Frage von flunky, 33

Heimweh oder mehr?

Hey ihr,
aus meiner letzten Frage konntet ihr bereits lesen, dass ich Au Pair in Schottland bin.
Mittlerweile hat sich der Umgang der Eltern mit den Kindern verbessert.
Ich bin seit mehr als sechs Wochen hier. Angekommen bin ich am 28. Juli.
Bereits am Anfang hatte ich schreckliches Heimweh, ich hab die erste Woche jeden Abend geweint, aber zu mir gesagt, es wird besser. Gib dir Zeit.
Hab ich dann auch und mittlerweile will ich nicht unbedingt sofort Heim.
Deshalb hätte ich gesagt, mein Heimweh ist nahezu weg.
Bei mir kam jetzt jedoch eine Blasenentzündung, die Schwindel ausgelöst hat, deshalb wurde sie mit Antibiotika behandelt.
Es wurde jedoch nicht besser und ich war Freitag erneut beim Arzt. Am Montag werden weitere Tests gemacht.
Am Freitag beim Arzt würde ich gefragt, wie es mir geht und ich musste einfach weinen.
Die letzten zwei bis drei Wochen weine ich hier (wieder) jeden Tag.
Ich will mich nicht mit dem zweijährigen Jungen beschäftigen, weil es einfach unglaublich langweilig ist. Aber natürlich versuche ich trotzdem etwas mit ihm zu spielen und nehm ihn auch oft zu Spielgruppen, etc.
Trotzdem weine ich, oft grundlos oder wegen Kleinigkeiten, insbesondere wenn ich allein bin, aber jetzt Donnerstag und Freitag auch bei Spielgruppen.
Mir ist das unglaublich unangenehm. Wenn ich allein etwas unternehmen kann, geht es mir eigentlich sehr gut, aber sobald ich zurück gehe, werde ich unglaublich traurig und weine (fast).
Mittlerweile hab ich auch schon mehrmals an Selbstmord gedacht und komm nur schwer mit dem vierjährigen Mädchen zurecht. Ich bin einfach sehr leicht genervt und war das noch nie zuvor von Kindern.
Die Ärztin wollte mir auch Antidepressiva verschreiben, was ich abgelehnt hab.
Jetzt frag ich mich die letzten Tage, Wochen, ob ich Heim soll. Ob das ganze normales Heimweh ist und vorbei geht. Ob ich vielleicht einfach kein Au Pair sein will. Ob das einfach nur ein Kulturschock ist. Oder ob das wie die Ärztin meinte eine Depression ist.
Ich weiß, ihr seid keine Ärzte (meistens) und könnt keine Ferndiagnose stellen, aber vielleicht hat jemand ja etwas ähnliches erlebt und weiß deshalb mehr.
Hinzu kommt, dass ich mich hier unter der Woche sehr lustlos fühle und nichts unternehmen will und kann. Ich will dann einfach mal meine Ruhe haben.
Jeden Morgen bin ich gegen 5:20 Uhr wach.
Danke, dass ihr denn langen Text gelesen habt.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von marenka111, 16

Hallo, ich glaube, dass deine Beschwerden nicht nur ,, Heimweh" sind, sondern, dass der Job für dich nicht richtig ist. Zwei kleine Kinder zu betreuen ist nicht einfach und oft sehr anstrengend. Wenn du von Natur aus   kinderlieb bist, dann würdest du das aber sehr gerne machen und dann wärest du den ganzen Tag so abgelenkt, dass du für Heimweh kaum Zeit hättest.

Bestimmt hast du dir das alles anders vorgestellt und nun bist du total überfordert. Das kannst du auf Dauer nicht aushalten, denn du siehst ja, dass du immer mehr Probleme bekommst. Ich würde dir raten, nach Hause zu fahren. Das ist für dich besser, aber auch vor allem für die Kinder, denn sie können nicht verstehen, dass du genervt bist und es dir nicht gut geht. Ihnen geht es dann ja auch nicht gut . Deshalb solltest du auch zum Wohl der Kinder verantwortungsbewusst entscheiden.

Du selber kannst nicht dafür und brauchst dich auch nicht zu schämen. Du hast es versucht, aber die Erfahrung hat dich nun gelehrt, dass du im Thema Job, eine andere Richtung einschlagen musst.

Fahre nach Hause und erhole dich dann zuerst einmal. Welchen Job du danach machst, kannst du dir dann in Ruhe überlegen. Ich wünsche dir alles Gute.

Kommentar von flunky ,

Ich bin von Natur aus eigentlich sehr kinderlieb. Ich hab oft Baby gesittet und war auch mit sehr kleinen Kindern weg, also nicht nur 1-2h Betreuung, sondern wirklich lange.
Darum wundert mich auch sehr, wie wenig mich die Kinder hier kümmern.
Die Eltern hier meinen auch, ich gehe mit den Kindern gut um, weil ich erwähnt hab, dass ich eben nicht das Gefühl hab und es schlecht für die Kinder ist.
Aber danke für deine Antwort.
Wahrscheinlich werde ich Heim gehen, aber an Wochenende geht es mir jetzt eben eher gut. Darum wart ich noch Montag/Dienstag ab, bis ich mich endgültig entscheide.

Kommentar von marenka111 ,

Ja, wenn das so ist, dann überlege dir das wirklich gründlich. Ich glaube auch, dann ist das wirklich mehr eine Kopfsache. Versuche mal alles positiver zu sehen. Wäre auch gut, wenn du dich anfreunden könntest mit jungen Müttern, dann wäre auch vieles abwechslungsreicher. Sechs Wochen ist noch nicht sehr lange, aber jetzt bist schon soweit, dass du vieles kennst. Ich würde vielleicht auch diesen Monat mal abwarten. Und wie gesagt, du brauchst jemand mit dem du reden kannst und dem du vertraust. Vielleicht findet du so eine Person.

Antwort
von MxrinaFxshion33, 11

Ich würde dir empfehlen heim zu fahren, denn du hast wahrscheinlich noch ziemlich Heimweh. Ich selbst bekomme auch schnell Heimweh und dazu immer starke Bauchschmerzen, einfach weil ich mich selbst dazu bringe und zu viel darüber nachdenke..

Kommentar von flunky ,

Du würdest also von Heimweh sprechen?
Weil eigentlich würde ich mittlerweile gerne rumreisen und das Land erkunden. Heimweh sollte doch mit der Zeit auch weg gehen.

Kommentar von marenka111 ,

Ja, wenn das so ist, dann überlege dir das wirklich gründlich. Ich glaube auch, dann ist das wirklich mehr eine Kopfsache. Versuche mal alles positiver zu sehen. Wäre auch gut, wenn du dich anfreunden könntest mit jungen Müttern, dann wäre auch vieles abwechslungsreicher. Sechs Wochen ist noch nicht sehr lange, aber jetzt bist schon soweit, dass du vieles kennst. Ich würde vielleicht auch diesen Monat mal abwarten. Und wie gesagt, du brauchst jemand mit dem du reden kannst und dem du vertraust. Vielleicht findet du so eine Person.

Kommentar von MxrinaFxshion33 ,

Genau. Das mit dem Heimweh ist von Mensch zu Mensch anders, mich würde dieses Heimweh, was ich bei dir vermute, bis zur Abfahrt quälen. Aber wenn es dir wirklich wichtig ist, ich mein' du wirst ja keine bleibenden Schäden davon tragen, dann warte noch etwas ab bevor du handelst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community