Frage von skate1303, 150

Heißt "Pädo"-> Kind?

Es gibt ja pädophile Menschen und die stehen auf kleine Kinder.. Da die Endung 'phil' liebend bedeutet, müsste Pädo ja Kind/Kinder heißen.. Ist es dann kein Widerspruch Pädophile einen Pädo/Pedo zu nennen?

Antwort
von Myrine, 105

Google und Wikipedia scheint für die meisten immer noch ein Buch mit sieben Siegeln zu sein...

https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie

Im ersten Satz steht: Pädophilie (von griechisch παῖς pais „Knabe, Kind“ und φιλία philia „Freundschaft“)

Kommentar von skate1303 ,

In der Schule lernen wir immer dass Wikipedia nicht zitierfähig ist :)

Kommentar von Myrine ,

Nicht zitierfähig, aber eine gute Seite um ein gewisses Grundverständnis zu bekommen. Wenn du es nicht glaubst, kannst du die Worte pais und philia danach ja in einem griechischen Wörterbuch nachschlagen.

Antwort
von Hamburger02, 55

Pädiatrie ist die Kinderheilkunde. "Päd..." steht immer für Kind.

Antwort
von gigichampagne, 80

Es ist ja nur eine Abkürzung, damit erhebt ja niemand Anspruch auf korrekte Übersetzung :)

Kommentar von skate1303 ,

Trotzdem frage ich mich nun ob Pädo wirklich Kind heißt :D

Kommentar von Graecula ,

Ja, paidos ist der Genitiv von pais und heißt somit 'Kind

Kommentar von Graecula ,

Ich verbessere mich: 'paid' ist der Wortstamm, aus dem natürlich auch der Genitiv gebildet wird. Aber hier wird er mit dem Bindevokal -o zu
einem zusammengestezten Wort.

Antwort
von elenano, 40

https://translate.google.de/?ie=UTF-8&hl=de&client=tw-ob#de/el/Kind

Einfach nur den einen Teil weglassen bedeutet nicht, dass der Rest das richtige Wort ist. Außerdem kommt es aus dem Griechischen und nicht aus dem Lateinischen.

Kommentar von Graecula ,

Abgesehen davon, dass du  auf Neugriechisch übersetzen lässt, sind die alte und die neue Sprache noch so nah beieinander, dass eben fast dasselbe dabei rauskommt. Hier also: paidi. Du kannst kein Griechisch lesen, oder? ;

Kommentar von elenano ,

Nein, aber ,,paidí'' steht drunter

Kommentar von Graecula ,

Na dann. lässt man bei dem Wort 'Pädophiler' die zweite Hälfte weg, steht dort 'Kind', oder nicht

Kommentar von Bambi201264 ,

...oder "Knabe", also "kleiner Junge".

Kommentar von Graecula ,

Tatsächlich war es im antiken Griechenland üblich, dass sich ein männlicher Bürger einen Knaben für sexuelle Spiele, aber auch für andere Vergnügungen 'hielt'. Üblich und mehr als geduldet. Heute hat sich die Wortbedeutung in der Übersetzung verschoben. Und auch die Einstellung zur Pädophilie.

Kommentar von elenano ,

Meiner Meinung nach steht da dann ein Wort ähnlich dem, das ,,Kind'' bedeutet. ,,Paidi'' bleibt ja nicht übrig, wenn man ,,phil'' weglässt.

Kommentar von Graecula ,

Naja. Das ist jetzt Erbsensucherei. Fakt ist (und ich habe die Alten Sprachen studiert): paid- ist der Wortstamm für 'Kind'.

Antwort
von Bambi201264, 59

So einfach ist es nun nicht. Du kannst fremdsprachstämmige Worte nicht einfach wie Legosteine auseinanderreissen.

Aber ich sag mal: Nein, "Pädo" heisst nicht "Kind". Es ist lediglich die DEUTSCHE Abkürzung des Wortes Pädophiler.

https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie

Kommentar von Graecula ,

Doch, so einfach sind Fremdwörter. Sie sind ganz leicht in die jeweilige Sprache zurück zu führen, aus der sie entlehnt sind. Wie schon zuvor korrekt angegeben wurde, setzt sich das Wort aus dem Altgriechischen pais für Kind und philia für Liebe (oder philos für liebend) zusammen. Dabei ist zu erwähnen, dass hier der Genitiv von pais (also paidos) genutzt wurde, um das Wort zu bilden. Das ist oft so bei Wörtern, die aus Altgriechischen zusammen gesetzt sind

Kommentar von Graecula ,

Ich verbessere mich: 'paid' ist der Wortstamm, aus dem natürlich auch der Genitiv gebildet wird. Aber hier wird er mit dem Bindevokal -o zu einem zusammengestezten Wort.

Kommentar von Bambi201264 ,

Das meinte ich doch, Graecula. Man kann es nicht wörtlich (!) Auseinandernehmen. Deshalb hatte ich auch den link eingestellt.  :)

Kommentar von Graecula ,

Und ich sage: doch, man kann. Hätte ein Altgrieche 'paid-' oder auch 'paido' gesagt, hätte jeder 'Kind' verstanden.

Antwort
von Graecula, 29

Leute, die 'Pädo' sagen, sagen auch 'Homo' statt 'Homosexueller'. Sie kürzen die zusammengesetzten Fremdwörter damit auf 'Kind' und 'gleich' ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten