Frage von ichunddu222, 67

Heißt es werd oder wird?

Ich habe mich ,,gestritten". Es heißt bei dem Satz : Werd/Wird nich frech, doch werd nich frech. Ich bin mir unsicher, Danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MacWallace, 30

Hallo,

Werd(e) nicht frech! (Das e ist optional, also man kann es sprechen/schreiben, ohne ist's aber auch richtig).

Hierbei handelt es sich um eine IMPERATIV (Befehlsform). Dieser entspricht MEIST dem Wortstamm mit der Endung "e" oder ohne Endung.

Wortstamm von "werden" ist "werd", jetzt noch das "e",wenn man will, und schon hat man den Imperativ.

"Wird" ist die 3. Person. (Er/Sie/Es)
Er/Sie/Es wird ..., beispielsweise.

LG Dr Blex

Kommentar von MacWallace ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Mycenaeus, 9

Im Unterschied zu andern Verben derselben Ablautklasse lautet der Imperativ der 2. sg. von werden in neuerer Zeit werde (gegenüber werfen — wirf, helfen — hilf etc.); früher hieß es tatsächlich wird!, und in manchen Dialekten hat sich dies auch bis heute gehalten.

Antwort
von kath3695, 15

Da es sich um einen Befehl, beziehungsweise eine Aufforderung, handelt, muss der Imperativ verwendet werden.

Imperativ: http://www.duden.de/rechtschreibung/werden_planen_vermutlich

Lösung: "Werd(e) nicht frech!"

Antwort
von bluesman3, 21

Es heißt "werd(e) nicht frech"

Antwort
von Dahika, 8

weder noch.

Es heißt: werde nicht frech.

Antwort
von JonasGelner01, 26

Werd(e).

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community