Frage von Questico1, 118

Heirat mit einer Ausländerin?

Hallo. Ich habe vor kurzem in Malaysia eine malaysierin geheiratet. Nun möchte ich meine Frau nach Deutschland holen. Das für mich zuständige Landratsamt möchte einige Unterlagen von mir. Unter anderem auch meine letzten 3 Lohnabrechnungen. Da ich davon ausgehe das die Behörden es mir nicht unbedingt leicht machen möchten befürchte ich das sie mir einiges verschweigen. Ich möchte es verhindern das meine Frau ein zweites mal ein Visum beantragen muss dies ist sehr umstänlich und dauert sehr lange. Ich war die letzten vier Monaten arbeitslos und habe ALG1 bezogen. In 4 Wochen gehe ich einer neuen Tätigkeit in Vollzeit nach. Wie wirkt meine finanzielle Lage auf das Visum meiner Frau. Kann z.b. ein Familienangehöriger eine Verpflichtungserklärung abgeben damit meine Frau das Visum erteilt bekommt. Ist eine Verpflichtungserklärung überhaupt notwendig? Ich bin deutscher Staatsbürger muss mein Lohn überhaupt einen bestimmten Betrag überschreiten? Ich bitte um einen Ratschlag. Danke im Voraus

Antwort
von Chiarissima, 96

Eine ähnliche Frage wurde hier

https://www.gutefrage.net/frage/trotz-hartz-4-frau-aus-dem-ausland-heiraten-koen...

bereits gestellt und beantwortet. Vielleicht hilft dir das weiter.

Kommentar von Questico1 ,

Bei mir geht es darum das ich meine Frau in Malaysia geheiratet habe nicht in Deutschland. Kannst du die Antwort konkret auf meine Frage beziehen? Danke

Kommentar von Chiarissima ,

So schonmal gar nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community