Heiraten ohne Erlaubnis des Vaters?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

mit 18 Jahren bist du in Deutschland volljährig und kannst heiraten, wann und wen du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom islamischen her brauchst du einen wali (Zeugen) bei der islamischen Eheschließung (Nikkah) das müsste dein Vater sein, oder eine andere Person nach deinem Vater eine männliche, der ein praktizierender Muslim ist.
Aber es muss NICHT dein Vater sein, und du kannst auch heiraten ohne seine Erlaubnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnynanci
13.03.2016, 22:16

Also auch wenn ich 18 bin brauch ich jemand so zusagen der die Stelle meines Vaters nimmt ?

0
Kommentar von Subhanallah61
13.03.2016, 22:19

Ja genau.
Und nebenbei, du darfst vom "gesetzlichen" her erst ab 18, aber im islamischen auch vorher schon, wenn du nur nikkah machst. Außer du willst auch direkt standesamtlich dann musst du 18 sein.

0
Kommentar von sunnynanci
13.03.2016, 22:29

Ja wenn das  stimmt dann werde ich ja auf meiner Religion nie im Leben heiraten können

0
Kommentar von Subhanallah61
13.03.2016, 22:39

Wa alaykum salam.
Beachte aber das ein wali in dem Falle ein Vormund ist und das diese Person Allah nah stehen muss.
In dem Falle, müsste er sogar beten und anständig praktizieren damit er als Muslim gilt.
Sowas ist keine einfache Sache, ohne wali kann man nicht heiraten und wenn ihr Vater nicht da ist, oder nicht wali sein kann aus welchen Grund auch immer so kann auch  Großvater väterlicherseits, leiblicher Bruder, Halbbruder väterlicherseits, Nachkommen des leiblichen Bruder, Nachkommen des Halbbruder väterlicherseits. Steht keiner der genannten zur Verfügung geht es mit der Familie des Großvaters väterlicherseits weiter: Leiblicher Bruder, Halbbruder, Nachkommen des leiblichen Bruder, Nachkommen des Halbbruder. (immer väterlicherseits), wenn nicht davon geht kann das auch der Imam übernehmen.

0

du brauchst von keinem die erlaubnis. theoretisch kannst du mit 16 heiraten, wenn du dann verheiratet bist, wirst du rein rechtlich wie eine 18jährige, also erwachsene behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
13.03.2016, 22:12

Mit 16 kann man heiraten, braucht dazu aber die Erlaubnis der Eltern.

0

Du kannst sobald du 18 bist ohne jegliche Einschränkung jeden volljährigen Heiraten, der dich heiraten will und noch nicht verheiratet ist.

Ab 16 wäre heiraten möglich, allerdings nur mit Erlaubnis der Personensorgeberechtigten

Warum ist es für dich denn so wichtig auf eine religiöse Art zu heiraten, insbesondere da deine Religion nicht gerade nett und fair zu Frauen ist.

PS: Wusstest du eigendlich schon, dass wenn deine Eltern dich zu einer Hochzeit zwingen sie dafür in den Knast kommen, da Zwangsheirat strafbar ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnynanci
13.03.2016, 22:26

Die Sache ist das meine Eltern nicht zwingen zur heiraten im Gegenteil sie ( meine Mutter ) gibt mir ein Gefühl das ich nie heiraten werde da ich mein Vaters Erlaubnis brauche und ich seit Jahren kein Kontakt mit ihm habe . Ich möchte gerne irgendwann auf meiner relegion  heiraten ich habe nicht gesagt das ich JETZT heiraten will aber wollte wissen wie es in meiner relegion ist wenn man horteten möchte . Auf deutsch zu heiraten ist ab 18 das weiß ich

0

Wenn du nun einen deutschen Pass hast, steht dir jedes Recht zu, welches in diesem Land gilt. Warte lieber noch das eine Jahr, dann bist du komplett frei in deinen Entscheidungen (unter Berücksichtigung der Gesetze).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnynanci
13.03.2016, 22:35

Du meinst deutsche Gesetze oder ?

0

Mit 18 kannst du heiraten wen du willst... Zumindest in Deutschland & Europa, soweit ich weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du kein Kontakt zu deinem Vater hast reicht es wenn deine Mutter die Erlaubnis gibt, kann aber auch sein das ihr eine andere Tradition habt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du volljährig bist, kannst du heiraten, wen immer du willst, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. 

Die islamische Heirat ist in Deutschland rechtlich völlig irrelevant. Ab 18 hat dir hier niemand mehr reinzureden. 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Im Islam brauchst du die Erlaubnis deines Vaters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spiegelzelt
13.03.2016, 22:25

nicht in Deutschland! hier gilt deutsche Recht da braucht sie keinen Vater

1
Kommentar von sunnynanci
13.03.2016, 22:32

Ich hab nicht nach den deutschen Gesetzen gefragt da ich ja auf deutsch und arabisch verheiratet sein muss . Auf deutsch ist es gut das man den Vater nicht braucht aber wenn es ja auf meiner Religion nicht ohne Vater geht dann werde ich ja nie im Leben auf meiner Religion heireten können so wie es aussieht

0
Kommentar von sunnynanci
13.03.2016, 22:40

Ich weiß nicht wo er wohnt , will ich erlisch gesagt auch nicht wissen . Und wenn er es dazu gebracht hat das wir keinen Kontakt mit einander haben dann selber schuld ich bin nicht verpflichtet ihn hinter her zu rennen

0
Kommentar von sunnynanci
13.03.2016, 22:49

Aber mein Vater hat und dazu gebracht keinen Kontakt mit ihm noch haben zu wollen . Er hat uns ( ich und meine Geschwister ) aufgegeben und hat selber gesagt das wir kein intakt mehr haben werden . Und auch wenn ich noch Kontakt mit ihn haben will dürfte ich es nicht da wir uns am Anfang der Scheidung entscheiden müssten oder zu Mutter oder Vater und wir haben uns entschieden

0