Frage von monster2305, 74

Heimkino Subwoofer aufstellung sehr starkes dröhnen was tun?

Stichpunkte -Holzboden -umstellen nicht möglich !

Was kann ich machen es dröhnt , ich habe ihn schon auf anderen positionen stehen gehabt, das mit der steinplatte hat schon bisschen geholffen aber irgendwie bekomme ich kein perfekten bass hin könnt ihr mir helfen? danke jetzt schonmal

Zimmer Plan ist nicht so gut geworden aber das sollte ja nur zeigen wie es so aus sieht

Antwort
von coyotede, 51

Wo ist deine Abhörposition? Wenn du auf dem Bett sitzend an der Wand lehnst, sind deine Ohren vmtl. sehr nah an der Wand wenn du einen Film schaust, oder?

Dann würde ich dir mal empfehlen, mal auszuprobieren wenn du versuchst dich ca. 1m von der Wand zu entfernen und zu testen ob du das Dröhnen dann auch noch hörst...

Wie hoch ist das Zimmer?

Ist dein Zimmer 3,90x3,90m von der Grundfläche (den oberen Wert kann ich nicht so gut erkennen - und ich überlege ob da die Wand incl. Tür gemessen wurde oder nicht).

Kommentar von monster2305 ,

timmer höhe ca 2,30  tür 2m 1,30 m

Kommentar von coyotede ,

Verstehe ich immer noch nicht ganz...

Zimmerhöhe 2,30m ist klar

Zimmerbreite 3,90m das konnte ich lesen

aber wie lang ist die andere Wand (incl. Tür)?

Was du auch mal probieren könntest, wenn der Subwoofer einen LowCut-Regler hat, dort ca. 50Hz einstellen...

Kommentar von monster2305 ,

zimmer mit Tür 3,90

Kommentar von coyotede ,

Ok, dann hast du bei ca. 44Hz ein Problem mit einer axialen Raummode - also quasi eine Starke Bass-Überhöhung bei dieser Frequenz. Eine Lösung wäre testhalber mal den Low-Cut-Regler an deinem Subwoofer auf 50Hz einzustellen und zu prüfen ob das dröhnen weg ist.

http://trikustik.at/wissen/rechner-raummoden/

Wie vermutet: Was du auch mal probieren kannst ist testhalber den Subwoofer von der Wand wegzustellen. Ein zu geringer Wandabstand kann auch solche Überhöhungen zurfolge haben.

Schreib mal ob eine der Modifikationen was an deinem Problem verändert hat.

Antwort
von klausbacsi, 53

Ich habe eine ältere Anlage mit mehreren Lautsprechern und Subw. Ich kann das Radio-Menü über TV (Scart) anzeigen lassen. Dort habe ich die Bässe etwas heruntergeregelt. 

Antwort
von Herb3472, 49

Stell die Steinplatte auf 4 Gummipuffer (Vibrationsdämpfer, Silentblöcke):

https://www.conrad.de/de/Search.html?search=gummipuffer

Kommentar von monster2305 ,

naja gestern stand sie auch noch auf gummipuffer hat aber nix gebracht aber danke

 

Kommentar von Herb3472 ,

Andere Möglichkeit gibts nicht. Wenn der Boden mitschwingt, kannst Du nichts dagegen machen - außer leiser drehen - oder mit Seilen oder Ketten vom Plafond abhängen (hab ich einmal gemacht, funktionierte super)

Kommentar von coyotede ,

Ich glaube, dass es in seinem Raum zu stehenden Wellen kommt und das Dröhnen daher rührt.

Jeder Raum hat seine 'Eigenfrequenz'... deshalb mein Tipp mal (testweise) die Bässe unter 50Hz rauszudrehen (LowCut o.ä.).
Was der Fragesteller auch mal probieren könnte ist den Wandabstand von seinem Subwoofer zu erhöhen.

Noch besser wäre natürlich ein hochaufgelöster Equalizer (z.B. 31band) mit dem man mal relativ geziehlt einzelne Frequenzen rausnehmen kann. Möglich wäre das indem man sich bei einem Veranstaltungstechnik-Verleih für ein paar EUR mal einen Equalizer ausleiht...

Wenn es denn tatsächlich Raummoden sind, dann gibt es DSPs die sowas gezielter bekämpfen (Ein Produkt ist z.B. der 'AntiMode 8033')... ist allerdings vmtl. teurer als dein Subwoofer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten