Frage von jessigirl16, 15

Heimweh beim Fremdsprachenaufenthalt?

Hallo zusammen. Mein Name ist Jessica und bin 16 Jahre alt. Ich wohne in der Schweiz in der Nähe von Zürich. Von der Schule her muss ich 3 Wochen in einen Fremdsprachenaufenthalt gehen. Ich bin jetzt in Lyon am arbeiten in einem Hotel. Die Sache ist die ich kenne niemanden hier und ich fühle mich so alleine. Ich halte es fast nicht mehr aus und ich habe noch 2 Wochen vor mir. Ich will so dringend nach Hause aber ich darf nicht denn der Aufenthalt ist obligatorisch. Ich telefoniere auch jeden Tag mit meiner Familie und meinen Freunden und sie sagen das sie auch Schwierigkeiten haben, aber ich habe so Heimweh und ich will einfach nur noch nach Hause. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben wie ich mein Aufenthalt besser überstehen könnte, villeicht Leute wo auch schon ein Aufenthalt durchgemacht haben und sich auch so gefühlt haben? Danke viel mal schon im Voraus.

Antwort
von Ema24, 5

Hallo,

also ich glaube der beste Tipp ist: Mach dich nicht so verrückt ! Sieh es doch mal als tolle Lebenserfahrung und das es sich später im Lebenslauf gut macht wenn du schon Erfahrung im Ausland sammeln konntest. Abgesehen davon sind 3 Wochen wirklich nicht lang und ich würde sagen man gewöhnt sich auch erst nach 3-4 Wochen an einen solchen Aufenthalt,bis nicht mehr alles so fremd ist.. an deiner Stelle würde ich mal versuchen den Kontakt zu deiner Familie zu minimieren..weil wenn du ständig mit denen in Kontakt stehst, dann ist es auch umso schwerer für dich, dich mal auf das ganze dort einzulassen. Klingt zwar hart, aber du wirst merken das du dich dann viel mehr darauf konzentrieren kannst.

und ich finde es echt nicht richtig von deiner Familie das sie sagen " sie haben auch Probleme damit das du weg bist ".. sie sollten dich unterstützen und sich für dich freuen und dir mal sagen das du das schaffst und dich zusammenreißen sollst. Meine Eltern würden nie sowas zu mir sagen :D das würde mich ja dann noch mehr runterziehen und was bringt das rumgeheule ? Zähne zusammenbeißen und die 3 Wochen durchziehen ! Ich wäre froh wenn ich mal nen paar Wochen Auszeit von meinen Eltern hätte, auch wenn ich sie über alles liebe :)

Also, du schaffst das ! denk positiv und mach das beste draus !

Antwort
von dielauraweber, 7

zwei wochen vergehen schnell. du bist 16 und nicht fünf. genieße die zeit und sei froh das man dir das ermöglicht, es gibt nicht viel die solche möglichkeiten haben.

du bist in einer stadt mit unendlich viel kultur und sehenswürdigkeiten. nutze die zeit dir alles anzugucken, menschen zu beobachten, kennenzulernen und die zeit zu genießen. verdirb dir nicht die laune durch irgendwelche heimwehgeschichten. hör auf mit deiner familie zu telefonieren jeden tag und lass dich auf die sache ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten