Frage von TybexX, 59

Heiße CPU trotz Arctic cooling Freeze 13 ( AMD Prozessor)?

Ich hab mir vor kurzen den Arctic cooling freezer 13 gekauft, da ich gerne eine kühlere CPU haben will und diese in Zukunft Übertakten möchte. Mit dem Standartkühler (1A02C3W00) ging die Temperatur bei max. Auslastung auf 69-70 grad hoch. Die einzelnen Kerne hatten dabei eine deutlich niedrigere Temperatur als die Komplette CPU ( Abgelesen bei Aida64). Jetzt mit dem Arctic cooling freeze 13 steigt die Temp. der CPU bei Vollauslastung immer noch auf 64 und jeder einzelne Kern auch auf 55-57 Grad.

Kommt nur mir das so vor oder ist das zu hoch? :D Der Kühler müsste Richtig angebaut sein, wenn mich nicht alles täuscht^^ Aber woher kommt dann diese hohe Temperatur. Die ist ja fast so hoch wie beim alten Kühler und die Standartteile sind ja eh meistens Müll^^

Ich bedanke mich jetzt schon mal für Antworten ;)

Antwort
von Hammingdon, 37

Versuch mal den kühler an einem anderen strompin anzustecken, das war bei mir schuld.
Haste eine wärmeleitpaste oben?

Kommentar von TybexX ,

Was meinst du mit anderer Strompin? Gibt nur eine Möglichkeit wo ich den Kühler anschließen kann

Kommentar von Hammingdon ,

ähm du hast ja diese 3 oder 4 pin dinger neben denen fan oder cpu fan steht. wenn das eine wasserkühlung ist solltest du auch einstellen das der kühlkörper immer mit 100% leistung läuft

Kommentar von TybexX ,

Nope ist keine Wasserkühlung. Und hab nur ein Teil wo Cpu fan steht, also wo ich den Kühler anschließen kann

Antwort
von Acrux, 29

Schicke das Altmetall wieder zurück und kaufe dir den hier http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Thermalright-HR-02-Macho-Rev--B-Towe... oder http://www.mindfactory.de/product\_info.php/be-quiet--Dark-Rock-Advanced-C1-Towe.... Die sind gut für übertakte CPU's. Mit derm Arctic kannst du es knicken. 

64° sind nicht dramatisch, aber da siehst du schon, dass der Kühler nicht seinen Job macht. Was für eine CPU hast du eigentlich drinne? Wichtig ist auch der Airflow.

Kommentar von TybexX ,

Amd fx 8320E :) und hab n Gehäusekühler drin, der tut auch Augenscheinlich seinen Job. Ansonsten ist die Wand vom gehäuse aber eh immer ab

Kommentar von Acrux ,

Hört sich so an, als ob die CPU voll mit Staub ist? Ist die sauber? Generell befolge aber das, was ich oben schon beschrieben habe. Mit der Arctic wirst du nicht glücklich, dass zeigt es ja jetzt schon. Übertakten ist ohne hin nicht drinne, falls du es versuchst, dann Gnade dir die CPU, da AMD CPU's Herdplatten sind.

http://www.winboard.org/artikel-attachments/67336-airflow2.jpg So sollte das im Gehäuse aussehen, was Airflow betrifft.

Antwort
von rosek, 26

ist halt eine AMD CPU :P

WL Paste hast du aufgetragen ?

Airflow passt auch ? Kein hitzestau im Gehäuse ?

Kommentar von TybexX ,

Ich denke nicht, hab ja noch einen extra Lüfter der müsste seine Arbeit gut erledigen und ansonsten hab ich das Gehäuse im moment eh offen. Trotzdem diese Temperaturen

Antwort
von Rakisch, 35

10° weniger... ist doch einiges^^.. dann liegts eher an dem airflow deines gehäuses.. hast du auch einen Lüfter der die Warme luft der Cpu absaugt?

Kommentar von TybexX ,

Ja hab neben dem Cpulüfter noch nen normalen im Gehäuse, aber die eine Wand vom Gehäuse ist eh ab^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten