Frage von DavidEule, 42

Heirateten Juden nur untereinander?

Hallo,

mein Uropa (immer in mütterlicher Linie) war Jude, allerdings ist man nur Jude wenn man eine jüdische Mutter, Oma, Uroma usw. hat. Also frage ich mich ob meine Uroma Jüdin war. War es damals üblich, dass Juden untereinander geheiratet haben? Wie finde ich heraus, ob sie jüdisch war?

Antwort
von Awngr, 21

An sich gibt es im Judentum ein Gebot, dass Juden Juden heiraten sollen. Aber nicht jeder hält das ein.

Es ist also sehr gut möglich, dass dein jüdischer Uropa eine nicht-jüdische Frau geheiratet hat und mit ihr nicht-jüdische Kinder gekriegt hat. Das war zu dieser Zeit relativ weit verbreitet...

Falls deine Uroma jüdisch war, sollte sie auf einem jüdischen Friedhof begraben sein oder ihre Geburt sollte auf einer jüdischen Gemeinde verzeichnet worden sein. So kannst du es herausfinden...

es gibt auch gute Websiter für jüdische Genealogie-Recherchen, z.B. "jewish record index" oder auch die Archive von Yad Vashem, Beith hatfuzot, und tw. auch deutsche oder österreische Archive (z.B Archive des österreichischen Widerstandes).

Kommentar von DavidEule ,

Hallo, erstmal vielen vielen Dank für deine Antwort. Wie zuverlässig sind diese Seiten? Ich habe nämlich tatsächlich eine Übereinstimmung gefunden.

Antwort
von LaylaAyala, 26

Hallo, nun ich weiss nicht wie es bei euch ist. Aber in meiner Familie gibt es noch viele viele Unterlagen und Bilder etc....Auch die Ketuba meiner Urgrosseltern noch usw... Ansonsten gibt es noch Archive in denen du Einblicken kannst. Hier Im Internet faellt mir nur gerade Yad Vashem ein. Zu damaliger Zeit haben Juden untereinander geheiratet. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten