Frage von diekuh110, 31

Heizkörperthermostat qualität/preis?

Hey Worauf sollte man beim kauf von einem heizkörperthermostat achten? Wenn ich mir die verschiedenen hersteller anschaue können die im prinziep alle das gleiche. Es gibt aber große preisunterschiede. Kennt sich jmd damit aus? Worauf sollte man achten?

Sind die hier ok? http://www.elv.de/4er-set-typ-n-elektronik-heizkoerper-thermostat-mit-boost-funk...

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Onki73, 15

Wichtig ist, die Räume gleichmässig durchzuheizen ohne Tag- oder Nachtabsenkungen.

Das Haus verliert an der Fassade seine Wärme. Eine kurzzeitige Temperaturabsenkung (unterhalb eines oder zweier Tage) führt lediglich zu einem Wärmedefizit in der massiven Aussenwand, was beim Wiederanheizen nach wenigen Stunden wieder durch ein verstärktes Heizen ausgeglichen wird.

Die Fassade hört nicht mit der Wärmeabstrahlung auf, wenn die Heizung ausgestellt wird! Daher wird die Heizung immer wieder verstärkt nachheizen, nach "kurzzeitiger" Temperaturabsenkung und es gibt keine Heizkostenersparnis.

Man kann eine Heizkosteneinsparung erwarten, wenn man ganz dünne Wände hat, die kaum Wärme einspeichern. Das trifft aber auf die meisten Wohnräume nicht zu.

Wird mit der Zimmertemperatur Jojo gespielt, dann vermindert sich der Dämmwert der Wände und die Schimmelgefahr erhöht sich. Das liegt an der in der Anheizphase grossen Temperaturdifferenz zwischen der schnell sich erwärmenden Raumluft und der thermisch trägen Wand. Eine große Temperaturdifferenz sorgt hier für eine übermäßig hohe oberflächennahe Luftfeuchtigkeit, die die Wand befeuchtet damit die Schimmelgefahr steigert und den Dämmwert senkt.

Wer also das Schimmelrisiko steigern möchte und den Dämmwert der Aussenwände für höhere Heizkosten senken will, der sollte sich unbedingt elektronische Thermostatventile kaufen und diese die Heizung mehrmals täglich auf und zudrehen lassen. Dann am besten die teuersten Ventile kaufen, dass es sich auch richtig lohnt.

Kommentar von diekuh110 ,

danke für deine antwort. hört sich logisch an und ist nachvollziehbar. welche Raumtemperatur würdest du für die Nacht empfehlen? wieviel grad sollten mindestens konstant gehalten werden? danke

Kommentar von Onki73 ,

Ich denke, es sollten 18 Grad Celsius auch im Schlafzimmer nicht unterschritten werden. Die Tür zu den wärmeren Zimmern dann aber steht's geschlossen halten, sodass die feuchtwarme Luft sich ihrer Feuchtefracht nicht an den kühleren Schlafzimmerwänden entledigen kann. Für genauere Analysen muss man mit dem Messwerten der allgemeinen Raumluftfeuchte und der allgemeinen Raumlufttemperatur und der Oberflächentemperatur der kältesten Stelle an der Wand (mit dem IR-Thermometer gemessen) im Mollier-h,x-Diagramm nachschauen und dort die daraus resultierende oberflächennahen Luftfeuchte ermitteln. Diese sollte zur Schimmelvermeidung nie über 70% relative Luftfeuchte liegen.

Antwort
von raphaelamann, 26

Redest du von elektrischen oder von ganz normalen (manuellen)?

Kommentar von diekuh110 ,

elektrische meine ich

Kommentar von raphaelamann ,

solide Verarbeitung (z.B die Haterung zum Heizkörper sollte nicht aus Kunststoff sein), es gibt immer überteuerte Marken und welche die zu günstig sind, um gut zu sein. Wenn du Wert auf eine Steuerung per Handy-App o.Ä. legst, würde ich mich über das bedienerfreundlichste System erkundigen (Youtube,...)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community