Frage von dj777, 169

Heiraten in Abwesenheit der Frau?

Hallo liebe Leute und Freunde,

Ich möchte bald eine persische Frau heiraten. Sie lebt im Iran und kann nicht bei Standesamt anwesend sein.

Kann man überhaupt in so einem Fall heiraten oder gibt es eine andere Möglichkeit? Ich weiß, dass man einen Heiratsvisum für 2 Wochen beantragen kann jedoch braucht man dafür das Sprachkenntnis Niveau A1.

Wenn man durch eine Vollmacht von ihr heiraten kann dann was für Unterlagen müssen wir bzw. muss ich bei Standesamt abgeben?

ich danke euch im Voraus. LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von butz1510, 37

In Abwesenheit der Braut geht das in Deutschland nicht. Meiner Meinung nach kannst Du die Dame zur Eheschließung hierher einladen (mit einer Verpflichtungserklärung). Danach muss sie aber wieder zurück in den Iran und dort ihren Deutschkurs absolvieren. Vorher darf sie nicht hierher ziehen. Hier steht, wie's geht: http://www.teheran.diplo.de/contentblob/2994114/Daten/2269446/VisaMerkblattDauer...

Du kannst Dich außerdem beim Amt für Ausländerwesen Deiner Stadt schlau machen.

Kommentar von dj777 ,

endlich mal eine vernunftige Antwort. ich danke dir mehrmals

Antwort
von mulan, 52

Ist nach deutschem Recht nicht möglich. Die sog. Handschuhehe von früher gibt's schon lange nich mehr.

Nur nach islamischem Recht wäre das möglich, mit Hilfe eines Wali, eines Stellvertreters (z.B. Vater der Braut). Jedoch, das setzte voraus, dass du Muslim bist. Denn eine muslimische Frau kann nur einen Muslim (islamisch) heiraten. ... Und wenn die keine Muslima ist, hätte das ja ohnehin auch nichts zu bedeuten. Und nach deutschem Recht wäre diese Heirat eh bedeutungslos. ... Sie müsste hierher, wenn du nicht dorthin kannst. Dort könnte man evtl. über die diplomatische Vertretung was machen. Müsstest dich mal erkundigen.

Antwort
von Ensiye, 43

Darf man fragen warum du nicht nach Iran kannst???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community