Frage von ahnne,

heiraten während einer laufenden insolvenz

hallo zusammen, ich bin seit 1 jahr im privatinsolvenz nun werde ich im sommer heiraten. die ganzen hochzeitskosten und neue wohnung,möbel einrichtung macht alles mein vater. es ist ein geschenk. die frage ist? wie sieht es denn aus mit dem hochzeitsgeschenken wird es gepfändet weil es kommt schon einiges an gold und geld bei unseren hochzeiten was die gäste schenken zusammen. die wollte ich meinem vater geben weil er die ganzen hochzeitskosten aufnimmt. oder wird alles gepfändet? lg

Hilfreichste Antwort von jockl,

Das ist nur ein Gedanke, aber was ist/wäre wenn es einen Ehevertrag gäbe und alle Geschenke und sonstigen Zuwendungen Deiner Frau zufliessen würden. Einen Ehevertrag kann man nachträglich auch aufheben und in die Zugewinngemeinschaft überwechseln.

Das Ganze ist aber eine nicht leichte Aufgabe für einen Notar.

Kommentar von ahnne,

jockl hi, kann man es auch nach der hochzeitmachen einen ehevertrag.

Kommentar von jockl,

Können schon, aber dann erfüllt dieser micht den Schutzmechanismus. Denn damit ist die Zugewinngemeinschft vorab gegeben und nachträglich kann ein Inso.-Verwalter den Ehevertrag anfechten bzw. alles was geschützt werden soll in die Inso.-Masse einbeziehen. Da könnte sogar Vermögensverschleierung vorgeworfen werden. Gläubiger könnten mit Betrugsanzeige reagieren. Mehr geht "hier" nicht, denn das bereits geschriebene ist nahe einer unerlaubten Rechtsberatung.

Antwort von Ehestut6,

Ey,

au au au Ahne, Du machst ja Sachen, Du traust Dich was! Aber ob es klug ist, Deinem Vater nichts von Deiner Privatinsolvenz zu erzählen, steht auf einem anderen Blatt. Du weißt, etwas zu verschweigen ist auch gelogen! Und jemanden zu belügen der Dir derart unter die Arme greift, na ich weiß nicht, wohl eine Sache des Anstands und Charackter!

dennoch,viel Glück!

Kommentar von ahnne,

hi ehestut, du hast recht es macht mich innerlich fertig ist auch nicht leicht für mich aber ich möchte nicht das mein vater noch wegen meine dummheit damals entäuscht und traurig wird. aus diesem grunde erzähle ich es ihm nicht. und bin ihm sehr dankbar das er die ganzen kosten für mich aufnimmt und deswegen soll er auch die ganzen geschenke bekommen.

Antwort von woisam,

Mußt hald aufpassen, dass sich keiner deiner Gläubiger in die Hochzeit einschmuggelt.:)) Ansonsten solltest du dir von einem Anwalt einen auf deine Situation zugeschnittenen Ehevertrag ausarbeiten lassen.

Kommentar von ahnne,

ist doch wie 6er im lotto oder, dass die gläubiger dorthin kommen.

Kommentar von woisam,

Insolvent weil keiner zahlt. Das ist natürlich bitter.

Antwort von altermann58,

Geschenke über einer bestimmten Summe musst du angeben, auch wenn sie über Umwege an dich gelangen! Vorsicht! Sonst ist nachher (fast) alles weg!

Kommentar von ahnne,

können die es erfahren wenn ich es ihnen nicht sage

Kommentar von altermann58,

überall ist eine undichte Stelle... und dann hat man dich am Ar*ch...

Antwort von Agnes10,

Es sind ja erst mal deine Geschenke und somit fallen sie in die Insolvenzmasse. Dann bitte doch die Gäste, ihre Geschenke vor oder nach der Hochzeit an deinen Vater zu adressieren.

Kommentar von ahnne,

danke für deine antwort. bei uns gibt es sowas ja nicht es wird öffentlich verschenkt. mein vater weiss von der insolvenz nichts. habe ich ihm nichts erzählt und möchte es auch nicht. übrigens was ist mit meiner frau wir bekommen es ja beide geschenkt sie ist ja auch nicht im p.i

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community