Heizkörper Komplett kalt, auch der Zulauf von unten. Woran kann das liegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Thermostat sitzt am Heizkörper auf dem Ventil und öffnet dasselbe, wenn die Temperatur, die am Thermostaten eingestellt ist unter die aktuelle Raumtemperatur sinkt. Auf dem Thermostaten sind Zahlen aufgedruckt, die stellvertretend für die gewünschte Raumtemperatur stehen. Bei den Heimeierthermostaten liegen zwischen den Zahlen 4K. Der Stern steht für 6°C (Frostschutz), Die 3 steht für 20°C. Steht also der Thermostatkopf auf der 3, dann öffnet der Thermostatkopf das Heizkörperventil, wenn die Raumtemperatur unter 20°C fällt und er schließt das Heizkörperventil wenn die Raumtemperatur 20°C erreicht wird. Wenn Du nun die 2 Heizkörperthermostaten eventuell auf zwei unterschiedliche Temperaturen gestellt hast, dann kann es passieren, daß ein Heizkörper heizt und der Andere bleibt kalt. Beide Heizkörper im gleichen Raum müssen auf die gleiche Temperatur eingestellt werden, damit sie gleichzeitig heizen. Wobei es auch hier zu Unterschieden kommen kann, wenn sich ein Thermostatkopf z.B. beim Lüften in der kühlen Zugluft steht und deshalb das Ventil öffnet, weil der Thermostat kühle Luft fühlt und das Ventil öffnet.

Warum sollen die Rohre an der Unterseite warm werden, wenn die Heizkörper von den Thermostaten geschlossen sind? Wenn Du genauere Hilfe möchtest, dann mach doch einmal ein paar Bilder von einem Heizkörper und dem dazu gehörenden Ventilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angelohn
19.01.2016, 13:26

Hi vielen Dank. Ich dachte immer das Warme Wasser drückt von unten dagegen, somit sich alles untern erwärmen müsste. Also ist das Thermostat am Regler selber, und man müsste ggf. diesen erstmal abbauen? Kommt dann Wasser entgegengespritzt?

0

Umweltspumpe Prüfen im Keller im Sommer braucht man die nicht es steht aber immer Wasser drin im Gehäuse und frist sich fest allso pume prüfen im Keller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angelohn
19.01.2016, 13:27

Aber warum sollte dann nur die eine Heizung nicht gehen?

0

Hat das Teil keinen Ventilkopf? Wenn doch, dann sitzt der Stift darunter fest. Thermostatkopf abdrehen und mit dem Hammer auf den Stift hauen. Langfristig wird dann aber wohl ein neues Ventil fällig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
18.01.2016, 10:51

Oder den Stift mit einer Zange herausziehen und einige Male hin und her bewegen, bis er wieder gängig ist. Ein bisschen Öl kann dabei auch nicht schaden.

0

Evtl. Luft im Heizkörper. Auf der gegenüber liegenden Seite vom Thermostat kann der Heizkörper entlüftet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
18.01.2016, 10:53

Wäre Luft im Heizkörper, dann müsste er wenigstens in Nähe des Zulaufs warm werden.

1