Ist die Heizung nun kaputt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du eine Etagenheizung hast, dann ist das Problem leicht zu beheben. Dann füllst Du nachdem Du den Entlüfterstopfen wieder eingeschraubt hast, das Wasser wieder auf und danach entlüftest Du die gesamte Anlage. Dann sollte alles wieder funktionieren. Hast Du allerdings eine Zentralheizung in Deinem Haus, dann wird es komplizierter. Denn nun mußt Du Zugang zum Heizungsraum erlangen. Das ist in den meisten Häusern allerdings nicht möglich, da die Heizungsräume aus guten Gründen verschlossen sind, damit keine Laien sich an der Heizung zu schaffen machen können. Wenn das bei Dir so ist, dann mußt Du nun auch noch neben dem Wasserschaden auch noch die Kosten für die Instandsetzung der Heizung zahlen, da in den meisten Fällen hier eine Firma beauftragt wird. um solche "Probleme" zu beheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaliska95
20.01.2016, 18:19

Danke! Habe schon Zugang, Kessel zeigt 0 Bar an, aber funktioniert ja noch alles außer der eine Körper, der vorher schon nicht ging.

0

nun ich denke der Wasserdruck im Heizkreis ist jetzt abgefallen so dass gerade noch der andere Heizkörper funktioniert. Geh zum Heizkessel und schau auf das Druckmanometer des Heizkreises. Dort ist eine Markierung angebracht wie hoch der Druck sein sollte. Wenn dieser zu niedrig ist mußte mit einem Schlauch der meisst fest angebracht ist und 2 Schieberventile hat das Wasser nachfüllen bis der Druck wieder passt. Dann entlüftest du die Heizkörper erneut und füllst Wasser unten an der Heizung wiederum nach bis der Druck wieder passt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?