhautentzündung gestorben ist.

Kommentar von vikodin ,

habe ich in einem bericht gelesen (Habe die zahlen noch nicht geprüft sollte aber kein problem sein) Will hier keine Diskussion auslösen, aber man sollte vieles einfach globaler betrachten...:

"Dabei kann es wirklich kein zufälliges Zusammentreffen sein, denn: In Deutschland werden die Erstimpfungen normalerweise im 3. Lebensmonat vorgenommen, gleichzeitig ist dies die Zeit, in welcher in Deutschland SIDS am Häufigsten auftritt. In der Schweiz und in den USA kommt SIDS im 2. Lebensmonat am Häufigsten vor, weil ein Monat früher geimpft wird.

In Japan hatte man dieses Problem erkannt und man hat für einen längeren Zeitraum die Erstimpfungen auf das 2. Lebensjahr verschoben, mit dem Ergebnis, daß die SIDS-Rate rapide sank."

Kommentar von Kanatar ,

"In der dreijährigen epidemiologischen Studie, die vom Bundesministerium für Gesundheit und dem Paul-Ehrlich-Institut unterstützt wurde, erbrachte jedoch keine der Obduktionen einen Hinweis auf einen gemeinsame Todesursache jüngst geimpfter Kinder, etwa durch Hirnödeme (Wasser im Hirn)." von http://www.welt.de/wissenschaft/article12817161/Sterberisiko-nach-Sechsfachimpfu...

"Untersucht wurden sowohl die Körper von Kindern, die nach einer Sechsfachimpfung gestorben waren, als auch von Ungeimpften. Es zeigten sich auch keine pathologischen Unterschiede zwischen Geimpften und Ungeimpften." ebenda

Quellenangaben machen Thesen leichter überprüfbar.

Kommentar von MalNachgedacht ,

""Dabei kann es wirklich kein zufälliges Zusammentreffen sein, denn: In Deutschland werden die Erstimpfungen normalerweise im 3. Lebensmonat vorgenommen..."

Bei Abschreiben bitte auch die Quelle angegeben:

Der Text stammt vermutlich von hier:

http://www.impfkritik.de/sids/

Was man dort nicht findet sind irgendwelche Quellenangaben für die dort aufgestellten Behauptungen.

Kommentar von Juli9558 ,

Diese Diskussion ist für mich gesehen einfach sinnlos.
Klar hat Homöophatie viel mit Glaube zu tun.
Und ich glaube daran. Und bei mir hilft es auch.
Denn: Mir hat man letztens alle 4 Weißheitszähne rausgemacht. KEINE Schmerzen und NICHTS war geschwollen. Habe schon ein paar Tage vorher und nachher Globuli genommen und sogar am nächsten Tag wieder fast normal essen können.
Und meine Erkältung war Dank Globuli und Erkältungsbad/-tee nach 4 Tage verschwunden.


Und bei dene, die nicht daran glauben, ist es klar, dass es nichts hilft.


JEDEM DAS SEINE!

Kommentar von Kanatar ,

ich bezweifle den Placebo-Effekt gar nicht. Der ist ja auch bewiesen.

Eine Eigenheit dieses Effektes ist, dass skeptiker eher Wirkungen bemerken als Nichtskeptiker.

Ändert nichts daran, dass es bei klinischen Studien durchfällt und das Verkaufen dieser Produkte mit heilsversprechen Betrug ist, wenn es eine bessere und bewiesene Methode der Schulmedizin gibt.

Kommentar von MalNachgedacht ,

Klar hat Homöophatie viel mit Glaube zu tun. 

Homöopathen behaupten was ganz anderes,


Und ich glaube daran. Und bei mir hilft es auch. 
Denn: Mir hat man letztens alle 4 Weißheitszähne rausgemacht. KEINE Schmerzen und NICHTS war geschwollen. Habe schon ein paar Tage vorher und nachher Globuli genommen und sogar am nächsten Tag wieder fast normal essen können.

Nicht jeder Weisheitszahn ist gleich problematisch. Davon abgesehen ergibt es aus homöopathischer Sicht überhaupt keinen Sinn ein paar Tage VOR der Zahn-Op Globuli einzunehmen.

Denn Globuli müssen (laut Homöopathie) genau zu den Symptomen passen die der Patient hat. 

VOR der Op kann man die logischerweise aber noch gar nicht kennen.

Aber selbst wenn man sie kennen würde oder zufällig richtig geraten hätte, dann würde ein Globuli das man vorab einnimmt gemäß homöopathischer Lehre eben diese Symptome verursachen.....

Dein Erlebnis sagt -wenn überhaupt- (wobei Einzelerfahrungen in der Medizin fast nichts aussagen) dass die homöopathische Lehre falsch ist....


Und meine Erkältung war Dank Globuli und Erkältungsbad/-tee nach 4 Tage verschwunden. 

In deinem Erkältungsbad waren doch sicherlich irgendwelche Kräuter und/oder ätherische Öle?

Und damit liegst Du dann gemäß homöopathischer Lehre schon wieder falsch.

Homöopathische Mittel darf man nämlich nicht zusammen mit Kräutern oder ätherischen Ölen benutzen wenn sie gemäß homöopathischer Lehre wirken sollen.

Mal davon abgesehen, dass Du unmöglich wissen kannst ob deine Erkältung nicht auch von alleine oder nur mit dem Erkältungsbad (ohne Globuli) in 4 Tagen (oder womöglich sogar schneller) verschwunden wären.


Kommentar von Juli9558 ,

Ist das jetzt ein Verbrechen wenn man an Homöopathie glaubt und auch Globuli (mit Erfolg) einnimmt?
Laut deinen Antworten schon.
Wie schon gesagt... Jeder wie er möchte und was ihm hilft.

Kommentar von MalNachgedacht ,

Ist das jetzt ein Verbrechen wenn man an Homöopathie glaubt und auch Globuli (mit Erfolg) einnimmt? 

Nein wieso - solange Du dich damit nur selbst behandelst ist es auch nur dein Problem....

Nur glaubst Du ja gar nicht an die homöopathische Lehre - sondern an eine Art Lehre die Du irrtümlich für Homöopathie hältst.

Denn das was Du da praktizierst (prophylaktische Einnahme von Globuli, Erkältungsbad+Globuli) hat mit klassischer Homöopathie  nach Hahnemann nichts zu tun.
Den Placeboeffekt gibt es natürlich trotzdem

Kommentar von Juli9558 ,

Was heißt da "Mein Problem"?!?!
Ich hab da kein Problem damit. Bei mir funktionierts ja.

Kommentar von MalNachgedacht ,

Was heißt da "Mein Problem"?!?!

Das wirst dann zu deinem Problem wenn Du mit "deiner" Homöopathie (bei der Du dich nicht an die Regeln der klassischen Homöopathie hältst) mal auf die Idee kommst Krankheiten zu behandeln die üblicherweise nicht von alleine und auch nicht mit Placebos alleine ausheilen.

Bei mir funktionierts ja. 

Nur weil Du bislang NACH der Einnahme von Globuli gesund geworden bist heißt dass nicht, dass Du auch WEGEN der Einnahme von Globuli gesund geworden bist.

Und nur weil das bislang "funktioniert" hat heißt das nicht, dass es beim nächsten Mal wieder "funktionieren" muss.

Antwort
von Dornenrose35, 90

Globuli haben nichts mit Abnehmen zu tun, sorry. Mach einfach weiter wie bisher, dann klappt das schon ;)

Kommentar von Juli9558 ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community