Heißhungerattacken normal (14)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hej, Mir kommen zwei Sachen spontan in den Sinn. 1. Es gibt da diese Theorie von "metabolic typing". Demnach wärst Du der Typ, dem plötzlich der Blutzucker runterfällt (siehe auch Antwort eni70). Dann ist es tatsächlich das Beste - wie Du es machst - regelmässig kleine Zwischenmahlzeiten (am besten Kombi aus Frucht, Kohlenhydrat und Protein (z.B. Quark mit Apfel und Nüssen und etwas Vollkornbrot)). 2. Am besten gegen Hunger ist Eiweiss. Also regelmässig Eiweiss essen zu jeder Hauptmahlzeit und am besten auch ein wenig bei Zwischenmahlzeiten. Eiweissquellen kennst Du sicher oder? (Ei, Fisch, Nüsse, Fleisch, Hülsenfrüchte, Mais, aber auch in Kartoffeln und Milchprodukten u.v.a.) Gute Infos zu Nährstoffen findest Du auf Ernährungsseiten z.B. www.sge.ch oder www.dge.de. Machs gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machst du vielleicht sehr viel Sport, oder hast du in der Zeit vor den "Heißhungerattacken", wie du sie nennst eine Diät gemacht, oder eben einfach weniger gegessen als normal?
Dann ist dein Hunger total normal, und solange du nicht anfängst, dann Süßigkeiten in dich reinzustopfen, musst du dir eigentlich keine Sorgen machen.
Wenn es aber nach einer Weile nicht aufhört, oder du merkst,dassdu dadurch zunimmst, sprich mit deinen Eltern/einem Arzt/... darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich Pubertät und Wachstumsschub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das hört sich sehr nach einem Blutzuckerproblem an. 

Du solltest unbedingt beim Hausarzt deinen Blutzuckerspiegel (nüchtern) und Langzeitzuckerspeigel messen lassen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast vermutlich einen "zu guten" Stoffwechsel, kannst vielleicht mal untersuchen lassen. Aber lieber so, als von einem Apfel schon zunehmen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?