"heimsuchen" richtig benutzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein so kannst du das nicht verwenden .....

- Der Krieg, von dem Deutschland von 1939 - 1945 heimgesucht wurde, war zerstörerisch.

- Deutschland wurde von 1939 - 1945 von einem zerstörerischen Krieg heimgesucht.

So ist der Satz zumindest grammatisch richtig. Ob man das allerdings so ausdrücken sollte, ist eine andere Frage.

Wenn jemand von etwas "heimgesucht" wird, hört sich das ein bisschen so an, als ob er etwas nur passiv erleiden würde. So ganz unschuldig war Deutschland aber an dieser Entwicklung ja wohl nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faress1987
29.03.2016, 17:27

und wie sieht das mit dem PPräsens: Der Deutschland heimsuchende Erste Weltkrieg. ????

0
Kommentar von earnest
29.03.2016, 17:58

Hmmm, Deutschland wurde von diesem Krieg nicht "heimgesucht", Nazi-Deutschland hat ihn angezettelt.

Das sollte in aller Deutlichkeit formuliert werden. Heimgesucht wurde "Rest-Europa".

4

Klingt ein wenig, als wenn der Krieg überraschend gekommen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faress1987
29.03.2016, 17:11

Ich meinte grammtikalisch und stilistisch

0

Wenn es diese Konstruktion sein soll, dann:
"Der Deutschland in den Jahren 1939-1945 heimsuchende Krieg war zerstörerisch"
Ist aber sprachlich SEHR hochgestochen bis übertrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

s. @adabei
Dieser deutsche Krieg hat andere Länder heimgesucht - die anderen Länder sind von ihm heimgesucht worden.

Auf D passt diese Formulierung nicht, da D ihn ja iniziiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, nein ich würde sagen ...der Krieg, der Dtschld heimsuchte...

Allerdings weiß ich nicht, ob das Verb heimsuchen in dem Zusammenhang glücklich gewählt ist...Ich würde vielleicht etwas in die Richtung stattfinden/ereignen wählen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. zurück ... ;)

nein, so kannst du "heimsuchen" in diesem Fall nicht benutzen. 

Denn der Krieg wurde in diesem Falle NICHT heimgesucht, sondern das Land und zwar von der Geisel (oder  unvorstellbaren Katastrophe etc.) des Krieges . Daher solltest du - wenn es dir um eine gute, elegante  und trotzdem aussagekräftige Formulierung geht, schreiben:

Deutschland wurde in den Jahren 1939 - 1945 von der  Tod und Verderben mit sich bringenden Geisel des Zweiten Weltkrieges heimgesucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entdeckung
29.03.2016, 17:33

"Heimsuchen" ist ein heute nicht mehr sehr häufig verwendetes (eher poetisches) Wort, das soviel wie im eigenen Heim besucht werden bedeutet. Und es bezieht sich daher auf DENJENIGEN der  Besuch von einem unerwünschten "Gast" bekommt.

Und wer bekommt "Besuch" von wem? Deutschland als Land von einem Krieg.

3
Kommentar von earnest
29.03.2016, 18:01

-Geißel 

-"heimgesucht" ist eine in diesem Zusammenhang unpassende Formulierung. Der Tod war ein Meister aus Deutschland.

5

Was möchtest Du wissen?