Frage von MarioStein94, 75

Heizungsregler... Giftiges Gas?

Ich habe an meiner Heizung eine Silberne Kartusche gehabt die mit einem draht in den Regler der Heizung ging...den hab ich versehentlich abgetrennt und jetzt tritt eine art flüssichkeit aus die schnell verfliegt ...und das (Gas) was da entweicht Stinkt sehr Chemisch !!!Riecht so nach Nagellackentferner, nur viel schlimmer ...

und jetzt die Frage ist das ZEUG GIFTIG ???

Antwort
von Zuhzu, 37

Bevor bei dir noch irgendetwas passiert möchte ich dir raten das du den Notdienst service für Heizungen anrufst und Ihm es erklärst damit er es entscheiden kann ob er kommt und ob es gefährlich ist.

Den mit einer Gas Heizung sollte man nicht spaßen.

Antwort
von EMStieBUBy, 30

Ruf mal lieber schnell bei ner Klempner firma an
Was ist das denn für eine therme? Eine alte Heizwert oder eine neue brennwert heizung? Und welche marke?

Antwort
von Mustermu, 25

Das Zeug ist höchstwahrscheinlich nicht giftig. Mach dir keine Sorgen. Lüfte einfach den Raum gut. Und morgen rufst du einen Sanitärdienstleister deiner Wahl an, da du vermutlich auch die Heizung beschädigt hast.

Antwort
von peterobm, 57

das kann gut sein, auf jeden Fall wird der Sensor nicht mehr arbeiten. 

Vermute aber eher dass es sich da um eine Art Alkohol handelt und das ist nicht giftig. 

Kommentar von MarioStein94 ,

Habe gerade Das ventlil abgeschraubt und in dem Ventil ist eine Druckkammer mit Dem Zeug :O Ich dachte das Ventil ist nur zum Wasser regulieren ??? 

Kommentar von peterobm ,

keine Ahnung was du gekillt hast, meist sind solche Regler da um Temperaturen zum eigentlichen Schaltpunkt zu übermitteln. 

Kommentar von henzy71 ,

Wie kannst du behaupten, dass das "Zeug" von dem du keine Ahnung hast, was es ist, nicht giftig ist??? Grundsätzlich ist erst mal ALLES giftig!! Es kommt auf die Dosis an! Sogar Kochsalz ist bei ausreichender Menge (und das sind lediglich 100-150 Gramm!!!) tödlich. Jetzt sagst du ferndiagnostisch, dass es eine Art Alkohol ist. Methanol ist auch ein Alkohol. Der ist Hautaktiv, dringt also durch die Haut und ist KREBSERREGEND!!! Also peterobm, nichts für ungut, aber das ist echt ein Griff ins Klo!!!

Kommentar von peterobm ,

man lese die ersten 4 Worte, .......

Kommentar von henzy71 ,

und die letzten 4. Das sind genau die, die hängen bleiben und zwar nicht nur bei mir!!

Kommentar von Mustermu ,

Also erstmal zum Gift: Das bezeichnet Stoffe, die schon ab einer geringen Aufnahmemenge gesundheitliche Schäden hervorrufen. Jetzt kommt es nur noch darauf an, was man als "geringe Menge" bezeichnet. Kochsalz als Gift bezeichnen kann man machen, muss man nicht. Ist eigentlich auch ein dummes Beispiel.

Um zum Methanol: Das Wort das du gesucht hast, lautet hautresorptiv und nicht hautaktiv. Abgesehen davon ist Methanol NICHT krebserregend. Das ist allerhöchsten Formaldehyd als Abbauprodukt.

Abgesehen davon riecht Methanol nicht nach Nagellackentfernen oder schlimmer. Methanol hat nur einen schwachen Eigengeruch.

Die werden schon nichts sehr giftiges in einer solchen Heizung verbauen.

Kommentar von peterobm ,

Sollte es sich um ein Kapilarröhrchen handeln, so ist dort nur Ethylacetat drinn. Das ist ungefährlich und nicht  GIFTIG. Das wird sogar Bier und Wein zugesetzt.

Ein Foto wäre da hilfreich zur besseren Übersicht. 

Kommentar von Mustermu ,

Ethylacetat passt auf jeden Fall zur Beschreibung. Das verfliegt recht schnell und hat einen sehr charakteristischen, von vielen auch als unangenehm bezeichneten Geruch.

Kommentar von germi031982 ,

Ethylacetat riecht wie UHU Kleber, ist da auch drin...das ist schon sehr charakteristisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community