Frage von gutefrage4343, 42

Heizung in der Mietwohnung war beim Umzug schon defekt - aber nicht angegeben?

Hallo Ich bin im Sommer zur Miete eingezogen und als ich die Heizung gesehen habe, habe ich nicht nachgefragt, ob die Heizung funktioniert. Es war für mich selbstverständlich. Der Vermieter hat mir auch nicht gesagt, dass die Heizung defekt war und es steht auch nicht als Defekt im Mietvertrag.

  1. Frage: Muss im Mietvertrag stehen, dass die Heizung defekt ist.
  2. Frage: Was sollte ich jetzt am besten tun?
    • Miete kürzen?
    • Mobile Stromheizer kaufen? - Wer bezahlt?
    • Kann der Mieter sich weigern die Heizung zu reparieren

Der Vermieter hatte mich nebenbei mal darauf hingewiesen, dass die Wohnung selbst warm ist, wenn die Heizung nicht funktioniert. Aber ich habe nicht darauf geschlossen, dass sie wohl defekt ist. - Er hat mich wie es aussieht mehr oder weniger "verarscht". Aber der Mietvertrag sollte auf meiner Seite sein.

Bitte um Hilfe

Antwort
von anitari, 33

Was sollte ich jetzt am besten tun? 

Vermieter nachweisbar informieren und die Reparatur fordern.

Eventuell weiß er ja gar nicht das sie defekt ist.

Antwort
von schelm1, 31

Sie können auf einer funktionstüchtigen heizung bestehen. Sesetzen sie dem Vermieter eine kurze Frist und drohen Sie ihm für den Folgemonat eine angemessene Mietkürzung an.

Antwort
von Previa3, 40

Hallo. Wenn das Warmwasser nicht elektrische erhitzt wird, dann ist eine "Heizung" vorhanden, die heißes Wasser erzeugt und über den Speicher ständit bereit hält. Somit wäre heißes Wasser auch für die Heizungen vorhanden. Vielleicht ist nur die Pumpe aus, defekt, oder läuft nicht an, weil sie zu lange gestanden ist. Info über Heizungsseiten...

Antwort
von loewenherz2, 42

defekte Heizung ist ein Mangel

klar muß der Vermieter das in Ordnung bringen

sonst Mietkürzung

Mieterverein gehen

Kommentar von gutefrage4343 ,

Danke dir! Weisst du wie es mit der mobilen Heizung aussieht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community