Heimkinosystem oder lautsprechersystem?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du Musik hören willst, bist du mit einem Heimkinosystem falsch beraten. 

Es kommt auf deine Präferenzen bei der Musikrichtung an. Willst du nur lautes BumBum aus dem Subwoofer? Dann reicht ein 2.1 System völlig aus. Unabhängig von der Wattzahl, da selbst ein kleiner Subwoofer für einen normal großen Raum genug ist. 

Willst du damit noch zocken? Dann nimm mindestens 5.1, besser 7.1, dann hörst du aus allen Richtungen, wenn jemand kommt. 

Brauchst du einen möglichst differenzierten Sound, so dass du jedes einzelne Instrument raushörst? Dann rat ich zu Studiomonitoren. Die sind, wie der Name schon sagt, für Tonstudios gedacht, damit man beim Mischen alle Instrumente hören einstellen kann. 

Ich selbst habe daheim ein 5.1 System von Logitech für 100€, der Sub macht ordentlich Dampf, und es ist ein guter Kompromiss zwischen zocken und Musikgenuss. 

In meiner Studentenbude habe ich zwei Studiomonitore von Samson, originaler Preis glaube ich liegt bei 120€, hab sie aber für 60€ gebraucht bei Amazon bekommen. Die machen, aufgrund ihrer Größe (ca 20*30*30) ebenfalls einen guten Bass und liefern halt einen sehr differenzierten Sound. 

Was jetzt für dich am besten geeignet ist musst du anhand deiner Gewohnheiten und Wünsche ausmachen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach deine Entscheidung nicht von den Watt Zahlen abhängig. Wenn überhaupt sind die wichtig für die Belastbarkeit der Lautsprecher, mehr Watt bedeutet aber nicht gleich besser. Aussagen über Lautstärke und Qualität kann man so überhaupt nicht treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leistung sagt erstmal nichts aus. Auch ein Verstärker mit 50 Watt reicht für die meisten normalgroßen Räume aus, um sie ordentlich zu beschallen. Habe selbst einen 90 Watt Verstärker und 120 Watt Boxen und kann in einem 30qm² Raum (was ja schon recht groß ist) nicht mal zur Hälfte aufdrehen. Soviel dazu 

Es kommt vorallem darauf an, ob Du mehr Musik hören willst, oder mehr Filme damit schauen möchtest. Desweiteren kommt es darauf an, ob Du bei Musik mehr Wert auf Differenzierung der einzelnen Frequenzen legst, wie zB bei Rock, oder ob Du basslastige/höhenlastige Musik  (zb Techno oder Rap) bevorzugst.

Genrell macht ein Heimkinosystem für Musik eigentlich keinen Sinn, da du auch vom Sourround Sound nicht profitieren kannst. 

Als Allround Lösung wäre vielleicht ein 2.1 System in Betracht zu ziehen, bei dem der Subwoofer je nach Anwendung zugeschaltet werden kann, oder eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von P4nd4
21.01.2016, 10:41

Ist natürlich alles stark zussamengefasst und vereinfacht. Es gibt viele Punkte, die man bei der Entscheidung in Betracht ziehen sollte. Dafür braucht es aber auch mehr Infos von Dir. Ich bin sicher auch kein Hifi Guru, aber kannst natürlich gerne fragen;)

0

Die Leistungsangaben sind wenig aussagekräftig und ein Mittel des Marketing. Wichtig sind Wirkungsgrad, Kennschalldruck, Frequenzbereich, Linearität, Impulsverhalten, Rundstrahlwirkung etc. Vieles davon ist nicht messbar, sondern nur direkt vergleichbar. Auch die Raumakustik spielt eine viel wichtigere Rolle.

Grundsätzlich: Willst du in erster Linie eine hochwertige Musikwiedergabe, dann ist das Geld in eine hochwertige Stereo-HiFi-Anlage besser investiert. Geht es um Filme, insbesondere Actionfilme oder Games, so ist ein Mehrkanalsystem angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung