Frage von wesuchen, 68

Heizung abstellen in den Sommermonaten?

Hallo, zur Heizperiode und Abstellzeiten hätte ich mal eine Frage:

unser Vermieter stellt immer von Anfang Mai, bis Oktober die Heizung ab, ist ja auch alles OK wenns warm ist,

aber wir zahlen ja dann im Prinzip 5 Monate Heizkosten für nichts .. also Geld ausgegeben für KEINE Leistung ..

ist das denn so alles richtig ???

eine Antwort wäre nett

Antwort
von Stachelkaktus, 41

Das sind tatsächlich die allgemein üblichen Heizzeiten. Die Gesamtkosten werden auf die 12 Monate verteilt, weil man mit einer monatlich gleichen Summe besser planen und rechnen kann und so auch nicht 2x im Jahr den Dauerauftrag ändern muss. 

Antwort
von ponter, 14

Mal unabhäng Von den Antworten zu deiner Frage, gehe ich mal auf deinen Kommentar ein.

Danke für die Antwort .. und .. bei uns wird nicht auf Teufel komm raus geheizt :-) .. wir sind diesbzgl. schon sher sparsam, g

Damit solltet ihr sehr vorsichtig sein, besonders während der Heizperiode.

Unzureichendes Heizen der Räumlichkeiten kann zu Mängeln in der Bausubstanz führen, Feuchtigkeit und Schimmel sind nicht auszuschließen.

Dies wiederum kann euch von Seiten des Vermieters zu Lasten gelegt werden, eventl. müsstet ihr fûr entstandene Schäden aufkommen.

Antwort
von AnnaStark, 40

Du zahlst nicht 5 Monate für nichts, sondern die Jahres-gesamtkosten werden durch 12 Monate geteilt, somit zahlst Du im August Anteile, die eigentlich im Winter verbraucht werden.

Sonst müsstest Du im Winter reichlich mehr Miete zahlen.

Kommentar von wesuchen ,

Hallo Anna, danke für die Info, im Prinzip weiss ich das ja, vll. hab ichs einfach falsch formuliert ..

Antwort
von harmersbachtal, 10

wie ist es mit Warmwasser zum Duschen habt ihr Thermische Solaranlage,desweiteren gibt's an den älteren Heizung einen schalter Sommer-Betrieb / Winter Betrieb ???die Heizung ganz aus machen,zum duschen braucht ihr doch Lauwarmes Wasser sowieso läuft ein Kessel nicht so viel im Sommer ven er auf Sommer steht bei neueren Heizungen macht das ein Außentemperatur fühler

Antwort
von Joschi2591, 35

Ob Ihr im Sommer Heizkosten zahlt oder nicht oder erst im Winter, kommt aufs Gleiche raus.

Wenn Ihr im Sommer nichts bezahlt, bezahlt Ihr im Winter eben mehr.

Am Ende bei der Jahresrechnung werden die gesamten Heizkosten ausgerechnet und durch 12 geteilt.

Und so ergibt sich dann der durchschnittliche Monatspreis übers Jahr.

Also völlig wurst, wann Ihr Heizkosten bezahlt.

Wenn Ihr sparen wollt, dreht die Thermostate in der Heizperiode einen Strich nach unten.

Kommentar von wesuchen ,

Danke für die Antwort .. und .. bei uns wird nicht auf Teufel komm raus geheizt :-) .. wir sind diesbzgl. schon sher sparsam, gg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten