Frage von IsabelGr90, 100

Heizkostenverteiler zeigt niedrigeren Wert an, wie möglich?

Hallo,

Wohnzimmer Anfang 2015 687, heute 652 Schlafzimmer Anfang 2015 113, heute 64

In allen anderen Räumen ist ein deutlicher Verbrauch an den Werten erkennbar. Kann man von einem Ablesefehler ausgehen (Anfang 2015)? Heute habe ich gleich alles kontrolliert als es mir aufgefallen ist. Es sind elektronische Heizkostenverteiler...

Danke

Antwort
von BigLittle, 48

Heizkostenverteiler ab zu lesen um daraus den Verbrauch ab zu leiten, ist so viel wert wie das Lesen aus dem Kaffeesatz. Mit Hilfe der Heizkostenverteiler kann die Abrechnungsfirma anhand aller an der Heizungsanlage angeschlossenen Heizflächen angebrachten Heizkostenverteilern die Verteilung der gesamten Heizkosten auf die einzelnen Heizflächen berechnen. Nur mit allen Daten kann man die angezeigten Daten auswerten. Es bringt also dem einzelnen Mieter nichts die Anzeige regelmäßig ab zu lesen, da es sich nicht um Verbrauchsmeßgeräte handelt. Es werden zur Heizkostenberechnung Wärmemengenzähler eingesetzt, die dann die tatsächlich verbrauchte Wärmemenge messen und anzeigen. Aber diese sind dann zentral im Heizungsstrang der Wohneinheit montiert. Die Heizkostenverteiler sind nicht für die Direktablesung durch den Mieter geeignet.

Antwort
von Pudelwohl3, 88

Ich bin mir nicht sicher, meine aber, dass die Zähler den Wert anzeigen, der bis zum 31.12. des Vorjahres aufgelaufen sind. Also Anfang 2015 = Endwert aus 2014 und jetzt Endwert des Verbrauchs aus 2015.


Kommentar von IsabelGr90 ,

Ich verstehe was du meinst, du meinst das die Dinger sich quasi wieder auf Null zurück stellen... haben sie aber bis jetzt noch nicht, die laufen ja weiter....

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Anfang 2015 - das war vor einem Jahr und das war der Verbrauch 2014

Was Du jetzt abgelesen hast ist der Verbrauch aus 2015

Kommentar von IsabelGr90 ,

Klingt auf jeden Fall logisch, habe das jetzt auch einige Male gelesen. Die Heizkostenverteiler können ja schlecht ins "Minus" gehen. Hast du oder jemand anderes Ahnung wie hoch der Preis pro Einheit ist? Ich finde nichts... 

Kommentar von IsabelGr90 ,

Ich weiß schon das dass der Verbrauch von 2015 war der heute abgelesen wurde. Und mein altes Zettelchen, (habe ich zum Vergleich rausgeholt) das ist der Verbrauch von 2014. Früher haben die Dinger sich aber nicht zurück gestellt, die haben weiter gezählt. 

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Ja früher, da hat man noch Briefe geschrieben, es gab drei Fernsehprogramme, die Autos hatten 50 PS und in der Stadt gab es noch kostenlose Parkplätze... ähh, ich schweife ab ...

Was eine Einheit kostet ist auch höchst kompliziert. Das hängt davon ab, wie viele Einheiten im ganzen Haus verbraucht wurden, welchen prozentualen Anteil Du daran hast, welche Heizkörper in Deiner Wohnung in welchem Raum wieviel verbraucht haben - da gibt es so einen Raumkoeffizienten, abhängig von der Raumgröße, es geht um den Preis, der für den Brennstoff insgesamt fällig wurde und letzten Endes auch noch darum, wie das Berechnungsverhältnis tatsächlicher Verbrauch versus Berechnung nach Wohnfläche in Eurem Haus geregelt ist.

Das alles weißt Du erst, wenn das gesamte Haus abgerechnet wurde. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten